25.02.2020 - 23:40 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Kingsley Coman ist im Champions-League-Spiel des FC Bayern München gegen den FC Chelsea frühzeitig ausgewechselt worden. Der Franzose hat sich bei einem Sprint am rechten, hinteren Oberschenkelmuskel verletzt und ist daraufhin in der 66. Spielminute von Cheftrainer Hansi Flick durch Philippe Coutinho ersetzt worden.


Coman hat sich daraufhin zusammen mit Mannschaftsarzt Dr. Müller-Wohlfahrt und Physiotherapeut Christian Huhn direkt in die Kabine begeben.

Update: Trainer Flick gibt Entwarnung

Auf der Pressekonferenz des FC Bayern München nach der Partie hat Cheftrainer Hansi Flick in der Personalie Coman bereits Entwarnung geben können. Demnach hat sich der 23-Jährige nur eine leichte Zerrung zugezogen und wird den Münchnern in den kommenden fünf Tagen nicht zur Verfügung stehen.

Das anstehende Auswärtsspiel bei der TSG Hoffenheim (Samstag, 15:30 Uhr) verpasst Coman damit sicher. Am Spieltag darauf (am 8. März; gegen den FC Augsburg) könnte der Flügelflitzer dann aber bereits wieder dabei sein.

Quelle: Sky | twitter.com | Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,21 Note
2,85 Note
2,84 Note
3,14 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
19
21
21
15

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

31% KAUFEN!
13% BEOBACHTEN!
55% VERKAUFEN!