19.05.2019 - 12:15 Uhr Autor: Robin Meise

Mit Ablauf der Saison werden sich die Wege zwischen Vincenzo Grifo und dem SC Freiburg trennen. Der 26-Jährige kehrt nach einem halbjährigen Leihgeschäft zu seinem Stammklub TSG Hoffenheim zurück.


Bereits im März kündigte Sportdirektor Alexander Rosen an, dass die Sinsheimer fest mit dem Offensivakteur planen. "Wir haben klar miteinander besprochen, dass er die Rückrunde in Freiburg nutzen will, um wieder in Topform zu kommen, sodass er ab dem Sommer bei uns voll angreifen kann. Dieser Plan geht wunderbar auf. Es gibt aktuell nur Gewinner bei dieser Leihe."

Grifo konnte in den Diensten der Breisgauer im Verlauf der Rückrunde in 16 Ligaspielen sechs Tore und vier Vorlagen zum Erfolg der Mannschaft beitragen. In Hoffenheim gilt sein Arbeitspapier bis 2022.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,04 Note
3,55 Note
3,15 Note
4,00 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
30
17
23
1

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

70% KAUFEN!
25% BEOBACHTEN!
5% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • BEITRAG MELDEN

  • 19.05.19

    Nach dem Wechsel von Demirbay macht das schon Sinn. Wenn er weiter seine Form hält, sollte auch einem Stammplatz bei Hoffenheim nichts im Wege stehen. Good luck!

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 19.05.19

    hab ihn heute bei comunio auch verabschiedet! 6mio gewinn und ich fürchte das er bei hoffe wieder nicht so einschlägt wie erwartet...

    BEITRAG MELDEN

    • 20.05.19

      Ruhig! Grifo gehört zu den Spielern, die immer stark spielen und wenn sie nicht stark spielen, dann haben seine Trainer daran Schuld. Sollte es Grifo in Hoffenheim wieder nicht packen, dann wird es natürlich am neuen Trainer liegen...

      BEITRAG MELDEN

  • 19.05.19

    Hat am letzten Spieltag zusammen mit Alario meinen Saisonsieg klar gemacht.
    Grazie Vince.

    BEITRAG MELDEN