Sarpreet Singh | 1. Bundesliga

Singh winkt Chance bei den Profis

02.08.2019 - 13:29 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

In der Münchener Vorbereitung auf die neue Saison haben neben den als Wechselkandidaten gestarteten Renato Sanches und Jérôme Boateng besonders einige junge Akteure einen guten Eindruck hinterlassen. Unter ihnen Neuzugang Sarpreet Singh (20), eigentlich zunächst für die Amateure des FC Bayern verpflichtet. Die ersten guten Noten für ein mögliches Übertrittszeugnis bescheinigt ihm Niko Kovac.


"Ich finde, dass wir dort einen guten Fang gemacht machen", so der Chefcoach beim Vorgespräch zum Supercup. Der neuseeländische Nationalspieler mit den indischen Wurzeln sei ein Spieler, "der erst einmal für die zweite Mannschaft vorgesehen war". Kovac weiter: "Ich betone, 'war'!"

Denn das, was Singh während USA-Tour der Bayern sowie unter der Woche gegen Fenerbahce und Tottenham im Audi Cup auf den Platz gebracht habe, "zeigt mir, dass er schon sehr viel weiter ist als der eine oder andere in der zweiten Mannschaft und dass er ohne Zweifel auch hier die Möglichkeiten bekommen kann und vielleicht auch wird."

Das hängt natürlich davon ab, "wie er sich weiterentwickelt hier bei uns in der ersten Mannschaft". Sollte der offensive Mittelfeldspieler für ein Spiel der Profis nicht in Betracht kommen, werde er auf jeden Fall beim Amateurteam Spielpraxis sammeln, das nach dem Aufstieg nunmehr in der 3. Liga vertreten ist.

Kovacs Fazit bis hierhin: "Ich bin mit ihm sehr zufrieden und ich bin auch überrascht, positiv überrascht, und freue mich über die Entwicklung."

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
4,50 Note
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
2
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
11% KAUFEN!
66% BEOBACHTEN!
22% VERKAUFEN!