Moussa Diaby | Bayer 04 Leverkusen

Diaby peilt Wechsel nach England an

05.05.2022 - 11:24 Uhr Gemeldet von: Anparz2762 | Autor: Robin Meise

Moussa Diaby hat bei Bayer Leverkusen in den vergangenen drei Jahren eine enorme Entwicklung genommen. Einst für 15 Millionen Euro vom FC Paris Saint-Germain in die Bundesliga gewechselt, ist der 22-Jährige inzwischen das Vielfache wert. Wie der kicker berichtet, könnte in Leverkusen demnächst die Kasse klingeln, da Diaby den nächsten Schritt in seiner Laufbahn anpeilt.


Sein Ziel sei England. Angesichts des zu erwartenden Preisschilds stehen dort ohnehin am ehesten potenzielle Abnehmer parat. Allen voran der finanziell auf Rosen gebettete Klub aus Newcastle, der laut Angaben des Fachmagazins im Gegensatz zu West Ham United (ebenfalls gehandelt) zumindest eine ernsthafte Option darstellt. Ein mögliches Angebot für Diaby über für 50 Millionen Pfund (rund 60 Millionen Euro) war zuletzt bereits im Gespräch.

Gemäß Sport Bild ist Diaby auch im Visier des FC Arsenal gelandet. Mit dem Verein aus London würde es heiß werden, falls er die Champions League erreicht. West Ham (derzeit Platz 7, Conference-League-Qualifikation) und Newcastle (Platz 10) hingegen hätten mit Blick auf die kommende Saison international wenig bis nichts zu bieten.

Keine Ausstiegsklausel in Diaby-Vertrag

Zwar soll Diaby grundsätzlich einen Wechsel in die Premier League nach England forcieren, das Heft des Handelns hat aber ganz klar Bayer Leverkusen in der Hand. Im bis 2025 datierten Arbeitspapier ist keine Ausstiegsklausel verankert, weshalb die interessierten Vereine tief in die Tasche greifen müssten.

Während der kicker von einer Ablösesumme von weit über 50 Millionen Euro spricht, legt die Sport Bild mit rund 100 Millionen Euro nach, die als Schmerzgrenze gelten sollen. Sollte Diaby auf einen Transfer drängen, vermutet das Magazin jedoch ab 75 Millionen Gesprächsbereitschaft in Leverkusen.

Quelle: kicker | Sport Bild

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,52 Note
3,48 Note
3,16 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
28
32
32
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
54% KAUFEN!
16% BEOBACHTEN!
30% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 05.05.22

    Moussa jetzt eig noch nicht machen

  • 05.05.22

    Bailey Vibes

  • 05.05.22

    60 Mio für jmd der eine Saison gut gespielt hat. Lasst den Knaben gehen, den kann man ersetzen. Bei einem Nkunku sieht die Welt wieder ganz anders aus. Glaube nicht dass Leipzig einen nkunku für 60 Mio gehen lässt wenn ein diaby zum gleichen Preis verkauft wird

    • 05.05.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 05.05.22

      Nkunku hat 1 Jahr Restvertrag, falls er nicht verlängert, wird er nächste Saison ablösefrei gehen können. Bei Diaby ist die Situation eine ganz andere, da er noch 3 Jahre Vertrag hat und Bayer somit keinerlei Druck hat, ihn abzugeben.
      Eine mögliche Ablöse ist also nicht wirklich vergleichbar.

    • 05.05.22

      Nkunku spielt eine herausragende Saison. Mmn sollte er über Marktwert verkauft werden anyway ob er noch ein Jahr hat oder nicht.

    • 05.05.22

      Hast du die letzte saison unter einem stein verpennt??

    • 11.05.22

      Wie ihr seht befindet er sich in Verhandlungen bezüglich seines Vertrages was an die CL geknüpft ist. Aber natürlich wisst ihr alles besser ist das geil hier mit nohands zu diskutieren xD

  • 05.05.22

    bleib noch ne saison bitte

  • 05.05.22

    Also mich persönlich interessiert eigentlich nur, dass Diaby sich in den letzten beiden Spielen prächtig auf der großen Showbühne präsentiert (um von mir aus seinen Marktwert/Ablösesumme gerne noch zu steigern), und zu seinen bisherigen 29 Scorern noch ein paar draufpackt 😁

  • 05.05.22

    Mein Lieblingsspieler. Jede Saison in meinem Kader... schade wärs 😪

  • 05.05.22

    War zwar schon immer so, aber immer wieder deprimierend wie es 90% der Spieler aus der BuLi wegzieht, sobald sie mal was aufm Kasten haben

    • 05.05.22

      Hinter jedem Spieler steht auch ein (Haifisch)-Berater, der dem Spieler den Kopf verdreht.
      Die vielen Millionen machen im Kopf eines jungen Spielers etwas. Und ob diese Spieler später abstürzen interessiert die Berater dann einen Scheissdreck, Hauptsache das "Eisen schmieden, solange es heiss ist"

    • 05.05.22

      Ganz so schnell ist die Sache wohl dann doch nicht erzählt.

      Es geht ja nicht nur ums große Geld sondern auch um Karriereplanung.

      Selbst wenn ein Diaby in der PL nicht einschlägt, kann er sich dort einem wesentlichen größeren Markt präsentieren.
      Falls er z.B. bei Arsenal scheitert, kann er danach sicherlich noch mit lukrativen Angeboten von kleineren PL-Vereinen rechnen.

      Und was man sich nicht vergessen sollte, ist der Standortfaktor.

      Als 22-jähriger Franzose würde ich nach 3 Jahren Leverkusen auch gern mal was anderes kennenlernen wollen.
      Man ist ja auch noch Mensch neben all dem Gekicke.

    • 05.05.22

      B3N0M1N
      Ich stimme Dir in sehr großen Teilen zu

  • 05.05.22

    Erinnert mich irgendwie ein bisschen an die Situation mit Leon Bailey, für die die immer meinen ein Jahr mehr würde Verein und Spieler was bringen und weniger würde der Spieler sowieso nicht wert werden.
    Was da für Summen im Gespräch waren nach einer guten Saison. Dann hat man aber gesehen, dass er wahrscheinlich eher überperformt hat und letztlich für um die 30 Mio. EUR nach Aston Villa.

  • 05.05.22

    Money talks

  • 05.05.22

    Der junge spielt grade in so einer geilen Leverkusen Mannschaft, die haben das Potenzial wirklich auch in der CL über die Gruppenphase hinaus zu kommen. Sportlich würde das für mich null Sinn machen, bis auf vllt Arsenal. Wenn dann hat das finanzielle Gründe.

    • 05.05.22

      Jeder Wechsel nach England ist zumindest auch mit finanziellen Gründen verbunden. Abgesehen davon ist Newcastle in der gleichen Situation, wie ManCity im Jahre 2009. Teil eines längerfristigen Aufbaus einer Mannschaft zu sein, die in 4 Jahren vielleicht schon in der CL spielt, kann durchaus reizvoll sein.

  • 05.05.22

    Für den Preis weg mit ihm. Daran sollten wir uns in der Bundesliga gewöhnen. Mit England können wir nicht mithalten. Aber die Engländer sorgen dafür, dass unsere Vereine gesund wirtschaften.

  • 05.05.22

    Wäre ein typischer Newcastle Transfer

  • 05.05.22

    Wollte man den vor einem Jahr nicht unter 100 Mio verkaufen? Schlechter ist er nicht geworden

  • 05.05.22

    Würde zu allen drei Vereinen super passen. Mit Saint Maximin eine pfeilschnelle Flügelzange bei Newcastle bilden oder mit den Jungen wilden bei Arsenal spielen. Und bevor wieder irgendwelche hate kommentare zu Newcastle kommen... ich finde die machen das momentan sehr schlau und geben bislang das geld für richtige Spieler aus

  • 05.05.22

    Alles richtig! viel zu gut für Bayer

  • 05.05.22

    🤑

    Dachte Diaby waere an ner guten Karriere interessiert.