RB Leipzig | 1. Bundesliga

Leipzig geht gegen Manchester United unter

28.10.2020 - 22:57 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

RB Leipzig konnte im zweiten Champions-League-Gruppenspiel nicht an den Erfolg der Partie gegen Basaksehir FK (2:0) anknüpfen. Bei Manchester United mussten die Sachsen eine deutliche 0:5-Niederlage hinnehmen. In Gruppe H sind sie damit auf Platz drei abgerutscht, hinter United (Platz eins) und PSG (Platz zwei).


Nachdem Leipzig lange mithalten konnte und lediglich mit einem 0:1-Rückstand durch Mason Greenwood (21.) in die Halbzeitpause ging, folgte in der Schlussphase ein Treffer auf den anderen. Dreimal Marcus Rashford (74., 78., 90.+2) sowie Anthony Martial (87.) ließen das Ergebnis am Ende hoch ausfallen.

In der Startaufstellung tauschte Cheftrainer Julian Nagelsmann gleich viermal. Für den angeschlagenen Nordi Mukiele spielte Ibrahima Konaté, Marcel Halstenberg ersetzte Willi Orban. Zudem kamen Dani Olmo für Justin Kluivert sowie Yussuf Poulsen für Alexander Sörloth neu in die Anfangself hinein.