Markus Weinzierl | FC Augsburg

Weinzierl als Hoe­neß-Nachfol­ger bei der TSG Hoffenheim im Gespräch

18.05.2022 - 15:26 Uhr Gemeldet von: Monkey_D._Luffy | Autor: Fabian Kirschbaum

Aktuell herrscht ein größeres Stühlerücken bei den Cheftrainern in der Bundesliga. Einer der Betroffenen ist Markus Weinzierl, der nicht mehr das Team des FC Augsburg coachen wird. Wie die Bild berichtet, könnte der 47-Jährige nächste Saison dennoch in der Bundesliga an der Seitenlinie stehen – und zwar bei der TSG Hoffenheim, die sich wiederum jüngst von Sebastian Hoeneß trennte.


Aber von vorne: Weinzierl hatte am vergangenen Wochenende verkündet, dass er seinen im Sommer auslaufenden Vertrag in Augsburg nicht verlängern werde. Die TSG gab am Dienstag die Trennung von Hoeneß bekannt. Bei beiden Klubs läuft jetzt natürlich die Nachfolger-Suche auf Hochtouren. Und nach Bild-Informationen ist Weinzierl eben ein „heißer Kandidat“ im Kraichgau.

Für wen sich die TSG letztlich entscheidet, werden wohl aber erst die nächsten Tage oder Wochen zeigen. Im Gespräch sind dieser Tage viele Trainer an unterschiedlichen Orten.

Quelle: bild.de

  • KOMMENTARE
  • 18.05.22 Bearbeitet am 18.05.22 20:50

    Dieses Trainerroulette in der Bundesliga ist einfach nur noch lächerlich. Jedes Jahr müssen 7-10 Trainer gehen und tauschen alle ihre Vereine. Wie in diesem Fall.Hoeneß wird nur 9. in der Liga - zu wenig für den Kader.Dann holt man Weinzierl der 14. geworden ist und eine sehr durchwachsene Saison hatte.Ich verstehe es einfach nicht!

    Edit: Habe noch ein tolles Beispiel.

    Saison 19/20 Beierlorzer fliegt bei Köln. Der FC hat nach 11 Spielen nur 7 Punkte und ist 18.

    Danach wechselt er umgehend nach Mainz welche ganze 9 Punkte hatten und 16 waren 😂😂 völlig sinnfrei

    • 18.05.22

      Gibt ja nix zu verstehen. Ergibt ja auch keinen Sinn.

    • 18.05.22

      Finde es ebenfalls absurd, was da abgeht.
      Allerdings würde ich als Beleg dafür nicht ausschließlich den Tabellenplatz hinzuziehen. Es hat ja eher mit Erwartungshaltung zu tun und damit, dass ein 9. Platz mit der TSG vermutlich wirklich weniger gut zu bewerten ist, als ein 14. Platz mit Augsburg.

      Aber wie eingangs erwähnt halte ich diese Ausmaße auch nicht für sinnvoll. Diese Wechsel und das wer mit wem innerhalb der BuLi haben ja fast schon inzestuöse Züge,

    • Alex1337
      1 Frage 0 Follower
      Alex1337
      18.05.22

      Bin ich eurer Meinung ...ich kann mir das nur so erklären, als dass sich alle "frischen Wind" erhoffen, sozusagen öfter mal was Neues

    • 18.05.22

      Was vergleichst du denn da? Ist ja für Augsburg viel schwerer auch oben mitzuspielen wie für Hoffenheim?
      Hoffenheim hat deutlich bessere Spieler als Augsburg

    • 18.05.22

      Ja hatte Augsburg jetzt ne gute Saison? Würde eher nein sagen.

    • 18.05.22

      Nö war aber auch nicht zu erwarten mit ihm? Sie hatten an sich auch nicht viel mit dem Abstieg zu tun? Denkst wenn nagelsmann dort Trainer wäre würde er mit den Spieler um Europa spielen?

    • 18.05.22

      Hoeneß wäre sicher auch 14. Mit Augsburg geworden. Irgendwie drehen wir uns im Kreis 😂

  • 18.05.22

    Bin wohl der Einzige, der in Weinzierl das Potenzial sieht, Hoffenheim in die Top 7 zu führen (vorausgesetzt der Kader wird nicht zu sehr zerpflückt)

  • 18.05.22

    Imagine du sackst einen ambitionierten und entwicklungsfähigen Trainer der 25 Spieltage um die CL spielt und aufgrund höherer Einflüsse eingestürzt ist...

    ... um dann einen Meme-Trainer zu holen der vor 7 Jahren seine letzte gute Phase hatte.

    • 18.05.22

      Was für höhere Einflüsse?

    • 18.05.22

      5 Stammspieler haben die letzten Negativwochen verpasst, dazu jede Woche neue kleine Verletzungen oder Gelbsperren wodurch man immer und immer wieder die Startelf auf mehreren Positionen verändern musste. Guck dir mal die Bank an gegen Gladbach.

    • 18.05.22

      Isso... man kann Hoeneß (und Trainerstab) allerhöchstens schlechte Belastungssteuerung vorwerfen. Vll nicht mal das, wenn das Problem in der med. Abteilung liegt.
      Ihn zu feuern und Weinzierl zu holen wäre höchstwarscheinlich ein Rückschritt

    • 18.05.22

      Klar hatten die Verletzungspech und natürlich spielt das mit rein.
      Aber das hatten andere Vereine auch und alles nur darauf zu schieben ist ziemlich einfach. Hoffenheim ist seit Jahren eine Wundertüte und kriegt keine Konstanz in die Leistungen, da muss man auch den Trainer in die Kritik nehmen. Ihn jetzt gegen Weinzierl auszutauschen ist natürlich unnötig.

    • 18.05.22

      Ich schiebe nicht alles darauf, SH ist noch kein perfekter Trainer aber das kann man in seiner zweiten Bundesliga Saison auch nicht erwarten. Man sieht aber eindeutig den Vergleich zu was er mit vollem Kader fähig ist im Vergleich zu den letzten Wochen.

      Klar haben andere auch Verletzungen aber von der Schwere her würde ich da nur Stuttgart gleichsetzen die es ähnlich getroffen hat. Wenn ich so an Freiburg oder Köln denke, fällt mir da kein Schlüsselspieler ein der für längere Zeit verletzt war.

    • 18.05.22

      + man sieht eindeutig, dass der Kader nicht breit genug ist.
      S11 stark, der zweite Anzug hat aber kein CL-Niveau.
      Könnte man dem Trainer wieder negativ auslegen, ebenso aber dem Kaderplaner

    • 18.05.22

      Die erste 11 hat auch kein CL Niveau, deshalb ist ja eigentlich umso beeindruckender dass man so lange auf Kurs war. Und das kann man absolut nicht dem Trainer anlasten. Die Kaderplanung war missratenen ja. Keinen Zielspieler geholt den David Raum mit Flanken füttern kann. Seit Jahren die gleichen Innenverteidiger, einer unfähiger als der andere..

    • 18.05.22

      Hoffenheim total lost, falls das mit Weinzierl stimmen sollte.

    • 18.05.22

      Also wenn du schreibst „aufgrund höherer Einflüsse eingestürzt“ schiebst du es ja darauf.
      Da sind sicherlich auch andere Sachen schiefgelaufen.
      Aber generell bin ich ja bei allem bei dir.

    • 18.05.22

      Ja, dass es so einen Totalabsturz gab ist auf höhere Einflüsse zurückzuführen. Will damit sagen dass man dieses Niveau vielleicht ohnehin nicht gehalten hätte aber zumindest auf einem EL Platz gelandet wäre. 😄

    • 18.05.22

      Fehlt nur noch, dass sich der FCA Hoeneß sichert. Dann weiß ich aber welcher Verein den besseren Tausch gemacht hat... und auch wo in der nächsten Saison besserer Fußball gespielt wird 🤣

      Also ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass an diesem Gerücht etwas dran ist.

    • 18.05.22

      Bin mir nicht sicher, wie viel man aus Augsburg rausholen kann. Auch wenn Don Reuter da anderer Meinung ist 🙃

    • 18.05.22

      Haha, keiner hat hier die Qualifikation oder Kompetenz es selbst zu machen, kann aber beurteilen, ob es erfahrene Bundesligastrainer können.

    • 18.05.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 18.05.22

      Jungs entspannt euch es wird nie im
      Leben Weinzierl, so dumm sind die in Hoffenheim nicht.

    • 18.05.22

      Welche Stammspieler denn? Es hat jeder gespielt bis auf grillitsch? Hübner ist dauerhaft verletzt weshalb er kein Stammspieler für mich ist. Offensiv war ebenfalls jeder vorhanden und im Mittelfeld hat Hoffenheim keine richtige Stammspieler da dort alle 3-4 spiele gewechselt wird

  • 18.05.22

    Das einzige das mich interessiert:
    Kann der Bruder mit Robert skov?😂

  • 18.05.22

    Hahahahahahah

  • 18.05.22

    Wenn Weinzierl 10 Jahre jünger und neu in der BL wäre, würde man sagen was für eine Leistung Augsburg 2 mal in einem Jahr vor dem Abstieg zu retten. Ein Reis in Bochum wird in den Himmel gelobt für eine ähnliche Leistung. Wo war da denn die grandiose Spielentwicklung?
    Es kommt doch immer auf die Möglichkeiten an?!
    Und bei Hoeneß ist’s das selbe, er hatte die Möglichkeiten als die meisten Spieler zur Verfügung standen, und am Ende eben nicht mehr -> deshalb schwierig ihm Vorwürfe zu machen, aber auch genauso schwierig Weinzierl so schlecht dastehen zu lassen obwohl er das Bestmögliche aus Augsburg herausgeholt hat.

  • Euterbauch
    2 Fragen 1 Follower
    Euterbauch
    18.05.22 Bearbeitet am 18.05.22 20:18

    Wie kann Weinzierl (zurecht) rausfliegen, weil er uninspirierten Fußball spielen lässt und die beste Augsburger Mannschaft seit Jahren nicht entwickeln kann und dann daraufhin eine potentielle Beförderung bekommen? Bei einem Verein, der den Anspruch hat um Europa mitzuspielen.
    Bin echt bisschen sprachlos, wenn der Move durchgeht. Hoeneß hat viele Spieler besser gemacht und entwickelt. Sollte Weinzierl kommen, werde ich (außer bei Raum) von Hoffenheimern eher die Finger lassen - ich trau dem Braten nicht.

    • 18.05.22

      Danke, endlich sagt es mal einer wie es ist. Hier wird der FCA-Kader viel zu schlecht gemacht. Sie haben sich im Sommer absolut sinnvoll verstärkt und waren überall sehr ordentlich besetzt. Auch die Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern hat gepasst. Da wäre vieles möglich gewesen.
      Ich kanns mir auch nicht vorstellen, dass an dem Gerücht irgendwas dran ist.

  • 18.05.22

    Dieser elitäre Trainerkreis muss endlich gesprengt werden. Leider ist die Profi-Lizenz für Außenstehende kaum noch erreichbar (gibt da schöne Berichte drüber). Die Ausbildung wird mehr und mehr auf ehemalige Profis zugeschnitten und selbst dann braucht man viel Vitamin-B.

    Was dabei herauskommt sieht man in dieser Saison wieder sehr eindrucksvoll. Die immer gleichen Trainer rotieren. Neue, junge Trainer sucht man vergeblich.

    • 19.05.22

      Diese Entwicklung ist echt nicht nachvollziehbar. Mit Rangnick und Tuchel waren zwei der besten deutschen Trainern nie Profifußballer 🤷‍♂

  • 18.05.22

    HAHAHAHAHAHA omg wenn Hoffenheim ernsthaft so dumm sein sollte 😂 Das wäre einfach sooo eine hart dumme Entscheidung, dass ich gar nicht wüsste wo ich anfangen soll das zu begründen. Allein schon was für einen Fußball Weinzierl spielen lässt und den von Hoeness. Das sind einfach Welten spielerisch. Da gehts langfristig eher Richtung Abstiegskampf

  • 18.05.22

    Bodenlos

  • 18.05.22

    Ich finde 38 Punkte mit dem Kader, den Augsburg hat ganz ordentlich.
    Dazu kommt ein anscheinend schlechtes Umfeld im Verein.
    Hoffenheim hat mit einem deutlich stärkeren Kader nur 8 Punkte mehr holen können.

    Ich sehe Weinzierl als Upgrade zu Hoeneß

  • 18.05.22

    Das könnt ihr nicht ernst meinen.

  • 18.05.22

    Mag die tsg nicht wirklich. Aber sowas wünscht man niemandem...

  • 18.05.22

    Bitte nicht

  • 18.05.22

    Jetzt wirds wild.
    Trainer-Wechsel-Sommer 2.0 😅

  • 18.05.22

    Also das ist das größte Downgrade in der Liga von einem Club seit… Wolfsburg und Gladbach letztes Jahr

  • 18.05.22

    ok das wäre dann wirklich komplett lost...erinnert so ein bischen an Babbel damals...

  • 18.05.22

    Und das Karussell beginnt erneut wie letztes Jahr 😂

  • 18.05.22

    Hahahahaha
    Hahahaha
    Haha
    Ha

  • 18.05.22

    Ach du heilige Scheiße…

  • 18.05.22

    Dass sich Weinzierl mit diesem track record und dieser Art des fussballs, den der FCA zuletzt gespielt hat, tatsächlich für ein Team mit internationalen Ambitionen empfehlen konnte, erscheint geradezu lächerlich.

  • 18.05.22

    Absoluter Witz wäre das, Hoeneß müsste sich komplett verascht vorkommen wenn das wirklich zutrifft

  • 18.05.22

    My man Markus👑 clear of that bald fraud Hoeneß🤡

  • 18.05.22

    Wäre mega! Bitte Hoffenheim in Liga 2 führen!

  • 18.05.22

    Ich kack ab

  • 18.05.22

    40 ist er nicht mehr