Sead Kolasinac | 1. Bundesliga

Kolasinac vor Rückkehr zum FC Schalke?

24.08.2020 - 20:48 Uhr Gemeldet von: hoansi | Autor: Robin Meise

Immer mal wieder kamen Gerüchte über eine mögliche Rückkehr von Sead Kolasinac zum FC Schalke 04 auf. Laut "Sky"-Informationen könnte diese Spur nun langsam aber sicher heiß werden.


Denn wie der TV-Sender berichtet, soll es zwischen den Knappen und dem Linksverteidiger bereits Gespräche gegeben haben. Angedacht sei dem Bericht zufolge ein Leihgeschäft. Vertraglich ist der Defensivmann noch bis 2022 beim FC Arsenal in England gebunden.

Als größtes Hindernis wird das aktuelle Gehalt (kolportierte acht Millionen Euro) des 27-Jährigen, der bereits von 2012 bis 2017 dem Profikader der Schalker angehörte, genannt. Wie bei einer Leihe üblich, müsste dieser Betrag zwischen den beiden Vereinen aufgeteilt werden, was durch die intern beschlossene Gehaltsobergrenze (2,5 Millionen) nur schwer zu realisieren wäre.

Kolasinac offen für Bundesliga-Rückkehr?

Der gebürtige Karlsruher sei nach Informationen des Senders aus privaten Gründen dazu gewillt, nach Deutschland zurückzukehren. Den Verhandlungen, welche derzeit noch am Anfang stehen, würde dieser Punkt zumindest entgegenkommen.

Quelle: sport.sky.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
57% KAUFEN!
31% BEOBACHTEN!
11% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 24.08.20

    Das ist so unrealistisch, ich träume heute nacht davon.

    • 25.08.20

      Frag nicht. Ich hab tatsächlich davon geträumt. Habe ihn verpasst als er auf dem Markt war, und bei dem Käufer stand in der Aufstellung nur "Kola". Dazu war ich am ersten Spieltag im Minus und richtig frustriert. Hab davor tatsächlich noch nie von Kickbase geträumt und den Beitrag hier jetzt erst gelesen :D

  • 24.08.20

    Arsenal gibt bestimmt noch einen oben drauf for free: Özil. Würde irgendwie gut nach Schalke passen, mit seinem Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • 24.08.20

    Btw. Kola profitiert immer von spielerisch guten Spielern vor ihm die Räume aufmachen. Wenn auch verhasst war Chpoupo-Moting so einer. Ich glaube, dass das derzeitige Personal diese Aufgabe kaum erfüllen kann.

  • 24.08.20

    Sponsored by NRW

  • 24.08.20

    Schalke muss ja irgendwann anfangen was zu tun, dass den geläuterten Fans gefällt und sportlich weiter hilft. Das ist hier der Fall.
    Und die Aussicht auf Führungskraft und Einsatzgarantie sind wohl auch für den Spieler nicht uninteressant. Biss hat er ja.
    Eigentlich ne schlüssige Nummer.
    Und die Nummer mit dem Gehalt ist doch ohnehin eine Luftnumner. Denn über Prämien gibt es dann wieder keine Deckelung. Zur Not verdient er 2,5 und bekommt richtig was fürs Auflaufen und etwaiges Punkten...
    Wenn man jetzt noch den Fans den Unterschied zwischen Anspruch und Wirklichkeit begreiflich macht und einen Stürmer findet, der auch mal das Glück oder die Fähigkeit hat zu treffen, ist man eigentlich stabil unterwegs...

    • 25.08.20

      "Wenn man jetzt noch den Fans den Unterschied zwischen Anspruch und Wirklichkeit begreiflich macht"

      Man munkelt, Luis Suarez sei bald ablösefrei zu haben, dat wär doch was ;)

  • 24.08.20

    Die brauchen doch einen RV und keinen LV oder hab ich was verpasst? Plus TW, plus ST

  • 24.08.20

    Stabiler Ehrenmann! 💪🏻

  • 24.08.20

    *Rückkehr

  • 24.08.20

    Er ist wohl Masochist

  • 24.08.20

    Ich versteh nicht warum jetzt bei Schalke wieder irgendwelche Großverdiener gehandelt werden, warum setzen sie nicht mal auf eine Art Neustart mit jungen motivierten Talenten.

    • 25.08.20

      Weil man junge motivierte Talente nicht aus dem Hut zaubern kann...

    • 25.08.20

      Nimm das Beispiel Kutucu. Er ist so ein junges Talent. Meiner Meinung nach wurde er letzte Saison viel zu wenig eingesetzt

    • 25.08.20

      Ich glaube, du überschätzt ihn. Es hatte schon einen Grund, wieso er sich nicht in die S11 spielen konnte.
      Er hat einen ziemlich starken Schuss und wirkt oft sehr motiviert (z.B. bezüglich des Anlaufverhaltens, wenn er reinkommt), teilweise sogar übermotiviert. Dazu ist er charakterlich offensichtlich ein Teamplayer.
      Aber was er auf dem Platz macht ist oft recht planlos, ihm fehlt es an Übersicht. Häufig rennt er einfach blind mit dem Ball nach vorne und merkt nicht, dass er dann keine Anspielstationen mehr hat. Das führt dazu, dass er entweder auf gut Glück Flanken oder Pässe (meistens zum Gegner) schlägt oder in eine Wand reinrennt und den Ball verliert. So ein bisschen wie Coman, nur schlechter im Dribbling und langsamer, wodurch er eher hängen bleibt. Beide haben ihren Blick zu sehr auf den Ball gerichtet und sehen deshalb ihre besser positionierten Mitspieler nicht.
      Deswegen kann ich schon nachvollziehen, wieso man ihn häufig als Joker für den Lucky Punch brachte, aber weniger von Beginn an auf ihn setzte.

  • 24.08.20

    So unwahrscheinlich wäre eine eventuelle Rückkehr meiner Meinung nach gar nicht mal.. auf Schalke hätte er unbestritten seinen Platz auf der linken Seite sicher, zudem hat er nach wie vor ein unfassbares Standing bei den Fans. Klar, die Gehaltsfrage könnte ein Problem darstellen, allerdings kann ich mir auch vorstellen, dass sich Arsenal auf einen Kompromiss einlässt und den Großteil des Gehalts übernimmt. Ganz einfach aus dem Grund, weil sie es können. Eine Rückkehr könnte dem gesamten Umfeld und der angeschlagenen Mannschaft einen ordentlichen Push verpassen.

    • 25.08.20

      Nur warum sollte Arseanl Kolasinac ziehen lassen, wenn er, abgesehen vom 23-jährigen Tierney, der einzige Linksverteidiger ist und dann noch große Teile des Gehaltes übernehmen?

  • 24.08.20

    🦆🦆🦆

  • 24.08.20

    Einer für Hertha?

  • 26.08.20

    Schalke sollte mal lieber nach Spielern schauen die sie sich leisten können