Xavi Simons | RB Leipzig

Nach Aus­wechslung: Rose gibt leichte Entwarnung bei Xavi

29.11.2023 - 08:11 Uhr Gemeldet von: Dominik Neuner | Autor: Robin Meise

Auf der Pressekonferenz nach dem Champions-League-Spiel zwischen RB Leipzig und Manchester City hat sich Trainer Marco Rose zur Verletzung des vorzeitig ausgewechselten Offensivspielers Xavi geäußert. Der Niederländer musste mit einer Schulterblessur vom Platz, kam womöglich aber relativ glimpflich davon.


„Er hatte ein bisschen Kreislaufprobleme, was ja darauf hindeutet, dass irgendwie etwas nicht am richtigen Fleck ist. Aber der Doc hat erst mal leichte Entwarnung geben können“, so Rose am Dienstagabend. Anders als vor einem Monat im Fall Dani Olmo, bei dem sofort klar war, dass es etwas Schwerwiegenderes ist (Schultereckgelenksprengung), ist bei Xavi „nichts Offensichtliches an der Schulter kaputt“, erläuterte Leipzigs Trainer. „Jetzt hoffen wir, dass es nicht so schlimm ist.“

Ob ein Ausfall am Wochenende gegen Heidenheim droht, wird sich zeigen: „In der Kabine ging es ihm jetzt schon etwas besser. Aber das müssen wir morgen natürlich eingehend untersuchen“, erklärte der Coach nach der 2:3-Niederlage gegen die Engländer.

Zur Erstmeldung vom 28. November 2023:

Xavi mit Schulterverletzung vom Platz

Xavi Simons hat es im Champions-League-Duell mit Manchester City womöglich schlimmer an der Schulter erwischt. Der Offensivmann von RB Leipzig musste nach 75 Spielminuten gestützt vom Platz geführt werden. Yussuf Poulsen kam frisch für ihn rein.

Quelle: Pressekonferenz | DAZN

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
2,64 Note
Saison
2020/21
2021/22
2022/23
2023/24
Einsätze
-
-
-
21
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
35% KAUFEN!
27% BEOBACHTEN!
36% VERKAUFEN!