VfL Wolfsburg | 1. Bundesliga

Wolfsburg geht in der Nachspiel­zeit unter

05.08.2020 - 20:54 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Für den VfL Wolfsburg ist die Europa League im Achtelfinale beendet. Die Mannschaft von Coach Oliver Glasner verlor das Rückspiel gegen Shakhtar Donetsk durch drei späte Gegentore am Ende klar mit 0:3 (Hinspiel 1:2) und streicht somit die Segel im internationalen Geschäft.


Für die Treffer zeichneten sich aufseiten von Donetsk per Doppelpack Junior Moraes (89., 90.+3), und Mittelfeldspieler Manor Solomon (90.+1) aus.

David Khocholava von Shakhtar sah in der 68. Minute aufgrund einer Notbremse am Wolfsburger João Victor die Rote Karte. Mit dem fälligen Freistoß aus 18 Metern scheiterte Josip Brekalo anschließend jedoch an Keeper Pyatov. Kurze Zeit später kassierte zudem John Anthony Brooks eine Gelb-Rote Karte (70.).

Gegen die Ukrainer ist Glasner mit seiner aktuell wohl stärksten Startformation angetreten. Lediglich der zuletzt für längere Zeit verletzte Mannschaftskapitän Josuha Guilavogui (Kniereizung) nahm etwas überraschend auf der Ersatzbank Platz. Renato Steffen konnte darüber hinaus wegen einer Gelbsperre nicht mitwirken.

Shakhtar Donetsk wird somit am kommenden Dienstag auf den Sieger aus dem Duell Eintracht Frankfurt gegen den FC Basel im Viertelfinale antreten. Die Eintracht verlor das Hinspiel gegen die Schweizer jedoch mit 0:3.


  • KOMMENTARE
  • 05.08.20

    Auftritt war ein echtes Armutszeugnis... außer Schlager und Casteels niemand der wirklich überzeugte. Ginczek und weghorst zusammen überhaupt keine Torgefahr... als Ginczek ausgewechselt wurde, war es eine kurze Phase besser. Aber eine sehr schwache Leistung!

    • 05.08.20

      Schlager wird bei Sofascore wohl immer scheisse bewertet, wenn der angeblich immer so gut gewesen sein soll.. 🤔

    • 05.08.20

      Ich weiß nicht auf welchen Indikatoren die Einschätzung dieser Seite berufen aber wer Brekalo, pongracic und Victor besser bewertet als Schlager, hat entweder das Spiel nicht geguckt oder keine Ahnung vom Fußball. Wenn Offensiv Akzente gesetzt wurden dann lief der Aufbau meistens über Schlager. Gute Pässe von ihm ins vordere Drittel.

    • 05.08.20

      Sofascore ist Müll.
      Deshalb sind die Punkte und die daraus resultierenden Noten bei Comunio auch so gut wie nie nachvollziehbar.

    • 05.08.20

      "So gut wie nie nachvollziehbar" ist übertrieben, aber stimmt schon, dass sofascore nicht wirklich aussagekräftig ist. Das ist der große Nachteil von comunio im Vergleich zu LI.

    • 05.08.20

      Ist übertrieben. Deshalb haben wir uns wohl damals in der Liga auch JEDEN Spieltag über diverse Punkte gewundert ..

    • 05.08.20

      meine güte schlager hat 6.7 - brekalo 6.8 - victor 7.1 das sind keine rießen unterschiede.
      die gewichtung bei sofascore spielt eine wichtige rolle. schlager zb knapp über 50% zweikämpfe gewonnen zudem 8 ballverluste.

    • 05.08.20

      Also hätten Schlager und Brekalo zwei Punkte und Victor vier Punkte bekommen. Und der Beste von den dreien war Schlager .. sehr sinnig und nachvollziehbar.

    • 05.08.20

      😂😂😂

    • 06.08.20

      also ich habe das Spiel auch gesehen und für mich war auf wolfsburger seite ganz klar Victor der beste. Schlager war nicht wirklich erwähnenswert. Ginczek Totalausfall - wie meistens. Brekalo in der ersten Halbzeit stark, in der zweiten dafür gar nicht mehr zu sehen.
      Aus meiner Sicht hat Sofascore also mehr Ahnung als so einige Leute hier...

    • 06.08.20

      Habe das Spiel auch gesehen und bin absolut bei dir jay-jay10

    • 06.08.20

      "Habe das Spiel gesehen und Schlager war der beste" = Objektive Grundlage auf der die Sinnigkeit der Note eines Onlineportals verglichen werden kann.

    • 06.08.20

      Ich kann verstehen, weshalb einige Nutzer hier Schlager als so gut bewertet haben für das Spiel. Wenn ein gefährlicher oder kreativer Pass nach vorne kam, dann von ihm. Dies reicht sofascore allerdings nicht aus. Sofascore geht nach weiteren Statistiken wie passquote, zweikampfquote, Luftduelle, Ballbesitz- und Berührungen etc. Und da hat Schlager nunmal schlechte Werte erzielt. Ich finde die Bewertung und vor allem die Einsicht, wie eine Note durch welche Statistiken zustande kommen kann, gar nicht so verkehrt vei sofascore. Bewertungssysteme sind immer ein kritisches Thema...

  • 05.08.20

    Wieso hat Steffen nicht gespielt?

  • 05.08.20

    Leute, lügt Euch nicht in die Tasche, Wolfsburg war geschlossen unterirdisch. Alle waren Scheisse, und manche scheisser

  • 05.08.20

    [Kommentar gelöscht]

  • BavariaFantastica
    3 Fragen 4 Follower
    BavariaFantastica
    05.08.20

    🤦🏽‍♂️

  • 05.08.20

    Gut für die Wölfe: Durch das Ausscheiden kann das Team jetzt eine Pause bekommen. Ein Weiterkommen hätte die Vorbereitung auf die im September beginnende Bundesliga-Saison enorm in die Länge gezogen (aus dem Kicker)
    Diese lasche Buli-Einstellung zur Euroleague (mit oder ohne Corona) führt seit Jahren zu desaströsen Resultaten😵

  • 05.08.20

    Wieso der Daumen da nach unten geht...?!

  • 05.08.20

    Brooks seit Monaten unterirdisch... letzten Buli-spiele viele grobe Schnitzer & Patzer, nun gelbvorbelastet so ein überflüssiges und ungestümes Foul im Mittelfeld und wieder die Ampelkarte!

    Junge, Junge ohne Worte 🙆🏽‍♂️...das war leider nichts lieber VFL... eher peinlich sich dann noch in der Nachspielzeit 3 Buden einschenken zu lassen....

  • 06.08.20

    Wo ist der "Herr der Wölfe" ? Redet doch sonst immer alles schön ...

    • 06.08.20

      Der Herr der Wölfe ist ein Troll-Doppelaccount der lediglich dazu dient, durch ein möglichst albernes äußeres Erscheinungsbild (übergeschnappter Wolfsburgfan) mit geringem Aufwand das maximale Erregungspotenzial auszulösen. Früher nannte er sich Starlord und besaß noch zahlreiche andere Accounts, die nach einem ähnlichen Prinzip funktionierten (zB ein übergeschnappter RedBull-Fan namens Kacki) und mit denen er sich bevorzugt selbst die Bälle verbal zugespielt hat, um sich so "gegenseitig" zu bestärken. Mittlerweile hat er aber Internetverbot bekommen und ist in Behandlung gekommen.

    • 06.08.20

      Gehört der Gurkensohn da auch zu?

    • 06.08.20

      David Luiz ist doch auch so ein unsympathischer Kerl

    • 06.08.20

      Ne, nach meinen Erkenntnissen zu 99% nicht, Gurkensohn ist zu speziell. Die Kombination aus einer hohen Anzahl an Schreibfehlern, unvorteilhaften Profilbildern, Bremensympathie und einem eher naiv-freundlichen Unterton ohne eine eindeutig provokative inhaltliche Stoßrichtung passt nicht in Starlords Täterprofil, der mit möglichst geringem Aufwand und schablonenartigen Provokationen aus dem Trollbaukasten maximale Aufmerksamkeit für sich generieren will, um sich an der erzeugten Ablehnung und der Täuschung seiner Opfer zu weiden. Eine offizielle Einstufung als Troll kann im Falle Gurkensohn daher noch nicht erfolgen, insbesondere so lange andere Erklärungen nicht ausgeschlossen werden können.

    • 06.08.20

      Hahaha ... Streifenkarl bester Mann 🙌🏼

    • 06.08.20

      Weltklasse 😂👌

    • 06.08.20

      Streifenkarl hat vermutlich aber auch nen Doppelaccount: 'Herzlichst, Ihr F. J. Wagner.'

      Und zusätzlich hat Streifenkarl jetzt noch nen neuen Follower.

  • 06.08.20

    Habe die 2. Halbzeit gesehen und muss sagen, obwohl ich zu WOB half, dass sie ein Weiterkommen echt nicht verdient haben. Donezk viel kreativer im Spielaufbau, schöne scharfe Pässe mit 1x Berühren- über vier, fünf Stationen, die das Spiel nach Vorne schön zum Anschauen machten. Gute Einzelaktionen ebenfalls. Donezk also hochverdient weiter und, wenn sie weiter so spielen, sicher ein Anwärter auf den Finalsieg.
    Bei WOB, wie bereits erwähnt, Schlager sehr engagiert und teils gute Pässe in die Tiefe. Tisserand ein paar gute Flanken, Brekalo ein paar gute Schüsse und Victor und Arnold auch engagiert. Von Marmoush war gar nichts zu sehen, von Weghorst auch nichts. Roussillon war ganz neben seinen Schuhen, Brooks genauso. Insgesamt viel zu wenig und am Ende die 3 Tore für Donezk hochverdient (leider aus Buli- Fan- Sicht) !

  • 06.08.20

    Wer Roussilon gesehen hat weiß jetzt, warum viele Otavio vorne sehen

  • 06.08.20

    Peinliche Vorstellung.

  • 06.08.20

    4 Wörter merken:
    Paulo Otavio Rosa Silva
    📈

  • 06.08.20

    Ich hab mich als Wolfsburger richtig geschämt diese Schmach anschauen zu müssen ....