Mario Götze | 1. Bundesliga

Götze zum FC Bayern? Flick spricht Klartext

23.09.2020 - 17:00 Uhr Gemeldet von: impeeza | Autor: Jan Klinkenborg

Das Gerücht um ein Interesse des FC Bayern am ehemaligen Münchener Mario Götze kann zu den Akten gelegt werden. Auf die Meldung angesprochen, zeigte sich Cheftrainer Hansi Flick überrascht, aber auch recht amüsiert, was so alles kursiert.


Er räumte zwar ein, dass er immer noch regen Kontakt mit dem früheren Weggefährten bei der deutschen Nationalmannschaft habe, genau wie mit anderen Spielern auch. Wie solche Gerüchte aufkommen, "das kann ich nicht erklären", so Flick. Was er in der Causa Götze aber festhalten konnte: "Aktuell ist er für uns kein Thema."

Die "Sport Bild" hatte am Mittwoch eine mögliche Rückkehr des zurzeit vertragslosen Fußballers ins Gespräch gebracht. Es hieß, dass Flick auf der Suche nach Verstärkungen eine Verpflichtung Götzes in Betracht ziehe. Augenscheinlich ist das nicht der Fall.

Letzte Meldung vom 23. September 2020

Zieht Flick Götze-Verpflichtung in Erwägung?

Schlägt ein alter Bekannter wieder seine Zelte beim FC Bayern München auf? Wie die "Sport Bild" schreibt, soll Mario Götze in den Überlegungen von Trainer Hansi Flick eine Rolle spielen. Der Chefcoach habe deswegen sogar bereits beim 28-Jährigen angerufen.

Die Vorstände des FC Bayern, Karl-Heinz Rummenigge und Hasan Salihamidzic, sollen allerdings keine Fürsprecher sein und einen möglichen Transfer bislang ablehnen. Ein Grund dafür ist laut dem Bericht, dass man sich mit der Verpflichtung viel Druck in den Verein holen würde. Eine Nichtberücksichtigung Götzes für die Startelf könnte für mediale Diskussionen sorgen – wie schon bei seiner ersten Amtszeit bei den Bayern.

Flick machte Boateng und Müller wieder zu Leistungsträgern

Flick muss man auf der anderen Seite jedoch zugutehalten, dass er sowohl Jérôme Boateng als auch Thomas Müller wieder in Form und zu Leistungsträgern machte. Das könnte er auch bei Götze in Angriff nehmen.

Vor Kurzem wurde der Mittelfeldspieler bereits mit einem möglichen Interesse des FCB konfrontiert. "Da weiß ich nichts von. Aber natürlich ist Bayern ein großartiger Verein mit einem tollen Trainer", sagte der Deutsche, der sich eine Rückkehr angeblich vorstellen kann. Auch einen Austausch mit Flick bestätigte er: "Mit Hansi bin ich seit der Anfangszeit in der Nationalmannschaft in Kontakt. Wir haben seitdem ein sehr gutes Verhältnis zueinander und tauschen uns regelmäßig aus."

Das Finanzielle hingegen dürfte die weitere Zukunftsplanung nicht das große Thema werden. "Der finanzielle Aspekt spielt für mich nur eine untergeordnete Rolle. Die entscheidenden und wirklich wichtigen Faktoren sind die Sportlichen", so der Weltmeister von 2014. "Ich habe ehrgeizige Ziele und will unbedingt noch die Champions League gewinnen", ergänzte Götze. Die "Sport Bild" schreibt, dass ein Einjahresvertrag mit einer anschließenden Option denkbar wäre.

Bereits von 2013 bis 2016 stand der Mittelfeldspieler bei den Bayern unter Vertrag. Dabei erzielte er 22 Tore und gab 17 Vorlagen in insgesamt 73 Bundesligapartien für den FCB. Für eine Rückkehr könnte sprechen, dass Flick weitere erfahrene Spieler für die Kaderbreite möchte. Der Offensivspieler bräuchte zudem keine lange Eingewöhnungszeit.

Bayer Leverkusen? Kein Thema!

Zuletzt kamen darüber hinaus Gerüchte um einen Wechsel Götzes zu Bayer Leverkusen auf. Bayer-Sportgeschäftsführer Rudi Völler bekräftigte jedoch, dass der Mittelfeldspieler nicht zu den Rheinländern kommen wird. "Mario war nie richtig ein Thema bei uns", so der ehemalige Profifußballer.

Götze stand zuletzt in Diensten von Borussia Dortmund, wo sein Arbeitspapier im Sommer ausgelaufen ist. Noch ist offen, wo er seine Karriere fortsetzen wird. Ein Abschied aus Deutschland ist denkbar. Er wurde beispielsweise schon mit dem FC Sevilla in Verbindung gebracht, auch der FC Valencia ist im Gespräch. Götze betonte aber, dass er nie gesagt habe, die Bundesliga verlassen zu müssen.

Quelle: Sport Bild | sport.sky.de | bild.de | Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,18 Note
3,02 Note
3,50 Note
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
23
26
15
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
35% KAUFEN!
30% BEOBACHTEN!
33% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 23.09.20

    Ja genau sehr wahrscheinlich

  • 23.09.20

    Wie lange ich jetzt schon auf seinen zweiten "Durchbruch" warte....
    Hab schon 'n Bart bis zum Fußboden...

  • 23.09.20

    Nur aus der Überschrift und ohne den Artikel zu lesen: Die Quelle ist "Bild" oder?

    Da musste der Praktikant wohl schnell noch irgendeinen Bericht einreichen.

    • 23.09.20

      Abgesehen vom, in diesem Fall, schlechten Bashing:

      Welt, Spox, transfermarkt, Der Westen, Eurosport, Fußballtransfers, Sky, .. schreiben das auch.

    • 23.09.20

      Die SportBild ist tatsächlich in Sachen Fußball gut informiert. Wenn man ihnen eine Sache lassen muss, dann die. Auch wenn der Rest natürlich Schmutz ist.
      Dennoch: Dass andere das schreiben heißt nicht zwangsläufig etwas. Die können alle das Gleiche schreiben und sich jedes Mal auf eine Quelle beziehen.
      Falls sich der eine oder andere noch an die "FC Bayern erzielt Einigung mit Leon Bailey"-Schlagzeile erinnern kann, die von allen Medienseiten aufgegriffen wurde. Die Info stammte nur von Transfermarkt.de. Dass das Bullshit war, hat man dann recht schnell gesehen.
      Vor 2-3 Tagen kamen auf unterschiedlichen Bayernseiten die Berichte, dass Götze kurz diskutiert und vom Vorstand abgelehnt wurde. Also ähnlich wie es oben zu lesen ist.

    • 23.09.20

      Nur so am Rande: transfermarkt.de gehört auch zur Springer-Gruppe, wozu auch die Bild zählt.

    • 23.09.20

      Was ich damit sagen wollte: Nur weil alle den gleichen Schmarrn schreiben, macht es den Inhalt nicht wahrer. Ich hab Bailey zumindest in noch keinem Bayerntrikot während eines Spiels gesehen.
      Ungeachtet dessen, ob Flick Götze nun wirklich will oder nicht. Aber das Argument "alle schreiben das" ist halt kein Argument.

    • 23.09.20

      Ist bekannt @Tauchverbot.
      Welt gehört auch dazu. Mir ging es nur darum, dass er es auch woanders lesen und sich grundlos echauffieren kann.

    • 23.09.20

      Ich kann SportBILD nicht als ganzes beurteilen, sondern nur auf Schalke bezogen. Und da muss ich sagen, dass sie sich praktisch alles ausdenken. Von Namen bis Zahlen ist beinahe jede Meldung erstunken und erlogen.

      Kann mir gut vorstellen, dass das generell gilt, sich der Irrglaube "SportBILD ist gut Informiert" aber immer noch in den Köpfen tummelt. Habt ihr das nachgeprüft? Ich habe letzte Saison jede einzelne exklusive BILD-Schalke-Meldung analysiert und komme auf eine Fehlerquote von 85%.

      Die einzigen, die diese Saison auf mich seriös wirken, sind Sport1.

    • 23.09.20

      Das ist wie beim Wahrsager: der denkt sich 5 wahrscheinliche Szenarien aus, eine wird wahr und die Leute springen drauf an, vergessen aber die anderen 4 Dinge die nicht wahr wurden.

      Die Bild fischt doch permanent im trüben und aus den Berichten die wahr wurden ist das Gerücht der super informierten Bild gekommen.

    • 23.09.20

      Ist doch immer so, deshalb versteh ich den Spott nicht. Regt zur Diskussion über den Spieler an, wie man sieht, den Rest kann man aber erstmal getrost in die Tonne treten.

      Geschrieben wird immer, damit die Leser eben was zu lesen haben. Abgesehen davon sollte Götze einen Tapetenwechsel anstreben und eine Art Neuanfang starten und wieder in die Spur kommen. Wäre schade um ihn, wenn er in der Versenkung verschwindet, bzw. auf der Bank.

    • 23.09.20

      Also nichts für ungut, aber dass der eine Post mittlerweile 190 likes hat, ist ziemlich ernüchternd.


      Wenn man einmal auf transfermarkt.de geht und sich anschaut welche Spieler laut Bild in der Sommerpause 19/20 schon alles sicher beim FCB unterschrieben haben, dürfte einem schnell auffallen, dass die in 95% der Fälle einfach nur blind raten. Mendez, Roca, Hudson-odoi, olmo, trippier, Everton habe ich da innerhalb von wenigen Tagen gefunden. Über den Zeitraum der Sommerpause wurden da mindestens 30-40 Spieler genannt, die kurz vor Einigung mit dem FCB stehen. Natürlich alles Quelle Bild.


      Man darf sich das so vorstellen. Man weiß, dass der FCB nen 6er z.B. Sucht. Dann kommt man relativ schnell auf einen Kreis an spielern, die gut genug wären oder das Potenzial haben. Davon kann man dann schnell welche ausschließen wegen frischen Transfer, Preis oder Stellung im Verein. Dann kommt man auf einen engen Kreis von Spielern und nennt alle paar Tage wen neues.

      1. halten die Leser das für plausibel, weil die BILD ja nicht sagt, Dass Manuel Prietl aufm Radar vom fcb ist, sondern halbwegs sinnvolle Transfers genannt werden

      2. hat man teilweise Insider und weiß was für Spieler im Blickfeld stehen. Allerdings haben Vereine da Dutzende von Spielern die sie Scouten, ohne das die meisten davon je ernsthaft in Betracht gezogen werden

      Und 3. hat natürlich auch die BILD mit ihrer Reichweite gute Quellen wie damals beim götze-Transfer.

      Im Endeffekt erweckt das bei Leuten scheinbar (wenn man die likes beachtet), dass Bild das die BILD wirklich gut recherchiert, wobei die meisten Artikel im Sport wie an allen anderen themengebieten einfach absoluter Schwachsinn sind.

      Soll übrigens nicht heißen, dass ich solche News nicht mag. Das diskutieren darüber hat doch immer seinen Reiz. Allerdings muss man solche Sachen auch immer nüchtern genug bewerten und die BILD trifft von 50 Prognosen vielleicht. 3....(Hypothese meinerseits ohne dies bezeugende statistik )

    • 23.09.20

      Da die Like-Dislike Verteilung spiegelt hier leider alles andere als die Wahrheit wieder. Aber was willst du machen wenn es noch so viele Leute gibt, die die Bild für eine seriöse Zeitung halten.

    • 24.09.20

      @KingLoddo: rezo lässt grüßen 😉
      https://youtu.be/hkncijUZGKA

    • 24.09.20

      "Also ich muss sagen dass die Bildzeitung zu 99 Prozent gar nicht geht, aber in Sachen Sport sind sie zum Teil wirklich gut informiert..."

      Ja, sehr gut ist sie wieder informiert. Wer viel Quark verzapft, liegt eben auch mal richtig. Eigentlich recht einfache Rechnung.

      Hier war die Sport-Bild wohl wieder so gut informiert wie vor dem Saisonstart, als sie Luca Waldschmidt als potenziellen Elferschützen beim SC Freiburg sahen. Zur Info an alle, die ihre Infos aus der Bildzeitung entnehmen: Luca Waldschmidt ist Spieler von Benfica Lissabon.

      Sorry, aber wer die Bildzeitung in irgendeiner Form auch nur für einen Hauch seriös hält, hat sämtliche Kontrolle über seine Informationsbeschaffung verloren.

    • 24.09.20

      @amused: your comment made my day :D

  • 23.09.20

    Götze ist quatsch bin ich ehrlich

  • 23.09.20

    Man muss nur ein Mal weit oben sein....wahnsinn!

  • 23.09.20

    [Kommentar gelöscht]

  • 23.09.20

    Wenn Flick einen ablösefreien Götze wieder zu Höchstform bringt, wie er es mit Boateng und Müller gemacht hat, dann halte ich das nicht mal für blöd.

    Natürlich wäre Götze nicht mehr als ein Ergänzungsspieler, aber ich denke auch, dass Götze sich damit abfinden würde.

    • 23.09.20

      So sehr ich Götze mag, aber Müller und Boateng hatten über nen Zeitraum von vllt 1-2 Saisons mal nen Durchhänger. Götze leider schon seit 5/6 Jahren.

    • 23.09.20

      Dass man Götze nicht mehr auf seinen Peak bringt ist klar. Wenn Flick das schaffen könnte, wäre er wohl Stammspieler. Das ist natürlich utopisch.
      Aber einen guten Ergänzungsspieler zur Rotation kann man sicherlich noch aus ihm machen.

    • 23.09.20

      Grundsätzlich abschreiben würde ich einen erst 28-jährigen nicht. Talent verlernt man nicht. Wenn er körperlich richtig trainiert und vor allem mental richtig begleitet und eingestellt wird, also in ein absolutes Wohlfühl-Level gebracht wird, könnte ich mir bei ihm noch viel Positives vorstellen. Dazu wäre er bei Flick wohl optimal aufgehoben.

      Vorerst würde ich ihn bei Bayern aber sicher auch nur als Rotationsspieler sehen.

    • 23.09.20

      @FunkyKongo Warum sollte man Götze nicht auf seinen Peak bringen können?

    • 23.09.20

      Wie Lellek schon gesagt hatte, ist er für mich dafür schon zu lange raus. Nachdem er jetzt viele Jahre keine Rolle mehr gespielt hat wird es schwer da wieder rein zu finden. Deutlich schwerer als bei Müller oder Boateng.
      Dazu kommt halt, dass er seit seiner Stoffwechselerkrankung gefühlt um 50% langsamer geworden ist, was meiner Meinung dazu führt, dass er gar nicht mehr der Spieler werden kann, der er zu seinem Peak war.
      Vielleicht erreicht er durch Flick einen anderen Peak in einer anderen Rolle, wenn man das dann so nennen kann. Aber der Götze der er damals war wird er nicht mehr werden.

    • 23.09.20

      Denke aber auch, dass der "Transfer" nicht die dümmste Geschichte ist. Götze kann Backup für Müller und in der Not für die Flügel sein, hat in Dortmund auch als Einwechselspieler für den Stürmer fungiert. Dass er keinen der Genannten ersetzen kann ist klar, dass er kein geborener Stürmer ist, auch. Aber mit ihm als Falsche 9 um Lewa zu entlasten sehe ich trotzdem große Probleme für nahezu alles in der Bundesliga. Ein Götze, der einen Ball auf engstem Raum vorne annimmt und für die heranstürmenden Gnabry, Sane, Goretzka und Müller ablegt, statt hauptsächlich den Abschluss zu suchen? Könnte lecker sein(in den Spielen in denen Lewa geschont wird).

    • 23.09.20

      Das meinst du doch nicht ernst. Götze hat seine besten Zeiten hinter sich und wird nie auch nur annähernd an alte Tage anknüpfen können. Traue ihm zu bei den genannten Vereinen Sevilla und Valencia eine Stammkraft werden zu können aber für Bayern fehlt zu viel, da hilft ihm auch kein "Spielerflüsterer" a la Flick. Und als Einwechselspieler wird er zu viel haben wollen, außerdem die Frage ob das für ihn reicht, schließlich merkt er an wie wichtig ihm die sportliche Perspektive ist.

    • 23.09.20

      Meinst du jemand wie Boateng, der auch schon 3x vom Hof gejagt wurde und dann im CL Finale startet? Ja, spielergeflüster hat überhaupt keine Auswirkung auf die Leistung...
      Und Götze ist 28, hat aber die besten Zeiten hinter sich. So ein Käse 😂

    • 23.09.20

      Boateng hatte nicht so einen krassen Leistungsabfall über Jahre, zu seinen schlechtesten Zeiten war er noch ein solider Spieler.

  • 23.09.20

    Hat er nicht damals nach der Rückkehr zu Dortmund etwas gesagt a la :den Schritt zu Bayern hätte ich damals nicht machen sollen und würde es heute anders machen. Verbessert mich bitte falls ich falsch liege, aber dann jetzt zu sagen dass er es sich vorstellen könnte?
    Der Junge hat kein reines Gewissen.

    • 23.09.20 Bearbeitet am 23.09.20 11:30

      Da kritisierte er mehr den Zeitpunkt seines Wechsels, als den Verein selbst.
      Er meinte ja auch, dass er zu dem damaligen Zeitpunkt noch keine Ahnung vom Fussballgeschäft hatte. Deshalb würde er das aus heutiger Sicht anders machen.

      Also er kritisiert da sich selbst und vielleicht noch seine Berater. Nicht unbedingt den FC Bayern.

    • 23.09.20

      Ne, ich habe es so im Kopf, dass er den Schritt nicht bereut und dort viel gelernt hat und es wieder tun würde. ich glaube das hat er in der Doku auf DAZN gesagt.
      Aber bin mir auch nicht mehr 100% sicher :D

    • 23.09.20

      Danke Freunde, für die Richtigstellung der Aussage.

  • Max
    1 Frage 0 Follower
    Max
    23.09.20

    Ganz ehrlich:
    Wär schon geil, wenn er unter Flick wieder zu alter Stärke zurückfindet

  • 23.09.20

    Witz des Jahres ^^

  • 23.09.20

    Ich weiß nicht, ob das passt, aber ich habe bei Götze immer das fühl gehabt, dass er einen Trainer braucht, der wirklich an ihn glaubt, das war weder pep noch Favre. Unter Favre hatte er auch super spiele und ist danach wieder auf die Bank gewandert. Ich könnte mir vorstellen, dass Götze unter Flick (oder Kloppp) wieder zur alten Form finden kann. Je nachdem was er an Gehalt will, macht man da ja nicht so viel falsch, wobei er halt positionsmäßig nicht so ganz zu dem passt, was Bayern grad sucht.

    • 23.09.20

      Naja er wäre halt ein Müller/Lewa-Backup. Das kann schon passen.

    • 23.09.20

      Nein, das glaube ich nicht. Er hat (ähnlich wie Podolski es hatte) ein grundlegendes Mentalitätsproblem. Er war wahnsinnig talentiert und hätte ein ganz Großer werden können. Dazu gehört aber, daß man den "inneren Schweinehund" besiegt und immer weiter an sich arbeitet. Goetze glaubte irgendwann, daß er das nicht mehr nötig hatte. Er war ja schon ein ganz Großer. Kann man ihm diese fehlende Bereitschaft zum Sich-quälen zum Vorwurf machen? Wahrscheinlicht nicht - aber schade ist es schon. Sehr schade sogar. Und jetzt mit 28 Jahren ist es mit allergrößter Wahrscheinlichkeit auch zu spät, um das Versäumte nachzuholen.

  • 23.09.20

    Aus rein sportlicher Sicht traue ich einem Flick zu auch Götze in den Kader zu integrieren und zu Leistung zu verhelfen,wenn natürlich eher als Backup. Sehe aber unter Gehaltspunkten Fragezeichen und das mediale Aufkommen als zu großes Hindernis.

    Nichtsdestotrotz halte ich ihn selbst als Offensiv-Backup nicht passend.

  • 23.09.20

    musste erstmal auch schmunzeln, zweifle auch immer noch daran, dass da viel dran ist, aber paar argumente gäbe es schon. ich meine wieso soll er nicht die rolle die coutinho letzte saison im kader eingenommen hat spielen, natürlich mit weniger klasse, allerdings auch deutlich weniger gehalt. seine lieblingsposition auf der 10 exisitiert bei uns, da ist müller gesetzt, götze könnte ihn entlasten, ab und an mal auf dem flügel aushelfen oder ganz vorne im sturm back-up für lewandowski sein zusammen mit müller.

    solang er nicht viel gehalt möchte oder ne lange laufzeit macht man ja erstmal nichts falsch, das einzige problem ist der von khr und brazzo befürchtetete medienrummel. aber da kann man ja zur not einfach mal wieder ne pressekonferenz übers grundgesetz abhalten...

    • 23.09.20

      Grundsätzlich ja, aber:

      Götze ist keine Option (mehr) für eine Position bei der man Tempo mitbringen muss und kann deshalb bei Bayern eigentlich nur auf der 10 spielen; er ist auch kein Wandspieler und wir spielen nicht mit falscher 9. Das ist ein wesentlicher Unterschied zu Coutinho, den man auch noch außen bringen konnte.

      Im Ergebnis hast du aber Recht. Das Risiko eines solchen Deals wäre für alle Seiten überschaubar und vielleicht bekommt ihn Flick ja wirklich wieder hin. Über Götzes Anlagen gibt es ja keine zwei Meinungen. Ich frag mich allerdings, ob er wegen seiner positionsbezogenen Beschränktheit wirklich weiterhilft. Auf der 10 hat man Müller, Gnabry und Goretzka. Ein Backup, der auch noch andere Positionen spielen kann wäre daher sicher hilfreicher.

  • 23.09.20

    Hört sich im ersten Moment recht absurd an - beim 2. Gedanken könnte es aber passen.
    Aus finanzieller Sicht kann Bayern bei einem 1 Jahres Vertrag nicht viel verlieren, aus sportlicher Sicht fehlt gerade auf der 10 nach dem Coutinho-Abgang ein Backup.

  • 23.09.20

    Naja, bei einem 5-0 kann man auch mal einen Götze reinwerfen 😂 den müsste man halt wie einen Jugendspieler bezahlen, dann wäre es ok

  • 23.09.20

    Ball flachhalten. Wenn ihn einer zu alter Größe verhelfen kann, dann Flick. in so fern macht das mehr als Sinn. Aber ich finde Götze würde auch sehr gut zu Leverkusen oder Wolfsburg passen.

  • 23.09.20

    Fände ich gut und sag ich schon 2 Jahre. Bei Bayern damals gut gespielt, bis zu seiner Verletzung. Beim BVB auch geliefert aber Favre hat sich nur den Arsch retten lassen von ihm aber dann Fallen lassen wie eine heiße Kartoffel.
    Ablösefrei und passt mit seiner Ballsicherheit zu den Bayern. Natürlich kein Stammspieler aber durchaus mehr Qualität als Zirkzee und kann bei den Verletzungsanfälligen Spielern wie Coman und Gnabry auf den Flügel ausweichen. Warum einen James und Coutinho als Bankspieler leihen für 10Mio wenn man Götze haben kann.

  • 23.09.20

    Bitte nicht...

  • 23.09.20

    Passende Bettwäsche hätte er ja!

  • 23.09.20

    [Kommentar gelöscht]

  • 23.09.20

    Bitte nicht.

  • 23.09.20

    Also prinzipiell ist mir egal, was der FCB so macht, aber ich fürchte Flick würde damit einen (ersten) großen Fehler machen. Ich glaube nicht, dass Rummenigge das jemals zulassen wird. Zu Recht.

  • 23.09.20

    Ich wünsche Götze ja wirklich nur das allerbeste! Aber wenn er den größten Fehler sogar ein zweites mal macht, dann kann ihm keiner mehr helfen!!

    • BavariaFantastica
      3 Fragen 5 Follower
      BavariaFantastica
      23.09.20

      Heimpo: nein! Dieser Wechsel ist nicht mit damals zu vergleichen, nicht mal annähernd! Jetzt würde Götze auf Flick treffen, der wohl (oder übel) auf ihn bauen würde und ihm auch wieder Selbstvertrauen geben kann.

    • 23.09.20

      Und wen denkst du könnte er (realistisch) verdrängen?

    • BavariaFantastica
      3 Fragen 5 Follower
      BavariaFantastica
      23.09.20

      Niemanden. Er würde wenn BackUp werden bzw Ergänzungsspieler. Der Kader ist zu klein und Götze kann u.a. Müller als 10er mal unterstützen und notgedrungener Maßen auch mal die Aussen bedienen. Und als falsche Neun (bin kein Freund davon) ist er auch einzusetzen. Wenn Götze Leistung zeigt, was er durchaus kann, kann er auch auf Einsatzzeiten kommen. Ob das nun wirklich was wird mit Ihm, bleibt ja eh abzuwarten

  • 23.09.20

    Fänd ich gut. Corona erfordert hier und da nun mal Kompromisse und etwas kreativere Lösungen, die nicht ganz so kostspielig sind.
    Von seiner Spielweise ist Götze für Flicks variablen und ballbesitzorientierten Offensivfußball eigentlich sogar wie geschaffen. Zumindest als Back Up kann man da nicht viel verkehrt machen. Zumal für lau (vom Gehalt mal ab)....

    Hätte jedenfalls ein gutes Gefühl bei der Sache :)

  • 23.09.20

    Kann natürlich schiefgehen... Aber selbst wenn, wäre es doch für beide Parteien nicht allzu dramatisch... Geht ja sowieso jeder davon aus, dass es nichts wird - viel zu verlieren hat bei dem Deal niemand. Flick will noch einen Ergänzungsspieler, Götze könnte nochmal überraschen. Wenn es nicht passt, passt es halt nicht - vielleicht wird aber auch eine spannende Geschichte draus.

    • 23.09.20

      Genau da stimme ich mit dir nicht überein. Ich glaube schon, dass das möglicherweise Dramatisch werden könnte. Götze verliert vielleicht das letzte Mal die Chance wirklich nochmal durchzustarten. Dann zwei Mal Bäumchen Wechsel dich zwischen BVB und FCB... ist glaube ich historisch? Und wirkt Mal gar nicht authentisch... Kann das Teamgefüge stören...

    • 23.09.20

      Ich denke Flick spielt in der ganzen Sache die zentrale Rolle. Der wird schon klar kommunizieren, wie er Götzes Rolle sieht und dann passt es halt oder es passt nicht - das wird dann aber im Vorhinein klar sein und ich wüsste nicht, wie da Unruhe reinkommen sollte. Und Götze würde auch kommendes Jahr noch einen Platz bei der Hertha oder Mainz finden - so alt ist er nun auch wieder nicht.

  • 23.09.20

    Für was denn? Damit er für die neuen Trikots auf seiner Instagram werben kann?

  • 23.09.20

    Als zufriedener Backup ist er doch perfekt. Kann die 1.Elf entlasten und gegen die schwächeren Gegner etwas Selbstbewusstsein tanken. Davies Entwicklung und die Corona-Pause haben Bayerns fahrlässig dünne Kaderplanung letzte Saison kaschiert.

  • 23.09.20

    Meiner Meinung nach sehen das hier einige etwas falsch..
    Die Voraussetzungen sind komplett anders, als vor seinem ersten FCB-Wechsel und auch vor seiner BVB-Rückkehr.

    Warum? Götze ist durch seine durchwachsenen Leistungen (die Gründe dafür mal ignoriert) von der Erwartungshaltung nicht mehr auf dem Level, dass er damals hatte. Ich glaube wenn der Wechsel zustande kommt, würde es relativ klar kommuniziert werden - und es ist ja auch offensichtlich - dass er Back-Up ist. SOLLTE er tatsächlich stärker spielen als erwartet, ist es ein absoluter Glücksgriff. Denn Qualität hat er nach wie vor. Sollte er "wie erwartet" spielen, also durchschnittlich, ohne großartig zu glänzen, sollte es in der Bayern-Mannschaft trotzdem, gerade in der Buli, fast für jeden Gegner reichen.

    Der Medien-Rummel kann m.M.n. abgedämpft werden, in dem man von vornherein von Spieler- und Vereinsseite kommuniziert, dass er als Back-UP verpflichtet wurde.

    • 23.09.20

      genau so.

      ich dachte spontan dass das eher einen "persönlichen touch" hat und es weniger um die üblichen kriterien bei einem wechsel geht. es menschelt....
      gefällt mir in dem fall.

  • 23.09.20

    wäre ein interessantes Projekt, und würde unter Flick sogar zu einem guten Ergebnis führen.

  • 23.09.20

    Genauso wie bei Müller und Boateng. Jeder schreit erst laut und sagen am Ende „Ich habe es doch von Anfang an gesagt“.
    Wenn Hansi Flick es schafft ihn einzubauen und er an sein gutes Niveau anknüpfen kann, dann ist er ein sehr gutes Spieler für Bayern.
    Wäre jedenfalls besser, als ihn bei Sevilla oder Valencia zu sehen.
    Ich würde es feiern und mich freuen✌🏼

  • flave la flame
    2 Fragen 0 Follower
    flave la flame
    23.09.20

    Brazzo! He did it once again, what a lad.

  • 23.09.20

    Aus meiner Sicht macht das wenig Sinn. Lassen wir das Medienecho mal außen vor, spielt Götze favorisiert auf der 10. Die Position, die von Müller (nie verletzt) schon gegen James und Coutinho verteidigt wurde und die es in manchen Systemen bei uns nicht einmal gibt. Götze ist nicht gerade als Pressingmonster bekannt. Gerade das Pressing ist in Flicks favorisierter Taktik aber maßgeblich.
    Auf dem Flügel ist er zu langsam, auf der 8 hätten wir unnötig noch einen Konkurrenten mehr für Goretzka, Tolisso und Cuisance. Dann kann man Cuisance auch gleich verleihen und schon wars das wieder mit der Breite.
    Der einzige Pluspunkt ist, dass er ablösefrei ist und schon einmal nachgewiesen hat, dass er international mitspielen kann. Für die Breite wäre das okay, wenn er nur das besagte Jahr plus Option da bliebe. Aber an das Medienecho, wenn mal Cuisance statt Götze spielt, will man gar nicht erst denken.

    • 23.09.20

      In der jetzigen Zeit mit 5 Auswechselspieler und engem Zeitplan denke ich dass auch ein Müller oder Goretzka pausieren werden. Götze hätte auf der 10 andere Qualitäten die ein Müller vllt nicht hat. Ich sehe wie damals bei Rudy wenig Risiko, sollte sich Götze als Ergänzungsspieler akzeptieren. Denke dass er eine gute Alternative darstellt, hätte wenig bis keine integrationsprobleme und wer weiß was Flick aus ihm rausholen kann.

    • 23.09.20

      Auf der 10 kannst du auch Cuisance oder notfalls Gabry (wenn alle Flügel fit sind) spielen lassen, die beide andere Qualitäten als Müller haben. Für Goretzka ist Tolisso und Cuisance Ersatz.
      Ich sehe auch wenig Risiko bei Götze und fänds auch schön, wenn er kommt, wenn er nochmal seine Qualitäten zeigen könnte. Ich sehe nur die Notwendigkeit nicht, da die offensichtlichere Planstelle der Flügel ist.

    • 23.09.20

      Ja das ist richtig. Aber da wäre ein Davies auch Kandidat für (Flügel) sofern alaba bleibt und Lucas öfters den LV gibt. Sané Gnabry Coman und notfalls Davies, Musiela und gar Müller. Ich hätte Perisic gerne gehalten aber so finde ich es ok.

    • 23.09.20

      Es heißt ja nirgendwo, dass er der einzige Spieler bleibt, der kommt. Götze ist, wie es die Bayern lieben, auf mehreren Positionen einsetzbar. Er hat, in der Theorie, die Qualität reingeworfen zu werden ohne dass man sich Sorgen macht und wäre, wenn sein Standing von Anfang an geklärt ist, wovon ich bei Flick ausgehe, ein perfekter Ergänzungsspieler. Kommen dann noch Dest und ein Talent für den Flügel stehen die Bayern gut da. Musiala hat auch Zeit verdient.

    • 23.09.20

      Alles richtig, aber nicht vergessen, dass auch Bayern keinen Geldscheißer hat. Wenn man sich Perisic nicht leisten möchte, hole ich nicht ein Talent für den Flügel plus Götze nach München. Damit limitiere ich nur die Spielminuten vom Talent und Musiala, die ja beide nur Back-Up wären.
      Man kann einfach das Talent für den Flügel (zB CHO) holen und Musiala hinten dran haben. Dafür brauche ich Götze nicht.

  • 23.09.20

    Nun ja...ich musste auch erstmal schmunzeln...
    ABER...potenzial hat er definitiv das wissen wir alle...und wer schonmal fussball gespielt hat weiß wie wichtig der richtige Trainer ist...
    Mal angenommen flick bekommt ihn halbwegs hin wäre er ein super Backup für den man vllt 4-6 mio Gehalt zahlt für die Saison...finde Bayern hat kaum ein Risiko...
    Wenn flick der Meinung ist dass er ihn wieder in Form bringen kann würde ich wahrscheinlich zuschlagen...

  • 23.09.20

    Wenn er damit zufrieden ist wenn er nicht startet oder extrem viel spielt dann ist das eine Chance für ihn sich zu beweisen. Wahrscheinlich seine letzte...

  • 23.09.20

    Moralische Bedenken würde er sicherlich nicht haben, charakterlich würde es auch gut zu ihm passen, ansonsten ist vielleicht Schalke 04 eine Adresse, bestimmt interessant für seine Vita.

    Wenn er klug ist, geht er ins Ausland, um nicht mehr so immens im Fokus zu stehen.
    Bin persönlich heil froh, dass weg ist, hätte auch nie zu uns zurückkehren sollen, dennoch alles Gute für die Zukunft 👍🏽

  • charls.10
    1 Frage 4 Follower
    charls.10
    23.09.20

    Auf die Idee kam ich mal überhaupt nicht.
    Bei genauerer Betrachtung, ist das einzige Risiko sein Gehalt, ihm wird im Vorfeld mit Sicherheit kommuniziert, dass er als BackUp eingeplant ist, deshalb gibts keinen Stunk.
    Sollte ihn Flick wieder halbwegs auf Spur bringen, könnte er der BackUp für Lewa und Müller sein. Einzig wie die Rangordnung gegenüber Zirkzee und Cuisance wäre, ist derzeit offen.. Auf Einsätze mit der Vielzahl an Spielen bei den Bayern würde er aber mit Sicherheit kommen. Mhm ich bin mal richtig gespannt..

  • 23.09.20

    Götze hätte in Dortmund unter einem anderen Trainer wieder zu alter Form finden können. Aber immer als er auf dem richtigen Weg war, wurde er wieder Opfer von Favres sog. System. Hat halt 0 Vertrauen geschenkt bekommen

  • 23.09.20

    Hmm, mir kam seine Aussage schon etwas verdächtig vor, dass er in seiner Karriere noch die CL gewinnen wolle, aber trotzdem nicht unbedingt aus der Bundesliga wechseln möchte.

    Ich als Bayernfan fänds irgendwie cool, wenn sich Götze mit dem Gehalt etwas im Gefüge einpendeln könnte und keinen Stunk machen würde, wäre er "nur" Nummer 12 oder 13. Fände ihn einen guten Ersatz für Coutinho, der ja letzte Saison eine ähnliche Rolle bei Bayern hatte.

    Und wer weiß... Wenn ihn jemand wieder in die Spur bekommt, warum nicht vielleicht Flick? Stand jetzt schätze ich das aber noch nicht allzu realistisch ein.

  • 23.09.20

    Es wird passieren.

  • 23.09.20

    Also insofern ihm seine (Ergänzungs) -rolle klar mitgeteilt wird und er diese sowie ein deutlich abgespecktes Gehalt annimmt, fände ich das als Bayernfan gar nicht so verkehrt. Ich traue Flick zu, aus Götze durchaus wieder etwas heraus zu holen. Aber man sollte ihm vorher absolut klarmachen, dass er sich auf Fußball konzentrieren soll und nicht auf Instagram 😄😉 Ein Vertrag über zwei Jahre mit einer fixen Ablöse, mit der man sein Gehalt für das erste Jahr wieder drin hätte und dann mal schauen, ob es klappt. Bayern hätte einen hochtalentierten (bin immer noch der Meinung, dass er einer der talentiertesten Spieler seines Jahrgangs ist und dies mit dem richtigen Trainer auch zeigen kann) Ergänzungsspieler und er hätte die Möglichkeit, sich nochmal für einen letzten "großen" Vertrag bei anderen Vereinen auf die Liste zu spielen. Als langfristigen Leistungsträger würde ich ihn aber nicht mehr einordnen. Zu verlieren hat man bei den passenden Rahmenbedingungen (kleines Gehalt und klare Rolle als Ergänzung) allerdings nicht viel aus Sicht der Bayern.

    • 23.09.20

      "Ein Vertrag über zwei Jahre mit einer fixen Ablöse, mit der man sein Gehalt für das erste Jahr wieder drin hätte"

      Also du würdest vorschlagen, um das Risiko zu minimieren, sollte man seinen Vertrag lieber direkt über zwei Jahre schließen? Und wenn es nicht aufgeht und Götze nicht überzeugen würde, wer würde für einen dann 29-jährigen Götze mit einem Jahr Restvertrag eine "fixe Ablöse" bezahlen? ^^ Gerade dann hätten die Bayern doch Götze durch eine längere Vertragslaufzeit am Bein.

      Das hört sich für mich nach einem komischen Plan an. Was Bayern aber vielleicht machen könnte: Das ganze leistungsbezogen gestalten.

    • 23.09.20

      Weiß nicht, war nur so eine erste Idee unter Maßgabe, dass er liefert. Bei nur einem Jahr hat man halt keine Einnahmemöglichkeit mehr, wenn es klappt. Oder aber ein Einjahresvertrag, leistungsbezogen und mit einer Klausel auf Verlängerung bei bestimmter Anzahl an Einsätzen. Ich meinte halt irgendwas, womit man finanziell als Verein kein Risiko eingeht. Gibt man ihm zwei Jahre und es wird nichts mit ihm, ist das natürlich eher suboptimal, gebe ich dir Recht. Ich glaube er könnte eine normale Rolle als Ergänzung spielen und somit ja auch seiner Karriere vielleicht nochmal einen Tick geben. Lt. Sky ist das Thema aber scheinbar wohl vom Tisch. Ich hätte es spannend gefunden unter den passenden Rahmenbedingungen.

    • 23.09.20

      Ich lehne mich mal sehr weit aus dem Fenster und vermute, dass Götze nicht unter der Prämisse verpflichtet werden würde, damit er für Bayern eine Einnahmemöglichkeit darstellt.

      Er wäre ablösefrei zu haben und man würde es versuchen, ob und wie er weiterhilft. Dass man ihn länger als nötig binden würde, um später dann vielleicht jemanden auf der Tribüne zu haben, der seinen Vertrag aussitzt, würde ich relativ ausschließen (unabhängig davon, ob denn überhaupt was an dem Gerücht dran ist).

      Wenn, dann würden beide Seiten einen relativ risikoarmen Versuch eingehen, von dem beide profitieren könnten. Das wäre bspw. ein leistungsbezogener Kontrakt. Gehts auf, verlängert sich der Vertrag, gehts nicht auf, gibt man sich die Hand und Götze geht seinen Weg.

      Denke aber auch eher, dass ein Wechsel zu Bayern sowieso nicht allzu realistisch sein wird.

  • 23.09.20

    Finde diese Idee so spannend, dass ich es unbedingt will. Falls Flick es tatsäclich schafft Götze als hilfreiche Stütze im Team einzubauen, wäre er für mich ein Trainer auf dem nächsten Level.

  • BavariaFantastica
    3 Fragen 5 Follower
    BavariaFantastica
    23.09.20

    Laut Sky (i know!) wird der Wechsel nicht stattfinden!

  • 23.09.20

    Konfussios sagt, lieber einen Götze im Kader als keinen Götze im Kader

    Das Götze nicht mehr die Form von 2014 hat - und wohl auch nicht wieder erreicht - ist klar. Aber er passt als Ergänzungsspieler doch super rein, technische Fähigkeiten verlernt man ja nicht und wenn er Körperlich und Mental wieder auf ein gutes Niveau kommt hat Beyern einen guten Rotationsspieler für "lau" bekommen - das Risiko hält sich also in grenzen.

    Außerdem passen die Bayern ja zu seinen Ansprüchen, er hat ja kürzlich formuliert, dass er noch die CL gewinnen will :-)

  • 23.09.20

    Wundert mich, dass ihn soviele als gute falsche neun sehen. Gerade die Position hat ihn meiner Meinung nach die meisten schlechten Spiele beschert, sowohl in der Nationalmannschaft, bei Bayern und beim BVB. Kann er meiner Meinung nach gar nicht. Wirklich stark war er für mich nur als 10er oder vielleicht noch 8er

  • André
    1 Frage 0 Follower
    André
    23.09.20

    Es stehen zwei (angebliche?) Aussagen zu Götze im Artikel:
    - Er muss nicht die Bundesliga verlassen.
    - Er möchte unbedingt die CL gewinnen.
    ... mal überlegen, welcher Verein da in Frage kommt. Ob das für diesen Verein Sinn ergibt, sei mal dahingestellt.

    • 23.09.20

      Hertha BSC

    • 24.09.20

      Es gibt übrigens (nicht in diesem Artikel) noch die Aussage, dass es ihm nicht (mehr) auf die Kohle ankommt. Sprich: Wenn er irgendwo unterschreibt, sind keine 10 Mio Gehalt fällig, sondern wahrscheinlich nur ein Bruchteil. Zumal sich die Vereine ja auch nicht um ihn reißen - irgendwann muss er ja in jeglicher Hinsicht Abstriche machen, wenn er weiterspielen möchte. Auch oder gerade finanziell.

  • 23.09.20

    ...da ist sie ja 😝

  • 23.09.20

    Top Backup wenn das Geld niedrig bleibt, dem Jungen helfen der uns die WM Kugel reingedrückt hat. Feiner Zug vom Rekordmeister und für Götze eine Mega-Option.

    • 23.09.20

      Das Geld bleibt allerdings nicht niedrig, sonst hätte Dortmund das auch schon erkannt.

    • fargo22
      1 Frage 0 Follower
      fargo22
      23.09.20

      Dortmund hat aber einen Favre und keinen Flick, Favre kann nicht so gut mit Menschen, dass ist bekannt. Wie in dem Artikel erwähnt, hat Flick die abgeschriebenen Boateng und Müller wieder in Form gebracht, dass kann er anscheinend, glaube da liegt viel in der Psychologie als in der Fitness. Das die alle noch guten Kontakt mit ihm hatten aus der Nati. Bin mir sehr sicher, dass Flick Zwischenmenschlich vieles oder alles besser kann als Favre! Wenn Götze , dann könnte es momentan nur Flick, es würde nur sehr viel Unruhe in den Verein und den Medie bringen. Aber wäre doch spannend zu sehen, dann würden alle Kritiker verstummen, wenn Flick Götze auf Vordermann bringen könnte. Wenn es bei Flick nicht klappt, dann wissen alle, der Götze hat sich selbst überschätzt. Ich würde es Götze gönnen auch wenn es nur 1 Jahr ist.

    • 23.09.20

      Favre hat doch aus Götze wieder einen richtig guten Spieler geformt. Es waren Götzes absurde Forderungen in den Vertragsverhandlungen, die das Verhältnis haben abkühlen lassen.

      Das gepaart mit dem absurden Selbstverständnis, bei einem möglichen CL-Sieger spielen zu können, macht Götze für Bayern gänzlich unattraktiv.

    • 24.09.20

      "Favre hat doch aus Götze wieder einen richtig guten Spieler geformt."
      Entweder haben wir eine andere Vorstellung von "richtig gut" oder ich hab die Ironie nicht erkannt. Eklär mal bitte. :)

    • 24.09.20

      Was muss ich da erklären?

      18/19 26 Spiele 14 Scorerpunkte

    • 24.09.20

      Wir sprechen hier also über vorletzte Saison? Warum?
      Wollen wir uns nicht an der letzten Saison orientieren, die ist m.E. aussagekräftiger. Und da kam nix mehr.

    • 24.09.20

      Diese Frage habe ich eigentlich schon ziemlich eindeutig beantwortet.

    • 25.09.20 Bearbeitet am 25.09.20 18:48

      Naja, ist ja typisch für Dich. Quatsch erzählen (mit einem Deiner diversen Accounts) und keine Argumente haben. Thema beendet. :)

      Btw: Hat nicht der Sidka mal den Ailton fit gemacht und aufgepeppelt? Wäre der kleine Brasilianer nicht noch einer für die Buli? Klar, war nicht letzte Saison, aber nach Deiner Logik spielt die aktuelle Form ja keine Rolle... ;-)

      Edit: Auch typisch für Dich, JERRINHO: Kommentare mit vielen Dislikes löschen - so wie hier in unserer Diskussion.

    • 25.09.20

      Weiß ehrlich gesagt nicht einmal, warum ich dich Vollhorst noch nicht längst ignoriert habe.

      Ciao.

  • 23.09.20

    Soviel zur BILD ;-D

  • 23.09.20

    Die BLÖD ist wieder top informiert... die Info kam direkt aus der Training, BLÖD hat vor Allen anderen mit dem Fußball gesprochen und weis Bescheid 🤣🤦‍♂️🤦‍♂️

  • 23.09.20

    Sportbild halt...
    für kein Gerücht zu schade, und bei manchen Treffern heißt es dann, die sind halt gut informiert beim Sport... Ja ne ist klar.

  • 23.09.20

    Schluss mit dem Geiz - Ravet verpflichten!

  • 24.09.20

    Jetzt fängt die Blöd auch noch an im Sportteil vollkommen zu verkacken 🙈😂

  • 24.09.20

    Bei allem Respect vor dem Fußballer Goetze , aber im FCB Team sehe ich keinen Platz für ihn , zumal er dann auch einen weiteren Platz für den Nachwuchs blockieren würde .

    • 24.09.20

      Obwohl gegen Schalke verletzungsbedingt nur ein einziger Spieler fehlte (Kouassi), mussten die Bayern die Bank mit zwei Ersatztorhütern auffüllen, damit sie die Bank vollbekommen haben. So viele sind da momentan nicht, die dem Nachwuchs den Platz blockieren. Die Bayern brauchen unbedingt noch zwei, drei Spieler für die Breite. Götze hätte ich eigentlich ganz interssant gefunden, aber dachte ich mir eigentlich fast, dass da nicht viel dran ist, was die Bild schrieb.