Ozan Kabak | 1. Bundesliga

Leipzig soll an Kabak interessiert sein

27.05.2021 - 09:30 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Wie Sport1 berichtet, hat der FC Liverpool die vereinbarte Kaufoption in Höhe von 23 Millionen Euro bei Ozan Kabak nicht gezogen und „Abstand von einer Verpflichtung des türkischen Leihspielers genommen“. Bedeutet, dass der 21-jährige Innenverteidiger nach seiner halbjährigen Leihe erst einmal zu seinem Stammklub, dem FC Schalke 04, zurückkehren wird.


Die Frage ist allerdings, ob er auch bei Königsblau, wo er noch einen Vertrag bis 2024 besitzt, bleiben wird. Für die Knappen geht es ja bekanntermaßen in die 2. Bundesliga und deshalb muss der Klub wohl einige Spieler verkaufen.

Der Sportsender geht davon aus, dass die Schalker Kabak zu Geld machen wollen beziehungsweise müssen. Er soll „als wichtigste Säule für Schalke auf der Abgangsseite“ gelten.

Auch wird dabei ein möglicher Abnehmer genannt: So soll unter anderem RB Leipzig weiterhin am Rechtsfuß interessiert sein. Ein weiterer Interessent sei außerdem Leicester City. Damit bleibt abzuwarten, für welche Farben Kabak in der kommenden Spielzeit 2021/22 auflaufen wird.

Quelle: sport1.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,67 Note
3,61 Note
4,32 Note
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
15
26
14
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
53% KAUFEN!
15% BEOBACHTEN!
30% VERKAUFEN!