Alexander Sörloth | RB Leipzig

Medizincheck soll abgesagt worden sein

21.09.2020 - 15:43 Uhr Gemeldet von: Emigdio | Autor: Fabian Kirschbaum

Ende vergangener Woche sind schon Meldungen aufgekommen, wonach Alexander Sörloth vorm Medizincheck bei RB Leipzig steht. Dazu kam es auch übers Wochenende nicht, aber immerhin war offenbar Bewegung drin. Die Untersuchung wurde sodann am Montag erwartet. Aber Pustekuchen: Laut Informationen der "Leipziger Volkszeitung" wurde der Medizincheck kurzfristig abgesagt.


Die zähe Angelegenheit zieht sich also weiter. Sollte es weiterhin Dinge zu besprechen geben, dann wohl nur zwischen den beteiligten Vereinen (Leipzig, Trabzonspor, Crystal Palace). Zwischen den Sachsen und Sörloth soll schon seit Längerem alles klar sein.

Letzte Meldung vom 21. September:

Sörloths Wechsel zu RB kurz vor dem Abschluss

Bereits seit einiger Zeit wird munter darüber spekuliert, dass Alexander Sörloth (aktuell von Crystal Palace an Trabzonspor ausgeliehen) zu RB Leipzig wechseln soll. Es ist wohl auch nur noch eine Frage der Zeit, denn RB-Vorstandsvorsitzender Oliver Mintzlaff bestätigte am "Sky"-Mikro den kurz bevorstehenden Transfer.

"Wir sind tatsächlich in Gesprächen mit Sörloth und befinden uns da, zumindest mal was den Blick angeht, auf der Ziellinie", so der 45-Jährige am Sonntag vor dem Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05 (3:1). Er gehe außerdem davon aus, dass Sportdirektor Markus Krösche in der Angelegenheit demnächst den Vollzug bekannt geben könne.

Am Freitag, auf der Pressekonferenz vor dem Start der Bundesliga, hatte sich RB-Chefcoach Julian Nagelsmann ebenso schon zum 24-jährigen Norweger geäußert. Er betonte, dass er Sörloth gerne in seinen Reihen hätte, es jedoch auch noch andere Kandidaten gäbe:

"Ich habe letzte Woche schon gesagt, dass er ein guter interessanter Spieler ist, aber da haben wir noch zwei oder drei an der Angel. Wir versuchen, aufgrund der Thematik auf der zentralen Stürmerposition noch etwas zu machen. Er ist einer von zwei, drei Kandidaten, die wir haben."

Sörloth wird am Montag zum Medizincheck in Leipzig erwartet

Nun dürfte aber alles auf Sörloth hinauslaufen, denn laut Krösche sind bei ihm nur noch ein paar Dinge zu klären. "Es war ein langer Ritt", sagte der 40-Jährige im Anschluss an die Mintzlaff-Aussagen. Er fügte an: "Es gibt immer ein paar Dinge, die noch geklärt werden müssen."

'Langer Ritt' bezog sich dabei wiederum darauf, dass sich die Vertragsverhältnisse des aktuellen Leihspielers etwas komplizierter gestalten. Der Deal muss zwischen Crystal Palace, Trabzonspor und RB abwickelt und geklärt werden. Letztlich erteilten die Engländer ihm aber am Ende der vergangenen Woche die Freigabe.

Und daher könnte es nun zu Beginn der neuen Woche auch ganz schnell gehen, denn nach den Angaben der "Leipziger Volkszeitung" wird Wunschspieler Sörloth am Montag in Leipzig zum Medizincheck erwartet. Im Anschluss daran soll es zur Vertragsunterschrift kommen.

Quelle: sportbuzzer.de | sport.sky.de | Pressekonferenz | sportbuzzer.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
4,33 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
4
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
77% KAUFEN!
16% BEOBACHTEN!
5% VERKAUFEN!