Ozan Kabak | 1. Bundesliga

Milan hat Interesse an Kabak – Schalker Forderungen zu hoch?

03.10.2020 - 22:00 Uhr Gemeldet von: azfrankie | Autor: Nils Richardt

Ozan Kabak wird in den kommenden Wochen nicht für Schalke 04 auflaufen. Das steht nach seiner Gelb-Roten Karte gegen Werder Bremen (1:3) und der anschließenden Vier-Spiele-Sperre wegen Spuckens bereits fest. Aber war das Spiel gegen die Hanseaten womöglich sogar schon sein letztes in Königsblau?


Die Knappen sind bekanntermaßen finanziell stark angeschlagen. Deswegen könnte den Verein in den letzten Tagen des Transferfensters noch ein großer Name verlassen. Unter anderem um einen Transfer von Danny da Costa von Eintracht Frankfurt zu finanzieren. Die Verhandlungen mit dem Rechtsverteidiger sollen recht weit sein, doch laut "Bild" kann S04 selbst eine Leih-Verpflichtung nur stemmen, wenn vorher Geld in die Kassen kommt.

Das bringt Ozan Kabak ins Spiel: Am Samstag vermelden zahlreiche italienische Medien ein Interesse des AC Mailand am türkischen Nationalspieler. Allerdings sollen die Rossoneri bislang noch recht weit weg sein von den Schalker Ablöseforderungen.

Schalke und Milan um zehn Millionen auseinander?

So schreibt der Milan-Experte Antonio Vitiello, dass der Serie-A-Klub lediglich bereit sei rund 15 Millionen Euro plus Bonuszahlungen zu bieten. Das sei aus Sicht des Bundesligisten jedoch rund zehn Millionen Euro zu wenig.

Das deckt sich auch mit Informationen des Transferexperten Fabrizio Romano, der den Preis der Schalker ebenfalls bei 25 Millionen Euro ansetzt. Laut seiner Einschätzung würde ein Abschluss des Transfer noch vor der Deadline am Montag sehr schwer – auch wenn sich Kabaks Berater am Samstag mit Klub-Offiziellen des AC Mailand getroffen haben soll.

Denn Schalke würde den Verteidiger gerne noch ein Jahr halten, da im kommenden Sommer eine Ausstiegsklausel in Höhe von 40 Millionen Euro greift. Darunter würde man auch laut Informationen von "Sky Deutschland" nur sehr ungern verkaufen.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,67 Note
3,61 Note
4,32 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
15
26
14
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
22% KAUFEN!
18% BEOBACHTEN!
59% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 03.10.20

    Wäre super !?

  • 03.10.20

    Wäre super. Dann kann der Ibra dem Lama mal Benehmen beibringen!

  • 03.10.20

    25 Millionen ?‍♂️ Fehlt da eventuell ein Komma dazwischen?

    • 03.10.20

      Was ist das bitte für ein sinnloser Kommentar? Unsoortliches und extrem fragwürdiges Verhalten hin oder her, Kabak hat mit Abstand die besten Aussichten auf eine erfolgreiche Karriere im Schalker Ensemble und das vor allem aufgrund seiner außergewöhnlichen Anlagen als Fußballer.

    • 03.10.20

      Wird Zagadou dann Weltfußballer?

    • 03.10.20

      [Kommentar gelöscht]

    • 03.10.20

      Auch wenn ich den Vergleich von Kabak mit Dembele sehr weit hergeholt finde, hast du im Grundgedanken recht.

    • 03.10.20

      [Kommentar gelöscht]

    • 03.10.20

      @Sven Hirz Dembele war bei Dortmund also kein "guter Fussballer"? Interessant.

    • 03.10.20

      @Sven, nicht falsch verstehen. Ich gebe dir recht. Wobei ich nicht sagen würde, dass Kabak außergewöhnliche Anlagen als Fußballer hat. Nicht mal im Ansatz.

    • 03.10.20

      [Kommentar gelöscht]

    • 03.10.20

      Kabak hat bereits enorme Anlagen gezeigt , was Zweikampfstärke, Technik , Schnelligkeit und totgefahr angeht . Dabei ist er noch sehr jung.
      Finde schon , dass kabak außergewöhnlicher IV werden kann , und zumindest von Anlagen her es da zurzeit nicht so viele bessere in der Bundesliga gibt

    • 03.10.20 Bearbeitet am 03.10.20 23:36

      Es gibt eine Reihe besserer Abwehrspieler in der Liga in seinem Alter. Ich verstehe den Hype um ihn nicht.

    • 03.10.20

      @Sven Hirz, er hat dem BVB über 100 Millionen Euro als Ablöse gebracht. Selbst Barca bezahlt das nicht für einen schlechten Fussballer. Er ist ein guter Fussballer, aber halt kein sehr professioneller.

    • 03.10.20

      @Dortmunder Jung nenn mal Namen!

    • 03.10.20

      [Kommentar gelöscht]

    • 03.10.20

      @Goalmez, spontan: Upamecano, Konate, Zagadou. Aber die sind auch planetenweit entfernt. Von daher ist es schwer, einen Vergleich zu finden.

    • 03.10.20

      Im Grundprinzip hängt es auch zusammen. Aber guck dir Sancho an... er ist ohne Frage ein guter Fussballer. Allerdings gab es Zeiten in denen er auch gern mal unprofessionelles Verhalten an den Tag gelegt hat. Er hat Termine verpasst usw. Allerdings hat er das dann auch irgendwann kapiert und diese Unprofessionalität abgestellt. Auch weil er einfach mal von seinem Coach abgestraft wurde und für ein Spiel suspendiert wurde. Dembele war damals beim BVB in der selben Kategorie. Er war absoluter Stamm- und Unterschiedsspieler. Er war also schon mehr als nur ein Talent. Ansonsten hätte Barca auch NIEMALS so viel für ihn bezahlt. Ganz einfach.

    • 03.10.20

      Bitte nenne Kabak einfach nicht im selben Satz, Absatz oder gar auf derselben Seite mit Sancho oder Dembele. Danke.

    • 03.10.20

      @Dortmunder Jung
      1. die sind alle einen Tick älter als kabak
      2. spielen die bei den deutlich bessern Vereinen als kabak , da ist klar , dass die besser wegkommen . Dementsprechend hat man beiden gerade im letzen Jahr auch vllt die bessere Entwicklung gesehen .
      3. ansonsten finde ich von den Anlagen her, dass kabak keinem der 3 nachsteht . Man kann die halt auch gerade schwer vergleichen

    • 03.10.20

      Ich habe wenige Innenverteidiger in Kabaks Alter gesehen, die in jungen Jahren schon so konstant aufgespielt haben, von der jüngsten Vergangenheit mal abgesehen.
      Zagadou hat ebenfalls das Zeug dazu eine richtig geile Karriere hinzulegen und ich bitte euch wenn Dembele kein guter Fußballer ist und war, dann weiß ich euch nicht mehr zu helfen, er ist einfach nur scheiße unprofessionell! Dembele hat in seiner erste Buli-Saison alles abgerissen!

      Mit geht es nur darum, dass man nicht gleich auf jeden Bashzug aufspringen muss, der jungen Fußballern die Qualität und in diesem Fall den Werr abspricht, nur weil diese sich auf und neben dem Platz mal falsch verhalten.

    • 03.10.20

      @Goalmez, naja, ein Süle war bei einem schwachen Hoffenheim schon spielentscheidend. Also lasse ich das Argument "Schalke" nicht gelten.
      Zudem sind alle drei, von mir genannten, Spieler 21 Jahre alt. Wahrscheinlich nur ein paar Monate älter als Kabak. So nicht min Jung ?

    • 04.10.20 Bearbeitet am 04.10.20 00:05

      @Dortmunder Jung Upamecano und Konate sind natürlich auch echte Granaten. Das stimmt. Aber in der Fussballwelt machen 1 oder 1,5 Jahre Altersunterschied sehr, sehr viel aus. Und Kabak ist mit Abstand der Jüngste und hat sich im Vergleich mit deinen 3 Beispielen bei den mit Abstand schlechtesten Teams (Stuttgart und Schalke) international einen großen Namen gemacht und bei Spitzenclubs Interesse geweckt. Der Kerl ist einfach megakrass. Ich kann mich noch an ein Spiel beim VFB erinnern, als dem Team offensiv komplett nix gelungen ist und er sich daraufhin den Ball geschnappt und als Abwehrspieler komplett von hinten nach vorne durch alle Gegenspieler durchgedribbelt ist und die Kirsche ins Tor gehauen hat. Dieses Selbstbewusstsein und Können als 18-Jähriger hat mich einfach umgehauen. Klar waren seine letzten Spiele bei Schalke semi-optimal, aber vom Potential her ist er einfach mega.

    • 04.10.20

      Konate - 10 Monate älter
      Upa - 17 Monate
      Zaga - 9 Monate

    • 04.10.20

      Naja, das Beste für ihn wäre es, Schalke zu verlassen. Potenzial hat er, da geb ich dir recht.

    • 04.10.20

      Er ist ja gelernter Stürmer und hat daher sehr starke Offensive Fähigkeiten

    • 04.10.20

      @ACMilano, dann kann man die echt nicht vergleichen. Die sind ja fast so alt wie Lothar. Peinlich.

    • 04.10.20

      Wie bereits goalmez geschrieben hat , machen in so jungem Alter mehrere Monate ordentlich was aus . Das sind vllt die Monate , die von dir genannten eben bei top vereinen verbracht haben und kabak war die Zeit halt bei Schalke , welches gerade ein Bild des Schreckens abgibt

    • 04.10.20

      Und ein schwaches Hoffenheim war bestimmt trotzdem noch 10 mal stärker als das aktuelle Schalke. Traurig.

    • 04.10.20

      Trotzdem hat Süle die Mannschaft verbessert. Kabak verschlechtert sie.

    • 04.10.20

      Naja, das waren einfach 2 schlechte Spiele. Gegen Bayern haben auch schon ganz andere Verteidiger mies ausgesehen. Ich sage nur Barca. Das Spiel gegen Werder - da hat man gemerkt, dass er einfach keinen Bock mehr auf den Trainer und/ oder Schalke hatte. Das war Frust. Sollte ihm nicht passieren, aber mit 20 ist man manchmal halt noch etwas dumm. Aber auch da machen deutlich ältere Profis ähnliche oder sogar schlimmere Fehler.

    • 04.10.20

      Er kann sich ja noch entwickeln. Aber das Spucken hat nichts mit dem Alter zu tun, sondern etwas mit dem Charakter. Sowas kann man nicht entschuldigen. Er hat die Mannschaft somit durch sein Fehlen geschwächt.

    • 04.10.20

      Hast du dich jetzt mal langsam an dem Jungen abgearbeitet @DortmunderJung? Du kennst ihn nicht, spielst hier aber anhand eines Vorfalls den Moralapostel und machst ihn hier laufend runter. Über welchen Charakter sagt das wohl etwas aus?

    • 04.10.20

      @dortmunder jung.. du Fußball Spezialist, Quatsch doch nicht so viel rum mit deinem Google wissen!! ?

    • 04.10.20

      [Kommentar gelöscht]

    • 04.10.20

      Kabak ist halt nicht begehrt wegen seiner Leistungen in Stuttgart oder auf Schalke. Sie wollten ihn schon, als er noch in der Türkei war. Ich persönlich finde, die Stationen in Deutschland haben ihn reifen lassen und gleichzeitig augenscheinlich schwächer gemacht als er damals war.
      Ich hoffe darauf, dass Schalke den für weit unter 40 Mio verkaufen muss irgendwann. Wäre ungerecht, so einen Spieler kaputt zu machen und dann noch nen Haufen Kohle für diese "Arbeit" kassieren zu wollen.

    • 04.10.20

      Kabak hat noch über große Teile des letzen Jahres sehr gut gespielt bei Schalke finde ich . Diese Saison ist’s aber vorbei

  • 03.10.20

    „Denn Schalke würde den Verteidiger gerne noch ein Jahr halten, da im kommenden Sommer eine Ausstiegsklausel in Höhe von 40 Millionen Euro greift.“

    Das macht meiner Meinung nach keinen Sinn. Eine Ausstiegsklausel ist doch nur was positives, bzw eine Option für den Spieler und nicht für den Verein. Der Verein könnte so oder so ein Preisschild von 40 Millionen aufstellen, dafür muss man nicht auf die Ausstiegsklausel des Spielers warten.

    • 03.10.20

      Richtig. Die Kausalität gibt Schlarmanns Tweet auch gar nicht her. Bei ihm ist die AK lediglich eine zusätzliche Information in Klammern. Wenn man meint, mehr Geld erzielen zu können, dürfte das eher mit Corona zusammenhängen.

  • 03.10.20

    Ja nee ist klar. Und bei 3er Kette springt Naldo dann als Spielertrainer ein, kein Problem

  • 03.10.20

    Wenn das passiert steigt Schalke ab.

  • 03.10.20

    Kabak verkaufen um sich eine da Costa-Leihe leisten zu können... Fuck, thats Schalke-things :(

  • 03.10.20

    Ohne es so bissig zu meinen wie es vielleicht klingen mag, aber gilt die Ausstiegsklausel auch im Fall eines Schalker Abstiegs?

  • 04.10.20

    der Udo muss auch echt alles kommentieren

  • 04.10.20

    Er hat großes Talent muss noch einiges lernen und denke die Saison bei Schalke hilft ihn weiter auf seinem Weg dran bleiben und zeig dein Können Ozan ?

  • 04.10.20

    Wenn die den noch angeben dan steigen die ab hab da sowieso ein ungutes Gefühl was das angeht wenn das so weiter geht kann die 2 the Liga kommen ?

  • 04.10.20

    Bei Schalke ist einiges im Argen, nur bin ich der Meinung, dass man Kabak definitiv nicht für 15 mio „verschenken“ sollte. Selbst im Winter wird man vermutlich 25-30 bekommen können, wenn gute Teams auf zB Verletzungen reagieren müssen. Klar braucht der Verein jetzt Kohle um den Kader vllt noch zu verstärken aber nicht so.
    Rudy für ne kleine Ablöse weg, Gehalt sparen und den gesuchten RV holen

  • 04.10.20

    S04 Problem sind/waren die guten Manager Heldt, Heidel und jetzt Schneider,
    schlecht oder gar nicht verkauft, schlecht oder nicht eingekauft.
    Pohjanpalo von BL - U:B:, Ullreich zum HSV und viele weitere Möglichkeiten hat sich S04 durch die Lappen gehen lassen. Schade aber ich denke in diesem Jahr ist Schicht im Schacht.

  • 04.10.20

    Ham die eine Abteilung spucken?

  • 04.10.20

    Ja weg mit dem. Sowas brauchen wir nicht in deutschen Liga!

  • 04.10.20

    Weg mit dem Lama!

  • 04.10.20

    Also ne Klausel von 40 ist ja noch weltfremder als mit einem Jahr mehr Vertragslaufzeit 25 zu fordern ??