Ryan Sessegnon | 1. Bundesliga

Sessegnon, Skov und Grillitsch stehen bei der TSG weiter auf der Ausfallliste

22.01.2021 - 17:47 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Die TSG Hoffenheim muss auch am kommenden Bundesligawochenende, an dem die Kraichgauer den 1. FC Köln (Sonntag, 18:00 Uhr) empfangen, weiter auf Ryan Sessegnon, Robert Skov und Florian Grillitsch verzichten. Die Beschwerden des Trios lassen einen Einsatz gegen die Geißböcke noch nicht zu.


Über diesen Umstand informierte Chefcoach Sebastian Hoeneß am Freitag während der Medienrunde der TSG zum 18. Spieltag indirekt. Demnach werden die Spieler, die zuletzt gegen Hertha BSC (3:0-Sieg am vergangenen Dienstag) aussetzen mussten, nun auch wieder fehlen. Und dazu zählten neben den Langzeitverletzten eben auch Sessegnon, Skov (beide muskuläre Probleme) und Grillitsch (Blessur im Bereich der Bauchmuskulatur).

"Bei Kevin Vogt hat man ja mitbekommen, dass die Schulterverletzung nicht so gravierend ist, wie wir das kurzzeitig befürchtet haben. Trotzdem steht da natürlich ein dickes Fragezeichen für das nächste Spiel. Da muss man abwarten", so der Übungsleiter zunächst zur Personalsituation nach dem Hertha-Spiel.

Hoeneß fügte an: "Und zwei, drei kleinere Blessuren, die eigentlich nicht der Rede wert sind. Ansonsten werden wir möglicherweise auf Pavel [Kaderábek, d. Red.] zurückgreifen können, der jetzt weiterhin im Training ist und sich gut fühlt. Es kann gut sein, dass er reinrutscht. Ansonsten hat sich jetzt nichts verändert." Der Tscheche könnte also die einzige Ausnahme sein.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,83 Note
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
23
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
50% KAUFEN!
15% BEOBACHTEN!
34% VERKAUFEN!