VfL Wolfsburg | 1. Bundesliga

In Unterzahl: Wolfsburg erzittert sich Punkt in Lille

14.09.2021 - 22:58 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Der VfL Wolfsburg hat den ersten Punkt der neuen Champions-League-Saison in der Tasche. Gegen den Lille OSC erzitterten sich die Wölfe ein 0:0-Unentschieden.


John Anthony Brooks sah schon in der 62. Spielminute nach einem Handspiel die Gelb-Rote Karte. Zudem hatte der Bundesligist kurz nach Wiederanpfiff Glück, als ein Tor des französischen Erstligisten durch den Videobeweis wieder aberkannt wurde. Der Ball war zuvor hinter der Seitenlinie im Aus gewesen.

In der letzten Sekunde gab es dann sogar noch Elfmeter für Lille. Am Rande des Strafraums rutschte Josuha Guilavogui in seinen Gegenspieler hinein. Doch nach erneutem VAR-Check wurde richtigerweise auf Freistoß entschieden, da das Foulspiel außerhalb des Sechzehners stattfand. Es folgt: kein Tor.

Verzichten musste Trainer Mark van Bommel auf William, Xaver Schlager und Bartosz Białek (alle Kreuzbandriss) sowie Paulo Otávio (Sprunggelenksverletzung).

In der Bundesliga geht es für Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt weiter. Am Sonntag (19:30 Uhr) treffen die Grün-Weißen zu Hause auf die Adlerträger.