Silas Wamangituka | VfB Stuttgart

Positive Signale: Knieschmer­zen klingen ab

06.10.2020 - 15:34 Uhr Gemeldet von: Stolperknabe | Autor: Stolperknabe

Nachdem Silas Wamangituka am vergangenen Samstag beim Unentschieden des VfB Stuttgart gegen Bayer Leverkusen (1:1) in der 56. Minute angeschlagen ausgewechselt werden musste, gibt es nun positive Signale.


Schon unmittelbar nach dem Spiel hatte VfB-Coach Pellegrino Matarazzo hinsichtlich der Verletzung seines Stürmers leichte Entwarnung gegeben. "Ich gehe davon aus, dass er ein paar Tage braucht, bevor er wieder auf dem Trainingsplatz stehen kann", erklärte der Übungsleiter.

Nun vermeldete der "kicker", dass Wamangituka zwar noch nicht zurück auf dem Trainingsplatz ist, aber dass seine Kniebeschwerden weiter abgeklungen sind. Eine Einheit im Kraftraum war demnach möglich.

Zwar machten die Schwaben keine weiteren Angaben zur Art der Verletzung. Dennoch besteht offenbar die berechtigte Hoffnung, dass der 21-Jährige nach der Länderspielpause zum Spiel gegen Hertha BSC wieder rechtzeitig fit sein könnte.

Quelle: kicker.de | Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
3,34 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
16
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
86% KAUFEN!
9% BEOBACHTEN!
3% VERKAUFEN!