Sébastien Haller | 1. Bundesliga

Haller und Borussia Dortmund nähern sich an

12.05.2022 - 11:00 Uhr Gemeldet von: Jan | Autor: Robin Meise

Laut Spiegel-Informationen nimmt ein möglicher Transfer von Sébastien Haller zu Borussia Dortmund allmählich konkretere Formen an. Dem Nachrichtenmagazin zufolge sollen beide Seiten eine gemeinsame Zukunft bevorzugen. An AFC Ajax ist der Stürmer noch bis 2025 gebunden. Als Ablösesumme, die zu zahlen wäre, kursiert ein Betrag von rund 35 Millionen Euro.


Problem an der ganzen Sache ist laut Spiegel allerdings, dass Dortmund zunächst weitere Spieler abgeben müsste. Möglichst mit beachtlichem Erlös beziehungsweise mit nennenswerter Budgetentlastung (Gehalt). Vorher werde es keine zusätzlichen Neuzugänge geben.

Karim Adeyemi (Salzburg, rund 35 Millionen) und Nico Schlotterbeck (Freiburg, 20 Millionen) haben bereits einen ordentlichen Batzen Geld verschlungen. Niklas Süle (Bayern) kommt zwar ablösefrei, ist allerdings alles andere als ein Geringverdiener. Der Erlös durch den Haaland-Abgang fiel mit etwas mehr als 60 Millionen Euro zudem verhältnismäßig gering aus.

In Amsterdam stehen für Haller nach 42 absolvierten Pflichtpartien 34 Tore und neun Vorlagen in dieser Saison zu Buche. Erfahrungen in der Bundesliga sammelte er bei Eintracht Frankfurt, wo er von 2017 bis 2019 aktiv war, ehe es ihn über England (West Ham United) in die Niederlande verschlug.

Quelle: spiegel.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
2,98 Note
-
-
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
29
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
88% KAUFEN!
1% BEOBACHTEN!
10% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 12.05.22

    Haller wäre mMn ein wirklich guter Ersatz. Eine klassische 9 mit internationaler Erfahrung und guter Physis. Investitionen sind nunmal nötig, wenn man einen Schritt nach vorn machen will. Klar muss sich dann auf der Abgabeseite noch ne Menge tun.
    Es würde dann noch ein 6er und ein verlässlicher AV fehlen - gern auch jemand, der zur Not als Teil einer Dreierkette fungieren kann. Bensebaini wäre geeignet, bei der medizinischen Abteilung in Dortmund wird seine Verletzungsanfälligkeit aber eher nicht sinken 🐒
    Can würde ich wieder auf der 6 einplanen. Vielleicht bekommt er seine eigentlichen Stärken (Physis, aggressiver Staubsauger vor der Abwehr) wieder mehr auf den Rasen. Wäre ein spannender Kader. Gucke neutral drauf, aber würde es dem BVB wünschen mal wieder was zu reißen.

    • 12.05.22

      Denke mal dass Can einer der ersten wäre, die bei einer Verpflichtung von Haller gehen müssten, einfach um Gehalt zu sparen. Kriegt wohl sehr viel Gehalt und leistungsmäßig ist er dann ja doch eher durchwachsen

    • 12.05.22

      Hazard, Witsel und Zagadou würde ich an Stelle des BVB noch eher als Can abgeben

    • 12.05.22

      Glaub, dass Can recht wichtig für die Dortmunder Mentalität ist. Sehe das qualitativ wie du, aber er ist eben aggressiv und hochmotiviert und hat auch diese manchmal nötige Arroganz. Würd ich nicht abgeben, wenn er nicht wirklich unverhältnismäßig verdient.

    • 12.05.22

      Wer sich immernoch von dieser möchtegern Mentalität von can blenden lässt hat einiges nicht verstanden. Mentalität ist nicht Böse gucken und dumme Fouls machen.

    • 12.05.22

      @LG93 Mentalität kann man ihm schon zugestehen. Nur ist die eben so gut wie wertlos, solange er so fehleranfällig ist wie diese Saison

    • 12.05.22

      Wenn Can an Liverpooler Zeiten anknüpfen kann und fit bleibt, dann sitzt jeder 6er in der Buli für ihn auf der Bank. Leider ist er sehr weit weg davon..

    • 12.05.22

      Man sollte beachten, dass Can diese Saison mehr oder weniger an vielen Stellen aushelfen musste. Auf einer stabilen Position (6er) trau ich ihm etwas konstantere Leistungen zu. Abgesehen davon wäre Haller schon ein ganz ordentlicher Transfer aber Dortmund sicherlich nicht die einzigen die sich mit ihm beschäftigen.

    • 12.05.22

      Dortmund hätte aber eventuell den Vorteil, dass Haller die Bundesliga kennt und hier schon sehr erfolgreich war, anders als in England. Wenn er nun also wieder auf höherem Niveau spielen will und trotzdem und nicht was gänzlich neues starten will, wäre Dortmund tatsächlich eine gute Station. Ob es dann so passiert, ist ja aber noch eine ganz andere Sache

    • 12.05.22

      Ich bin jetzt kein eingefleischter Fan von Emre Can, fand ihn insgesamt auch sehr fehlerhaft und ungestüm diese Saison.
      Man muss ihm aber auch zugestehen, dass er überall nur personelle Engpässe stopfen sollte und selten auf der 6 (seiner eigentlichen Position) spielen konnte. Die Frage ist halt auch immer, ob es finanziell wirklich mehr Sinn macht, ihn abzugeben und dann erwartet adäquaten Ersatz für die 6 für deutlich weniger Gehalt zu bekommen...

  • 12.05.22

    Dieser Transfer wäre so wichtig für Dortmund. Haller ist ein guter Haaland Ersatz und hat auch CL + Bundesliga Erfahrung.

  • 12.05.22

    Ich stelle mir gerade vor, dass der BVB Haller und Sosa als LAV und Trimmel als RAV verpflichtet. Wird zwar nie passieren, aber cool wäre das, wenn von Links und Rechts abwechselnd geniale Flanken reinsegeln, die einer wie Haller am
    Ende bestimmt ganz gut verwerten könnte.

  • 12.05.22

    Die haben Haaland regelrecht verschenkt. Da wäre deutlich mehr drin gewesen.

  • 12.05.22

    Welehepdujusmain

  • 12.05.22

    Wäre das eine gute Idee?
    Vorne Adeyemi und Malen als Flügelspieler die Haller füttern?
    OM Reus und Brandt?
    DM Mo Dahoud und Can?
    Abwehr mit Schlotterbeck, Süle und Akanji als 3er Kette?
    Ich denke, das hätte tatsächlich potential... :)
    Was denkt ihr?

    • 12.05.22

      Bellingham left the chat 😅

    • 12.05.22

      Also ja der Angriffsreihe stimme ich zu. Dann bräuchte man aber noch einen Linksaußen, falls Hazard geht. Rechts hätte man Bynoe-Gittens. Auf der Zehn lieber Reyna aufbauen anstatt Brandt. Auf der Doppelsechs Can und Bellingham dahinter Dahoud und Kamara. LV wäre Bense oder natürlich Raum ein Traum. Dahinter Rothe. IV Schlotti und Süle, dahinter Hummels und Coulibaly/Collins. Rechts vorerst Meunier und Morey dahinter. Tor Kobel

    • 12.05.22

      Guerreiro spielt dann Samstag Nachmittags Golf in Dortmund-Süd

    • 12.05.22

      @Jens: Oder wird verkauft und löst so das finanzielle Problem..??

    • 12.05.22

      Ist auch eine Möglichkeit, glaube ich aber nicht dran

    • 12.05.22

      @Wettanwalt:
      Adeyemi ist Linksfuß, Malen Rechtsfuß. Beide suchen das 1:1... Da braucht es, denke ich, keine Unterstützung..
      Mittelfeld mit Bynoe-Gittens, Reus und Reyna... Das ist mutig, weil Reyna aus einer langen Verletzung kommt. Ob Bynoe-gittens das schon dauerhaft auf hohem Niveau leisten kann, wage ich zu bezweifeln....
      .. und Bellingham muss unbedingt rein. Dafür würde ich Can kürzer treten lassen.

    • 12.05.22

      Verstehe deinen Bezug zu meiner Aussage nicht @ManniLibero

    • 12.05.22

      Ohne Aussenverteidiger und Bellingham spielt Golf?! Das ergibt nicht so wirklich viel Sinn

  • 12.05.22

    komm schon junge will dich nächstes Jahr in comunio vorne sehen

  • 12.05.22

    Nun ja. Finanziell kann er bestimmt eine Konstante aufweisen.
    Beruflich eher ein umherhüpfen…

  • 12.05.22

    Ich glaube das passt perfekt. Abschlussstark, Auge für den Mitspieler, Bundesliga-Erfahrung, gut am Ball und eine physische Präsenz, die dem BVB nach dem Abgang von Haaland fehlt.

    Außerdem ist Haller in einem Alter, in dem man sich vorstellen kann, dass er die 9er Rolle beim BVB die nächsten 3-5 Jahre ausfüllen kann. Er ist kein junges Talent, dass nach 1-2 guten Saisons wieder abwandert. Er könnte die Lösung für eine gewisse Kontinuität in der Offensive sein.

  • 12.05.22

    Haller kann Haaland nicht ganz ersetzen. Der Hyp um Süle und Schlotterbeck find ich auch ziemlich übertrieben Akanji und Hummels sind nicht das Problem. Man hat weiterhin nicht viel im defensiven Mittelfeld und ob Adejemi die " Granate " ist wird sich zeigen. Alles im allen viel neues aber der beste Mann mit Haaland ist halt auch weg.

  • 12.05.22

    Wäre sehr geil

  • 12.05.22

    Dazu noch Kostic, Jovic und Rebic und ab geht's :-D

  • 12.05.22

    Richtig und wichtig

  • 12.05.22

    Bitte nicht Haller 🥲

  • 12.05.22

    Ich als Ajax Fan finde dass er wirklich gut zum BVB passen würde.
    Aber: Der Kollege macht definitiv seine Tore, jedoch verballert er auch extrem viel. In der CL war er eine Maschine, in der Liga ging da aber wirklich viel daneben. Seine Statistik ist natürlich der Hammer, die vergebenen Chancen sind da jedoch nicht aufgelistet… will hier nicht der Miesepeter sein, wollte es nur mal anmerken:)

    • 12.05.22

      Und wen interssieren die vergeben Chancen wenn er seine Buden in Bundesliga, CL und Eredivise macht?

    • 12.05.22

      Naja haaland hat ja auch ein paar großchancen verballert diese Saison und macht halt trotzdem im Schnitt fast ein Tor pro Spiel… spricht ja dann eher für die Qualität eines stürmers, dass er sich so viele Chancen erarbeitet

    • 12.05.22

      Guckt euch mal bei Sofascore die Anzahl der vergebenen Großchancen von Lewy an. Der hätte auch 70 Tore machen können, aber zum Glück gibt es Torhüter und so.
      Will damit sagen: Auch die Besten machen nicht jeden Ball rein, das hat Haller nicht exklusiv.

    • 12.05.22

      Laut SofaScore hat Haller in 30 Spielen 21 Grosschancen vergeben, Lewa in 33 Spielen 32(!) Grosschancen, Schick in 26 Spielen 13 Grosschancen. Keiner hat ne 100% Quote. Haaland bei 23 nur 5 vergeben. Das ist natürlich überragend.

    • 12.05.22

      Eredivise, diese andere Liga. Die meisten Vereine haben dort kein Bulli Niveau.
      In der Bulli hat er ein Jahr gespielt(Upswing?)
      In der CL hat er in Vorrunde und Achtelfinale die Tore gegen Besiktas, Lissabon oder Dortmund gemacht...

  • 12.05.22

    Mit Haller, Adeyemi, Schlotterbeck und Süle hat man natürlich ordentlich zugelegt und will ganz oben angreifen.
    Bin gespannt, ob Rose abliefern wird, Ausreden darf es da nicht mehr geben.

    • 12.05.22

      Bei Rose ist es denke ich mal eine Frage der Zeit. War selbst im Stadion, als er von den Fans mit "Rose-raus" rufen nach dem Spiel verabschiedet wurde und das war kein Einzelfall. Kader liest sich erstmal nicht schlecht und lässt die Hoffnung auf bessere Zeiten zu, allerdings wird dieser Weg nur kurzfristig mit Rose weitergehen, so meine Vermutung.
      Eine der richtigen Unkonstanten im BVB-System ist leider auch der Trainerposten, nach Kloppo hielt sich da keiner länger als 2 Jahre.

    • 12.05.22

      Es war einfach überfällig, dass Dortmund sich mal eine Abwehr kauft. Das war seit Jahren das größte Problem, aber man las immer nur "17 Jahre, Sturmtalent, BVB ist interessiert". Mit Süle und Schlotterbeck hat man sehr gut eingekauft, jetzt noch David Raum und auf rechts noch ein Talent holen, dann ist man gut aufgestellt.

    • 12.05.22

      Ja gut das liegt aber auch an einigen Fans, denen es eben nicht mehr ausschließlich um das Wohl des BVB geht, sondern darum sich wichtig zu machen. Das ist keine gute Situation. Spieler und Trainer stehen durch die Medien und die 10. Meisterschaft der Bayern ( nicht wenige sehen die einzige Schuld dafür beim BVB) sowieso ultimativ unter Druck. Da ist so ein Verhalten der eigenen Fans einfach nur unnötig und hilft überhaupt nicht, sie schaden dem Verein.
      Wenn so richtig viel schief läuft, kann die Stimmung mal kippen. Aber bei Platz 2 in der Liga ist das schwer nachvollziehbar und ich kenne viele Fans, die eine sehr klare Meinung zu diesen Störenfrieden haben. Diese Leute machen es jedem Trainer schwer und damit auch der Mannschaft und dem Verein.

    • 20.05.22

      Ging dann doch schneller als gedacht..

    • 20.05.22

      Ja, ich bin gerade ehrlich gesagt geschockt. Sie fördern damit die übertriebene Erwartungshaltung. Sie folgen dem Teil der Fans, der die Unterstützung für den BVB eingestellt hat. Und sie handeln vollkommen anders als sie es kommunizieren. Das habe ich so nicht kommen sehen und muss ich erst mal sacken lassen. Gerade bin ich sehr enttäuscht darüber wie und was dort passiert.

  • 12.05.22

    „Ordentlichen Batzen Geld gefressen“ und „Niklas Süle ist alles andere als ein Geringeverdiener“ Sehr sehr geile Sätze

  • 12.05.22

    Wie konnten die Haaland so preiswert gehen lassen??
    Haller wäre der Knaller. Schade, dass sich jetzt alles nicht ganz so einfach herausstellt.

    Zumal Bense und Raum ja auch noch kursierten…

    • 12.05.22

      Haaland hat immernoch eine Klausel in seinem Vertrag und ohne diesen wäre er auch nicht gekommen…

    • 12.05.22

      Ich verstehe nicht, wie das manche nicht checken können.
      Man hat mit Haaland trotzdem 40 mio gewinn gemacht und hatte über 2,5 Jahre einen Spieler, der eine Quote von einem Tor pro Spiel hat.
      Das ist alles andere als ein schlechter Deal.

    • 12.05.22

      20 Millionen von den 60 Millionen gehen angeblich nach Salzburg. Also "nur" 20 Mio Gewinn. Zwar immer noch auf dem Papier ein guter Deal, aber schon bitter, wenn man sieht was der Kerl wert ist.

    • 12.05.22

      Und letztes Jahr hätte man ihn für weitaus teurer verkaufen können. Im Nachhinein kann man sagen, es hat sich nicht gelohnt… gewonnen wurde nichts

  • 12.05.22

    Nach zehn Jahren dauermeisterschaft wird es Zeit das haller mit Dortmund die Bayern auseinander nimmt.

  • 12.05.22

    Er kommt.

  • 12.05.22

    Akanji würde etwas Geld in die Kassen bringen, Schulz muss dringend von der Gehaltsliste, Witsel geht eh und für Hazard, Can und Passlack auch noch ein paar Millionen einkassieren… Reinier und Pongracic sind glaub ich auch schon so gut wie weg…

  • 12.05.22

    Wäre schön ihn wieder in der Bundesliga zu sehen.

  • 12.05.22

    Und Watzke betont immer und immer wieder, dass es am Geld hakt, dass sie nichts gewinnen... hmmm mal sehen, wie das nächste Saison dann läuft.

    • 12.05.22

      Sinnloser Kommentar - Bislang wurde nur der haaland Erlös reinvestiert.

      Dazu wird durch Bürki und witsel ca 12-13 Mio Gehalt eingespart (zagadou Hitz etc nichtmal mit eingerechnet)

      Dazu werden akanji, Schulz + 2-3 andere Spieler noch abgegeben.

  • 12.05.22

    Jetzt komm Nico, mach dich nicht unbeliebt, reicht jetzt wirklich... Geh mit Gott aber geh

    • 12.05.22

      denke nicht das der den fehlenden erlös einbringen würde

    • 12.05.22

      gehalt würde sehr viel eingespart werden

    • 12.05.22

      Keiner wird Schulz das Gehalt bezahlen, das er beim BVB verdient. Und keiner wird dem BVB ansatzweise die Ablöse bezahlen, die dem Buchwert des Spielers entspricht.

      Wenn es darum geht finanziellen Spielraum zu schaffen, hat das mit einigen anderen Spielern offensichtlich viel mehr zu tun als mit Nico Schulz.

    • 12.05.22

      Aber du sagst doch selbst, dass sein Gehalt zu hoch ist. Finanziellen Freiraum schaffe ich doch vor allem wenn ich meine Fixkosten senke. Insbesondere wenn der Gegenwert nicht passt.

    • 12.05.22

      "Jetzt komm Nico, mach dich nicht unbeliebt, reicht jetzt wirklich... Geh mit Gott aber geh"
      Das ist "echte Liebe"
      😉

    • 12.05.22

      Wenn man Schulz jetzt unter diesen Voraussetzungen verkauft, wird das kurzfristig die wirtschaftliche Situation eher verschlechtern als verbessern.

      Spieler wie zb Akanji, Dahoud oder Guerreiro stehen mit 0€ in den Büchern (Schulz mit über 10mio€) und da gibt es einen Markt. Das sind die Verkäufe, die viel bringen. Auch wenn ich das aus rein sportlicher Perspektive auch gerne anders hätte.

    • 12.05.22

      @Kickbase Manager: Weil Schulz ja auch eine absolute Identifikationsfigur für die Fans ist...

    • 12.05.22

      Was mit Spielern wie Schulz oder auch mit dem Trainer Rose teilweise gemacht wird, ist nicht in Ordnung.
      Aber davon ab sollten Verkäufe sinnvoll sein und Dinge nicht verschlimmern.

  • 12.05.22

    Wie jedes Jahr immer das gleiche. Jeder Transfer von Dortmund ist perfekt und Bayern macht alles falsch. Das gibt es seit Jahren. Warum war der Titelkampf nie spannend? Würde mich wirklich mal interessieren, da Bayern ja anscheinend seit Jahren nur schlechte Transfers tätigt.

    • 12.05.22

      Bayerns erste Reihe ist ja in großen Teilen gleich geblieben, kritisiert werden Transfers, die die Qualität in der Breite nicht wirklich erhöhen. Mit so einer A Mannschaft wird man trotzdem jedes Jahr Meister

    • 12.05.22

      Naja bspw. für nen Hernandez 85 mio zu blättern und für nen Schlotti 22 ist schon ein gewaltiger Unterschied... was nicht heißt dass dadurch der Bvb Meister wird.
      Ganz btw, hätte bayern nicht Hernandez gekauft, dann hätten sie Alaba auch das Gehalt gezahlt, um ihn zu halten.
      Also ich finde man kann die Bayern Transfers in den letzten paar Jahren schon sehr kritisch beäugeln.

    • 12.05.22

      Weil die Achse Neuer - Kimmich- Müller - Lewandowski seit Jahren die Mängel des Rests kompensiert

    • 12.05.22

      Aber die erste Reihe spielt fast nie komplett. Ich sage nur Verletzungen und und und. Und da ja da dann anscheinend nur schwache Spieler spielen, sollte es ja eigentlich nicht mehr mit einem Riesen Vorsprung reichen. Ich finde halt, hier wird alles halt zu positiv oder zu negativ gesehen. Mir fehlt die realistische Einschätzung. Aber natürlich weiß ich auch nicht, in welcher Altersklasse hier einige unterwegs sind

    • 12.05.22

      Der Kader reicht für die Bundesliga, wenn man aber auch die CL gewinnen will kommt man mit Omar Richards, Sarr, Roca usw nicht weit, falls mal mehrere ausfallen

    • 12.05.22

      @bitte kein Streit:
      Als man alaba und Boateng gehen lassen hat, hieß es auch Katastrophe und vollkommen falsch. Meister ist man trotzdem mit Abstand. Versteht mich nicht falsch, ich wünsche mir deutlich mehr Spannung. Aber wie wäre es wenn wir die neuen Spieler erstmal spielen lassen Bzw. Die Transfers beider Teams erst vergleichen, sobald das Transferfenster geschlossen wird

    • 12.05.22

      VLA wenn der Anspruch ist Meister zu werden und dann in der CL gegen ein Villareal auszuscheiden, dann ist der Kader also gut genug?

    • 12.05.22

      Durstlöscher: das ist nun einmal passiert und somit Grundlage solch einer Diskussion? Wenn man im dfb Pokal gegen einen Unterklasse Gegner rausfliegt, hätte man demnach nicht mal mehr die Qualität für die Liga?Der Anspruch von Bayern ist nicht, jedes Jahr die cl zu gewinnen! Wer hat das jemals gesagt? Bitte mit Quelle. Bayern will immer gut mitspielen und ins Halbfinale. In den letzten 10Jahren waren wir zweimal cl Sieger und zig mal im Halbfinale. Somit alles gut.

    • 12.05.22

      Bayern ist dieses Jahr einfach nicht so dominant und gut wie es eigentlich aus deren Sicht sein sollte... man hat auf der Bank kaum Spielern auch Topniveau... für für BL reicht es natürlich noch, aber für die CL...

    • 12.05.22

      Ich glaube ich weiß was du meinst. Somit alles gut. Aber nach der Vorrunde in der cl wurde Bayern als Favorit genannt. Dann hatten wir Verletzungen und Bayern hat nie die Möglichkeit die Qualität des a kaders als b Kader zu haben. Denn kein großer Spieler setzt sich freiwillig auf die Bank. Mal schauen wen Bayern dieses Jahr aus dem Hut zaubert. Schönen Tag an alle

  • 12.05.22

    Dafür müssen erstmal paar gehen… Schulz, Akanji, Can, Brandt, Guerreiro, Hazard und Dahoud (3 von den 7)

  • 12.05.22

    Also Dortmund Fan bin ich wirklich begeistert von den Transfers bis jetzt! Haller + eine starker 6. und ab die Post 🔥

    • 12.05.22

      Und als Bayern Fan steigt die Depression und die skepsis gegenüber Brazzo

    • 12.05.22

      Bisher wirklich starke Transfers, wenn man Haller bekommt und die „Problemfälle“ loswird, ist mit dem Kader einiges möglich. Bin allerdings skeptisch was Rose angeht.

    • 12.05.22

      Rose ist wirklich überbewertet. Dortmund hat gefühlt seit Klopp/Tuchel keinen guten Trainer mehr gehabt.

    • 12.05.22

      würde sofort terciz zurückholen! die leidenschaft, die er für den club hat wirkt sich auch so postiv auf die mannschaft aus

    • 12.05.22

      Ich finde Terciz zu limitiert. Kann gut sein, dass er ein netter Typ ist und Leidenschaft mitbringt aber er ist kein erfahrener Trainer auf Bundesliga Niveau. Du brauchst einen echten Typen, der aber auch taktisch gut veranlagt ist und sowas war bzw. ist halt Klopp.

  • 12.05.22

    Jetzt noch Raum holen und wir können bis zum 26. Spieltag wieder auf einen spannenden Titelkampf hoffen

  • 12.05.22

    Dortmund macht grad transfermäßig viel richtig - im Gegensatz zu Bayern.

  • 12.05.22

    Gefällt mir sehr gut

  • 12.05.22

    Haller wäre bombe bei BVB. ich denke die werden einen guten 9er holen..

  • 12.05.22

    (E)(r)(l)ing (H)(a)a(l)and.... Haller... hex hex

  • 12.05.22

    HASSAN + der FcB langsam Unterhose braun 🤺🤺🤺

  • 12.05.22

    Sebastioohn Aaaaaahlääär