Sebastian Rudy | FC Schalke 04

Rudy soll wieder zum Gerüst der Schalker Mannschaft gehören

05.07.2020 - 17:30 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Im Sommer 2016 wechselte Sebastian Rudy für 16 Millionen Euro vom FC Bayern München zum FC Schalke 04. Die hohen Erwartungen, die diese Ablöse mit sich brachte, konnte der Mittelfeldpsieler jedoch nie erfüllen. Er spielte ein schlechtes erstes Jahr in Gelsenkirchen und war eines der Gesichter der Horror-Saison, die die Königsblauen mit Platz 14 nur knapp über den Abstiegsrängen beendeten.


Schon nach nur einer Spielzeit verließ er die Knappen daher schon wieder und schloss sich zunächst für ein Jahr auf Leihbasis wieder der TSG Hoffenheim an, für die er bereits zwischen 2010 und 2017 spielte. Dabei wurde eine Kaufoption in Höhe von kolportierten sechs Millionen Euro vereinbart.

Trotz einer soliden Saison an alter Wirkungsstätte (32 Bundesliga-Einsätze), zogen die Kraichgauer diese jedoch nicht. Somit kehrt Rudy nun vorerst zu seinem Stammverein nach Gelsenkirchen zurück.

Uth und Rudy sollen "Gerüst der Mannschaft" bilden

Und dort wird der ehemalige Nationalspieler aller Voraussicht nach auch bleiben. Denn die Knappen sind arg finanziell gebeutelt und können es sich deshalb nicht leisten wählerisch zu sein. In der neuen Spielzeit müssen sie verstärkt auf den Nachwuchs setzen – und bereits aussortierten Spielern zweite Chancen geben.

Das bestätigte Jochen Schneider am Sonntag in der Sendung "Doppelpass" auf dem Sender "Sport 1". Wie der Schalker Sport-Vorstand wissen ließ, plant man nun wieder mit den beiden Rückkehrern Sebastian Rudy und Mark Uth. Beide seien "gestandene Bundesliga-Spieler", die in der neuen Saison "das Gerüst in der Mannschaft bilden" sollen.

Quelle: sport1.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,03 Note
3,27 Note
4,12 Note
3,75 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
32
25
21
32
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
71% KAUFEN!
19% BEOBACHTEN!
9% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 05.07.20

    Man wird beide nicht los und sie verdienen gutes Geld.
    Schalke bleibt kaum was anderes übrig, als sie in die Mannschaft zu integrieren.

    • BavariaFantastica
      1 Frage 1 Follower
      BavariaFantastica
      05.07.20

      Ich glaube einen Uth und einen Rudy kriegst du sicher "los"! Ich vermute eher, dass beide unter Wagner die Jungen führen sollen. Wenn dem so ist und ihnen das auch so vermittelt wird, kann das durchaus funktionieren. Beide Spieler sind in meinen Augen echt stark (Uth) bzw gut (Rudy) und können einiges bewegen. Bleibt spannend

    • 05.07.20

      Was bringt es aber Schalke?
      Du wirst nicht viel Geld mit ihnen machen, also kannst du keinen passenden Ersatz verpflichten und nur mit U Spielern kannst du nicht in die Saison gehen, wenn du irgendwie die Klasse halten willst.
      Ich glaub alle anderen Ziele muss Schalke erstmal begraben.
      Sie sind mit Sicherheit als die erfahrenen recken in dem Kader brauchbar, das streite ich nicht ab.
      Ich glaube aber, dass Schalke lieber mit anderen Spielern als recken in die Saison gehen würde.

    • 05.07.20

      Also mindestens Uth bekommen sie definitiv "los". Ich glaube aber eher, man versucht die beiden Gehälter in den 2,5 Mio Rahmen zu bekommen und sie zu behalten. Die hohen Ablösen bekommt man eh nicht zurück und wenn man es schafft, die beiden ans Spielen zu kriegen, sind sie ja auch richtig gut

    • BavariaFantastica
      1 Frage 1 Follower
      BavariaFantastica
      06.07.20

      Niggo: ich möchte nicht wissen was Uth&Rudy auf Schalke verdienen. Allein dieses finanzielle Laster wäre ein wichtiger Schritt für Schalke. In wie weit da noch Ablösesummen fließen können, ist derzeit sehr schwer zu sagen.

    • 06.07.20

      Sehe ich ähnlich, aber sie bräuchten Ersatz, da der Kader den nicht her gibt.
      Dafür würde dann auch wieder Ablöse und Gehalt fällig werden.
      Und ich glaube nicht, dass sie für Uth und Rudy mehr einnehmen können, als sie für vergleichbare Spieler ausgeben müssten.
      Vielleicht waren die letzten Wochen auch bisschen trügerisch, aber es scheint bei Schalke ja wirklich bis zum Kinn zu stehen.

    • 06.07.20

      Ich glaube man muss einfach abwarten was auf Schalke passiert.
      Wer geht alles wer bleibt?
      Finden die irgendwo einen halbwegs ordentlichen Knipser?
      Dann kann man auch die jungen wie Kutcu,Bozdogan und Boujellab mit einbeziehen.
      Fall Spieler wie Rudy, Uth, Kabak und Serdar bleiben hat man ja zumindest ein solides Grundgerüst.

    • BavariaFantastica
      1 Frage 1 Follower
      BavariaFantastica
      06.07.20

      Niggo:Sieht ganz danach aus, ja.

      Vermutlich "müssen" sie sogar noch 2-3 Spieler veräußern allein um die Gehaltsliste senken zu können. Dann lieber mit jungen Spielern was aufbauen und vor allem deren Verträge schon JETZT langfristig gut gestalten.

    • 06.07.20

      Das wird halt die große Schwierigkeit.
      Die Einsparungen bei sportlichem Erfolg unter einen Hut zu bringen.
      Schalke wird intern dennoch irgendwie in die EL kommen, muss aber aufpassen, nicht irgendwann mal intensiv um den Klassenerhalt kämpfen zu müssen.
      Wenn die Handlungen in diesem Sommer nicht sitzen, könnte es dort wirklich eng werden.

    • 07.07.20

      Schalke ist ein spannender Club. Man merkt wer, sogar neutrale Beobachter, sich Gedanken um die Kaderplanung macht. Jetzt kann übringes Reschke zeigen, ob er wirklich der beste seines Fachs ist ;-)

  • 05.07.20

    Eigentlich hat Schalke doch echt ne gute Truppe. Man darf nicht vergessen, dass sie in der Rückrunde wirklich unglaublich viele Verletzte hatten. Meiner Ansicht nach hat Schalke eigentlich nur zwei Baustellen und das ist ganz vorne und ganz hinten ... wenn Schwolow/Kobel kommt, dann könnte man vorne zb mit Harit, Uth und Gregoritsch spielen. Dahinter Mascarell, Rudy und Serdar. Das ist wahrlich nicht so schlecht wie es manche machen ...

  • 06.07.20

    Da hat er bestimmt richtig Bock drauf nachdem es in Hoffe eigentlich ganz gut lief...

  • 06.07.20

    Naja, dass der Schneider nicht sagt "Die können wir auf keinen Fall gebrauchen" und damit den Rest-Marktwert auf Null setzt ist ja nur logisch und nachvollziehbar. Wenn ein einigermaßen darstellbares Angebot kommt, sind die beide weg...

  • 06.07.20

    Ist das Thema "Uth bleibt bei Köln" also schon komplett vom Tisch? Hab ich gar nicht mitbekommen.

  • 06.07.20

    Wenn man Rudy und Uth integrieren kann und zudem eventuell noch Stöger ablösefrei holt, hat man mit den Rückkehrern aus der Verletzung wie z.B. Mascarell und Serdar eigentlich ne ganz gute Truppe die um die Plätze 7-10 spielen müsste. Mit Leuten wie evtl Schwolow, Sané, Kabak, Nastasic, Oczipka, Serdar, Mascarell, Rudy, evtl. Stöger, Uth, Harit und Raman sollte man eigentlich eine langweilige Mittelfeldsaison erwarten können. Und ich denke das wäre im derzeitigen Umfeld schon ein erstrebenswertes Ziel.