03.12.2019 - 01:21 Uhr Autor: LigaInsider

Der 13. Spieltag ist zu Ende und wie immer dürft Ihr uns dabei helfen, den besten Spieler unserer Vorauswahl zu finden.


Aus dem Montagsspiel nominieren wir, trotz eines noch drohenden Eigentors (da werden morgen sicher noch einige etwas zittern vor der offiziellen DFL-Entscheidung) und einer Niederlage, die Ein-Mann-Armee Martin Hinteregger für den Bereich Abwehr.

Im Tor hat uns Lukas Hradecky am meisten überzeugt. Im Topspiel am Samstag trug er mit seinen Paraden entscheidend zum Sieg gegen Bayern München bei.

Aus dem zentralen Mittelfeld schicken wir Denis Zakaria ins Rennen. Der Schweizer führte seine Reihen im Kampf gegen den Ball an und er war zudem Enstehungspunkt vieler gefährlicher Angriffe. Für uns ist er einer der Hauptgründe für Gladbachs Erfolg in dieser Saison und ein Must-Buy in jedem Managerspiel.

Apropos Gladbach: Breel Embolo darf natürlich nicht in unserer Auswahl fehlen. Auch ein verschossener Elfmeter konnte ihn nicht von der LigaInsider-Note 1,0 abhalten und dies beschert ihm die erste Nominierung für den Spieler des Spieltags.

Ein Dauergast in unserem Casting ist dagegen Timo Werner. Tor und Vorlage, Business as usual für den Scoring-Leader der Bundesliga. Aber ob es wieder zum Titel reicht?

Das entscheidet Ihr jetzt! Viel Spaß!

Verpassten knapp den Cut: Ozan Kabak, Leon Bailey, Jhon Córdoba.

Umfrage zum Spieler des 13. Spieltags

Die Umfrage endet 03.12.2019 20:00
DENIS ZAKARIA
9.8% Complete
9.8%
TIMO WERNER
10.1% Complete
10.1%
BREEL EMBOLO
49.9% Complete
49.9%
MARTIN HINTEREGGER
9.2% Complete
9.2%
LUKAS HRADECKY
21% Complete
21%

AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • BEITRAG MELDEN

  • Ochsenschwanzsuppe 5 Fragen 409 x gevotet
    Ochsenschwanzsuppe
    03.12.19

    Rashica fehlt.

    BEITRAG MELDEN

  • 03.12.19

    Eure Ligainsider Bewertung:
    Zakaria 2,0
    Werner 1,5
    Embolo 1,0
    Hinteregger 2,0
    Hradecky 1,5

    Müsste also klar Embolo werden, lg.

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

    • 03.12.19

      Warum wird das 1:1 eigentlich nicht als Eigentor Hinteregger gewertet? Ohne sein zu Zutun wäre der Ball doch nicht mal aufs Tor gegangen. Den Regeln nach ein klares Eigentor?!

      BEITRAG MELDEN

    • 03.12.19

      Hoffe das wird noch geändert ..

      BEITRAG MELDEN

    • 03.12.19

      Naja, ein Mindestmaß an Absicht sollte schon dahinterstecken. In die andere Richtung schauen, schlicht von einem Schuß gestreift werden der dadurch leicht in seiner Flugbahn verändert wird, dass würde einige Stürmer-Tore weniger bedeuten. Ist ja affig ihm da irgendeine Schuld zuzusprechen.

      BEITRAG MELDEN

  • 03.12.19

    Onisiwo mit eventuellem Tor und Vorlage wäre wohl auch eine Überlegung wert gewesen.

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

    • BavariaFantastica 1 Frage 603 x gevotet
      BavariaFantastica
      03.12.19

      Denke, weil er bis auf die 2 Tore (welche überragend waren), keine weitern Szenen hatte. Dann müsste man auch Volland noch nominieren mit seinen 2 Steckpässen auf Bailey. Volland wurde bei Sky sogar zum SDS von Loddar (Aussagekraft überlasse ich euch)

      BEITRAG MELDEN

  • 03.12.19

    finde die Auswahl, wie auch schon letzten ST, zweifelhaft. Ob ein Hinteregger mit einem Tor als Verteidiger, bei einem verlorenen Spiel gegen ein Team aus der Relegationszone hier drin stehen muss, während Bailey im Alleingang den FCB in die Kabine schießt oder von mir aus auch Rashica, erschließ sich mir nicht.
    Klar geht es hier auch um individuelle Leistung, aber ich denke das Höchste Gut müsste doch sein, was der Spieler für das Team geleistet hat und was unter dem Strich steht. Und eine Niederlage ist halt mal leider, unterm Strich, Ziel verfehlt.

    BEITRAG MELDEN

    • 03.12.19

      Hinteregger hat schon eine starke Leistung gezeigt. Das die Eintracht am Ende überhaupt nochmal auf den Ausgleich spielen konnte, da hatte er großen Anteil dran, damit was er hinten alles abgeräumt hat. Und dazu hatte er auch noch in des Gegners Hälfte starke Szenen, hat ein Tor erzielt. Und, wenn ich das richtig verstanden habe, ist er der torgefährlichste Abwehrspieler der Liga jetzt.

      BEITRAG MELDEN

    • 03.12.19

      Das würde heißen, dass die Einzelleistung direkt an das Ergebnis geknüpft ist. Hätte Bayern also zwei der Lattenknaller versenkt, so wäre Bailey kategorisch von diesem Voting auszuschließen (obwohl seine Leistung auf dem Spielfeld eigentlich die gleiche wäre). Das halte ich persönlich für vermessen bei der Bewertung von einzelnen Spielern. Im Umkehrschluss wäre dann ja auch eine mäßige Leistung wie die von Hummels als gut zu bewerten, da sie schließlich zu einer Führung und schließlich zum Sieg beigetragen hat.

      BEITRAG MELDEN

    • 03.12.19

      Nach Deiner Argumentation kannst Du genausogut die zwei Aktionen von Hummels abziehen und plötzlich ist die Leistung nicht mehr so mäßig. Ich sehe Deinen Punkt, dass die Einzelleistung eines Spielers im Vordergrund stehen sollte. Aber es sollte halt auch etwas zählbares dabei herausspringen. Und Hinteregger, der sicherlich ein großartiger IV ist, hat den Ball zum Gegentreffer abgefälscht und genauso wie alle anderen Frankfurter zahlreiche Chancen der Mainzer zugelassen. Mir fehlt bei der Bewertung der Gesamteindruck, bzw. wird mir zu sehr auf die Einzelaktionen geschaut.

      BEITRAG MELDEN

    • 03.12.19

      Nein, so habe ich nicht argumentiert. Ich habe nie behauptet, dass man einzelne Aktionen von Spielern streichen kann und dann immer noch auf die gleiche Bewertung kommt.

      BEITRAG MELDEN

  • Neutraler Beobachter 91 1 Frage 270 x gevotet
    Neutraler Beobachter 91
    03.12.19

    Rashica und Bailey
    Beides Matchwinner

    BEITRAG MELDEN

  • 03.12.19

    Wann stehen die finalen Punkte fest wenn montags gespielt wird ?

    BEITRAG MELDEN

  • 03.12.19

    Definitiv Hrádecký. Was der Kerl gehalten hat!

    BEITRAG MELDEN

    • 03.12.19

      Da fand ich die Paraden eines gewissen Herrn Rönnow aber um einiges besser.

      BEITRAG MELDEN

  • 04.12.19

    Im Artikel wird davon geredet, dass die DFL noch entscheidet ob das Tor als Eigentor von Hinteregger oder sonst vielleicht als Tor von Onisiwo gewertet wird.
    Gibt es da jetzt eine Entscheidung?

    BEITRAG MELDEN