Rodrigo Zalazar | FC Schalke 04

Offiziell: Zalazar verlässt Frankfurt Richtung Schalke

04.08.2021 - 09:11 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Was sich in den vergangenen Tagen bereits angedeutet hatte, machten nun beide Vereine offiziell: Rodrigo Zalazar zieht es für ein Jahr per Leihe von Eintracht Frankfurt zum FC Schalke 04 in die 2. Bundesliga.


Weitergehend, so berichten es die Schalker, gibt es eine ligaunabhängige Option für eine feste Verpflichtung, die den Mittelfeldspieler dann bis zum Sommer 2026 an den Verein binden würde. Laut Frankfurt wurde sogar die Möglichkeit einer obligatorischen, also verpflichtenden Kaufoption vereinbart.

Frankfurt soll sich mögliches Rückkaufrecht gesichert haben

„Rodrigo bringt ein hervorragendes Gesamtpaket für seine Position im zentralen Mittelfeld mit: hohes taktisches Verständnis defensiv wie offensiv, aggressives Verhalten in den Zweikämpfen und vielseitige Impulse für unser Angriffsspiel“, erklärt Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder.

Auch Zalazar selbst, der bei den Blau-Weißen die Rückennummer 10 erhält und damit auf Nabil Bentaleb folgt, gibt sich sehr positiv gestimmt. „Die Vorfreude, mit der Mannschaft auf dem Platz zu stehen, ist riesig.“ Sein Vertrag bei der Eintracht ist bis 2023 gültig.

Der Bild zufolge muss Schalke Zalazar sowohl bei Aufstieg als auch bei Nichtaufstieg verpflichten. Eine Leihgebühr gebe es nicht, die Ablöse belaufe sich im Aufstiegsfall auf zwei bis 2,5 Millionen Euro.

Frankfurt wiederum stehe ein Rückkaufsrecht und eine Weiterverkaufsbeteiligung zu. Die Rückkaufoption würde laut der Westdeutschen Allgemeinen allerdings nicht direkt im Sommer 2022 greifen. Journalist Christopher Michel (Sport1, hr-Sport) wiederum schreibt, dass Frankfurt die Option jederzeit ziehen könnte, also ab der Saison 2022/23.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
43% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
56% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 04.08.21

    warum nicht wieder zu st. pauli? :(

  • 04.08.21

    Schade, ich hätte Salazar gerne in Frankfurt gesehen. Bleibt nur zu sagen „Alles Gute und viel Erfolg im Pott“

  • 04.08.21

    bester Transfer seit Harit😍

  • 04.08.21

    Das versteht aus St. Paulianer Sicht kein Mensch

  • 04.08.21

    Von Schalke auf jeden Fall ein starker Transfer. Aus Frankfurter Sicht hätte ich ihn nur ausgeliehen

    • 04.08.21

      "Der Wechsel von Rodrigo Zalazar zum FC Schalke ist offiziell. Sowohl die Knappen als auch Stammklub Eintracht Frankfurt haben den Deal am Mittwoch verkündet. Der Mittelfeldmann kommt zunächst auf Leihbasis." ... ?

    • 04.08.21

      Unsere Transferexperten Dirk Große Schlarmann und Max Bielefeldt haben die Info, dass wohl eine Kaufoption bzw. Kaufpflicht vereinbart wurde.

      Aus Gelsenkirchen, Lukas Pomatski für Sky Sport News HD!

    • 04.08.21

      eine kaufpflicht für schalke..allerdings kann frankfurt Ihn für 2,5 Mios zurück holen (was in meinen augen ein guter deal für beide seiten ist)

    • 04.08.21

      @huan son Absoluter Quatsch mit der 2,5 mio. Rückkaufoption.

      Sky: Zunächst Ausleihe. Schalke hat Kaufoption, bei Aufstieg Kaufpflicht. Ablöse je nach Ligazugehörigkeit 1 bis 1,5 Mio. SGE hat Rückkaufoption, aber noch nicht in 2022.

      WAZ/Funke: Keine Leihgebühr. Kaufoption für beide Ligen. SGE hat Rückkaufoption, aber noch nicht im Sommer 2022.

      Bild: Leihe mit Kaufpflicht, ligaunabhängig. Keine Leihgebühr, die Ablöse im Aufstiegsfall zwischen 2-2,5 Mio. SGE hat Rückkaufsrecht und Weiterverkaufsbeteiligung.

    • 04.08.21

      Ich hab iwo gelesen das die SGE eine rückkaufoption in höhe von 10-12 Mio hat

  • 04.08.21

    Gute Entscheidung👍

  • 04.08.21

    Das versteht aus Frankfurter Sicht kein Mensch

    • 04.08.21

      Naja, wenn sie den Thuram verpflichten, dann ist es schon nachvollziehbar. Vor allem im Hinblick auf den großen Kader und das der Junge halt regelmäßig spielen will/soll.

    • 04.08.21

      Ich persönlich finde, dass es absolut Sinn macht. Zalazar ist bei St.Pauli auf den Geschmack gekommen, wie es ist 34 Spiele zu absolvieren und man hat gesehen wie gut es seiner Entwicklung tut. Bei Schalke kann er ähnliches erreichen und zum Leistungsträger werden. Eintracht kann ihn momentan nicht das geben, was er haben will, aber wenn er noch 2-3 Schritte machen sollte, können sie ihn wieder holen. Ist doch alles top?

    • 04.08.21

      Ich bin Frankfurter und verstehe es.

    • 04.08.21

      @alle: der Transfer spiegelt einfach die Qualität, die der Kader hat. Zalazar ist stark und die anderen in ZM, OM, DM eben auch. Außerdem will der Junge sich weiterentwickeln. Außerdem hat die Eintracht die Möglichkeit ihn zurückzuholen, wenn sie Bedarf bis 2025 haben oder der MW die Rückkaufhöhe übersteigt. Für den Spieler und Schalke ist es eine Win-Win-Situation. Für die Eintracht kann es sich aber auch noch als Gewinn herausstellen, sofern die Entwicklung des Spielers wie gewünscht verläuft.

      Nachtrag: Schröder ist eine Granate. Nach den zwei Pflaumen Reschke und Schneider ist jetzt einer in der Verantwortung, der etwas von Fußball und Kaderplanung versteht 👌

  • 04.08.21

    -——————— Fährmann —————————
    ——— Wouters —- Thiaw —- Kaminski ————
    Ranftl — Drexler — Palsson — Zalazar — Ouwejan
    —————— Terodde —Bülter ———————

    Mit Flick, Idrizi, Aydin, Becker, Bozdogan, Calhanoglu und Pieringer dazu ne junge, spannende Bank.

    • 04.08.21

      Da ist aber jemand salzig, schlecht geschlafen?

    • 04.08.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 04.08.21

      Oh, ein BVB Fan 😆

    • 04.08.21

      @Captain: Wouters ist Linksfuss und ist eher mittig oder links in der Dreierkette eingeplant. Schröder hat sich wirklich etwas bei jedem Transfer gedacht 👌 chapeau! Ob sich Reschke und Schneider heimlich zu Hause schämen für den Müll, den sie angestellt haben?!?

      PS: rechts eher Thiaw oder Becker... eigentlich sehe ich auf der rechten Schiene noch Becker vor Ranftl. Becker hat eine mega Vorbereitung gespielt. Mich wunderts etwas, dass er noch von der Bank kommt; aber andererseits braucht es jemanden gutes für die 3er Kette von der Bank, wenn gelbbelastet oder so...