Ralf Fährmann | 1. Bundesliga

Fährmann feiert Comeback gegen Augsburg

11.04.2021 - 14:58 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Der nächste Torwartwechsel beim FC Schalke 04: In der Bundesligapartie gegen den FC Augsburg am Sonntagnachmittag (15:30 Uhr) kehrt Ralf Fährmann für die Königsblauen zwischen die Pfosten zurück.


Der 32-Jährige feiert damit auch zugleich sein Comeback nach fast zwei Monaten Verletzungspause. Ende Februar hatte sich der Schlussmann im Revierderby gegen Borussia Dortmund (0:4) eine Rippe angebrochen. Trainer der Knappen war damals noch Christian Gross gewesen, unter dem Fährmann die klare Nummer Eins war.

Inzwischen steht in Gelsenkirchen wieder ein neuer Mann an der Seitenlinie. Unter Dimitrios Grammozis hatte zuletzt Frederik Rönnow im Tor gestanden – offenbar aber nur weil Fährmann verletzt war. Nach dessen Genesung setzt nun auch der neue Coach wieder auf den Routinier im Kasten. Auf der Pressekonferenz am Freitag hatte er eine klare Ansage bezüglich der künftigen Nummer Eins noch vermieden.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,24 Note
-
3,14 Note
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
17
-
22
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
66% KAUFEN!
13% BEOBACHTEN!
20% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 11.04.21

    Wenn im Vorfeld alles klar mit beiden Torhütern kommuniziert wurde, ist doch alles gut. Nur weil es in der Vergangenheit „Hick Hack“ auf der Position gab, heißt das ja noch lange nicht, dass Grammozis das Ganze nicht intern klar kommuniziert hat. Dann ist es doch völlig legitim, dass Ralle nach seiner Verletzung ins Tor zurück kehrt.

    • 11.04.21

      Sky hat vorhin drüber gesprochen. Laut Sky: Fährmann ist noch länger bei Schalke gebunden. Rönnow ist bei Frankfurt gebunden. Schalke plant jetzt schonmal für die nächste Saison. Da ist es wichtiger mit den Zukünftigen Spielern jetzt schon zu arbeiten.

    • 11.04.21

      Finde ich zwar ebenfalls richtig, wenn das der Fall ist, allerdings mag ich noch nicht ganz glauben, dass man dann beispielsweise noch mit Harit und Serdar spielt... wenn muss ich das dann auf die ganze Mannschaft beziehen... naja, vielleicht überraschen die zwei uns ja noch damit, dass sie bleiben. Aber das kann ich nur schwer glauben.

    • 11.04.21

      @Peter
      Harit und Serdar auf die Bank zu stellen wäre bescheuert. Das sind die beiden Spieler, bei denen noch eine höhere Ablösesumme zu erwarten sind. Dementsprechend ist es sinnvoll, sie jetzt spielen zu lassen. Zudem geht ja ohne Harit spielerisch erst recht nichts.

  • 11.04.21

    Es war so eine besch☠ne Idee von mir mit Schalker Torhütern in die Saison zu gehen...

  • 11.04.21

    Schaut euch das Spiel an. Fährmann bester Mann

  • 11.04.21

    Aufgrund der Vertragssituation ist das doch klar, dass Fährmann im Kasten stand. Unabhängig von der Leistung, die heute sehr gut war.

    Anders wäre es, wenn es noch um was gehen würde. Tut es aber nicht. Schalke ist auf der Zielgeraden der 1. Liga.

  • 13.04.21

    Hat er net schlecht gemacht auch