Julian Nagelsmann | 1. Bundesliga

23 Millionen Euro: Nagelsmann vor Ba­yern-Wechsel

26.04.2021 - 14:02 Uhr Gemeldet von: Floppo | Autor: Fabian Kirschbaum

Aktuell brodelt die Gerüchteküche rund um Julian Nagelsmann weiter kräftig: Wie der kicker berichtet, soll der 33-Jährige nämlich inzwischen um die vorzeitige Auflösung seines bis 2023 laufenden Arbeitspapiers bei RB Leipzig gebeten haben.


Laut MZ-/RBlive-Informationen ist die Sache schon konkret. Demnach haben sich die Parteien bereits auf einen Wechsel im kommenden Sommer verständigt. Rund 23 Millionen Euro sollen für die Dienste des Trainers von München zu den Sachsen fließen. Eine Fixierung des Deals könne am Dienstag, vielleicht sogar noch am Montag erfolgen.

Es gab noch einen weiteren Paukenschlag: Ein Abgang in der Führungsetage bei den Roten Bullen steht seit diesem Montag bereits offiziell fest.

So werden die Leipziger und Sportdirektor Markus Krösche in beidseitigem Einverständnis den Vertrag des 40-Jährigen zum Saisonende 2020/21 auflösen. Das gab der Klub über seine Vereinshomepage bekannt. Ursprünglich ging Krösches Kontrakt bis Sommer 2022. Der Ex-Kicker und jetzige Manager wird seinerseits mit einem Engagement in Frankfurt in Verbindung gebracht.

Zur letzten Meldung vom 25. April 2021:

Bayern startet offenbar Vorstoß auf Nagelsmann

Geht es nun doch ganz schnell? Wie mehrere Medien überstimmend berichten, soll der FC Bayern bei Julian Nagelsmann Ernst machen wollen. Es geht dabei um einen Wechsel im Sommer von RB Leipzig nach München. Sport1 zufolge haben beide Klubs über die Möglichkeit gesprochen. Außerdem soll der 33-jährige Fußballlehrer seinen grundsätzlichen Wechselwunsch "intern" hinterlegt haben.

Auch mit einem möglichen Nachfolger wartet der Sportsender auf. Im Falle eines Abgangs von Nagelsmann soll Jesse Marsch übernehmen, der zuletzt schon mit mehreren Bundesligaklubs (z. B. Bayer Leverkusen) in Verbindung gebracht wurde. Für den US-Amerikaner wäre es ein Wechsel von Schwesterklub Red Bull Salzburg nach Leipzig. Eine naheliegende Variante.

30-Millionen-Forderung steht im Raum

Der kicker und die Bild bestätigten inzwischen, dass die Bayern Nagelsmann kontaktiert haben und es Verhandlungen zwischen den beiden Bundesligaklubs gegeben hat. Stellt sich jetzt die Frage, wie die Sachsen reagieren. Dem Vernehmen nach sollen die Leipziger eine Ablöse von 30 Millionen Euro für einen Nagelsmann-Wechsel fordern und das beim FCB hinterlegt haben.

Das wäre eine Rekordablöse für einen Trainer. Eine gute Position besitzt RB auf jeden Fall, gilt der Vertrag ihres Übungsleiters doch noch bis 2023 – ohne Ausstiegsklausel. Der Tabellenzweite der Bundesliga könnte sich also einen Transfer vergolden lassen, wenn die Rot-Weißen mitspielen. Insgesamt bleibt es damit erst mal spannend im Trainerkarussell.

Flicks Abschiedsankündigung als Auslöser

Stein des Anstoßes war die Ankündigung von FCB-Cheftrainer Hansi Flick nach dem Spiel gegen Wolfsburg (29. Spieltag), die Süddeutschen nach Ende der aktuellen Saison verlassen zu wollen. Der 56-Jährige, der ebenfalls ein gültiges Arbeitspapier bis 2023 besitzt, wird wiederum als neuer Bundestrainer und Nachfolger von Joachim „Jogi“ Löw gehandelt.

Bei Flick haben die Bayern den Abschied noch nicht bestätigt. Ein Weggang Flicks ist wohl aber nicht mehr zu verhindern.

FCB-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge zum Thema in der Bild am Sonntag: „Es ist Fakt, dass uns Hansi Flick mitgeteilt hat, uns nach der Saison verlassen zu wollen. Wir haben vereinbart, dass wir uns nach dem Spiel in Mainz zusammensetzen. Wenn wir Hansis Wunsch entsprechen sollen, müssen alle Parteien gemeinsam eine Lösung finden, mit der auch der FC Bayern zufrieden ist.“

Für Nagelsmann ist ein Wechsel an die Isar allerdings vermutlich nicht die einzige Option. Auch Tottenham Hotspur soll ihn (schon länger) auf dem Zettel haben und als perfekten Kandidaten für den Job ansehen. Bei den Spurs wurde zuletzt José Mourinho entlassen. Aktueller Chefcoach: Ryan Mason – 29 Jahre alt.


  • KOMMENTARE
  • 26.04.21

    Bitte nicht

    • 26.04.21

      Warum nicht ?

    • 26.04.21

      Weil ich den nicht bei den Bayern sehen will

    • 26.04.21

      Stelle ihn mir auch schwer vor mit DER Mannschaft zu arbeiten. Er ist ja doch eine ganz eigene Person, in wie weit er mit Müller, Kimmich und Co kann, ist schwierig abzuwägen.

    • 26.04.21

      Bayern braucht keinen Trainer der denen sagt wo sie wann wohin spielen sollen. Die haben gefühlt 5 Spielertrainer

    • 26.04.21

      @JB anscheinend schon, wer sonst kriegt als Meister 40 Gegentore

      @Bavaria denke JN hat bei den Spielern (auch bei Bayern) schon ein hohes Standing und er hat ja in Leipzig auch ein gutes Verhältnis zu seinen Spielern.

      @Grefan du warst auch einer derjenigen, die „koan Neuer“ skandiert haben, oder?

    • 26.04.21

      @quatzl ich hab keine Ahnung was du mit koan neuer meinst

    • 26.04.21

      @jB welchen Trainer braucht Bayern denn ?

    • 26.04.21

      Einen schlechten, sag ich als nicht Bayern Fan

    • 26.04.21

      Den den sie aktuell haben, der passt wie Arsch auf Eimer, nur sieht das Brazzo anders, daher gibt man lieber 25 Mio für JN aus als Fehler einzugestehen und das Geld in den Ausbau des Kaders zu stecken...

    • 26.04.21

      Bayern werden keine 25 Mio für einen Trainer ausgeben, das tun sie momentan nicht mal für Spieler. Wenn sie das jetzt täten würde ab sofort jeder Verein ein heiden Geld für ihren Trainer verlangen, diesen Präzedenzfall werden die Bayern nicht schaffen. Da werden sie eher Ten Haag aus Ajax holen.

      Edit: ja gut, da wurde ich eines besseren belehrt. Hätte nicht gedacht dass Bayern auf die Ablöse eingeht.

    • 26.04.21

      @Schachtscheißer und was ist mit den 60 Mio für Upa?

    • 26.04.21

      @Grefan, danke für die Formulierung meines Gedanken.... bitte nicht ....

    • 26.04.21

      @ACMilano so einen wie Flick 💀

    • 26.04.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 26.04.21

      @JB meinst du Flick hat denen nicht gesagt , wie die spielen sollen ? Außerdem schlage mal einen „Trainer wie Flick „ vor . Mir fällt da jetzt keiner ein ...

    • 26.04.21

      Who will pay for it? Mechicoooo...

    • 26.04.21

      Nagelsmann ich liebe dich bei RB und werde bei nem wechsel..........

    • 26.04.21

      @rundanny In der Abwehr hatten die Bayern nach den vielen Gegentoren in dieser Saison massiv Nachholbedarf,daher war Upa nur die logische Konsequenz. Mit den Abgängen von Alaba und Boa erst Recht. Und wenn man jetzt 25 Mio für einen Trainer ausgibt die es einfach nicht gebraucht hätte, dann könnte man mit dieser Kohle in die Vergrößerung des Kaders investieren, um dann eben auch das Viertelfinale in der CL zu überstehen wenn es durch Verletzungen etc. wieder eng wird. Auch ein JN wird daran nichts ändern. Ein Flick hätte sich sicher gefreut wenn er Verstärkung für das Geld bekommen hätte....

  • 26.04.21

    Wird früher oder später eh passieren🤔

  • 26.04.21

    Somit geht Glasner wohl auch zu Salzburg. Bin gespannt, wer ihn ersetzen wird. Bei CL Teilnahme der Wölfe kann ich mir Ten Hag gut vorstellen.

    • 26.04.21

      Ich verstehe immer noch nicht, weshalb Glasner nach Salzburg wechseln sollte. Wäre aktuell doch eher ein Rückschritt.

    • 26.04.21

      BvB überholt die Wölfe, damit nur EuroLeague eventuell

    • 26.04.21

      Selbst wenn Wolfsburg nur Euro-League spielen sollte, ist ein Wechsel nach Salzburg ein Rückschritt.

    • 26.04.21

      Vlt will er RedBull Paletten for free 😂

    • 26.04.21

      Man hört doch von allen Seiten (erst gestern auf Sky diskutiert), dass Glasner angeblich zurück in die Heimat will. Nicht immer aufs Sportliche schauen. Viele Menschen suchen auch aus privater Sicht den „perfekten“ Arbeitsplatz.

    • 26.04.21

      Ist ja auch nicht so, dass er dann nach seinem "Heimaturlaub" beste Aussichten auf einen Top Trainerposten in Leipzig hätte. Einfach Mal Gehirn einschalten, scheint aber bei den meisten hier zu viel verlangt.

    • 26.04.21

      Okay, alles klar, danke für die äußerst sachliche Diskussion @Traesch3000 🤦🏻‍♀

    • 26.04.21

      Komm drauf an, was ein Trainer auf Dauer will.
      Für mich war sein kurzes "Ja" auf die Frage, ob sein Verhältnis zu Schmadtke ziemlich nüchtern sei eindeutig..

      Für mich stellt sich die Frage, ob im Sommer Schluss ist, oder ob er noch 1 Jahr mit sichtlichen Differenzen durchmacht. Denke für Glasner war/ist das Kapitel Wolfsburg eine ziemlich erfolgreiche Erfahrung, gibt aber auch noch andere Aspekte als Erfolg. Mit Salzburg bspw. spielt er jährlich CL/EL, verdient mit Sicherheit nicht weniger und ist trotzdem in der Heimat. Wer das ganze so gar nicht versteht, sollte das große Ganze sehen und nicht nur einen Blick auf die Tabelle werfen. Ähnlich wie bei Hütter, Rose, ....
      Er hätte mit großer Wahrscheinlichkeit auch andere (auf den ersten Blick bessere) Möglichkeiten, ob das aber auch die Person selber unbedingt möchte, steht in den Sternen.

    • 26.04.21

      Ich denke auch, dass Glasner diese Saison das Optimum aus der WOB Mannschaft rausgeholt hat.
      Ob die Wölfe nächste Runde nochmal um
      platz 3 mitspielen wage ich stark zu bezweifeln..

    • 26.04.21

      @Traesch3000
      Erst lesen dann meckern wäre ziemlich sinnvoll!
      Es ging darum, dass Glasner dann nach SALZBURG wechselt nicht nach LEIPZIG. Kurzer Ausflug in Erdkunde:
      Leipzig - Stadt in Sachsen, Deutschland
      Salzburg - Österreich!
      Hat folglich nix mit Leipzig zu tun, da der Beweggrund für Glasner nach Österreich zu gehen nicht der ist, danach wieder nach DE (Leipzig) zu gehen. Glasner hat es ja selbst mal kommuniziert, dass er gerne wieder in seiner Heimat arbeiten würde, schätzungsweise wegen Familie/Freunden/Bekannten usw..
      Im Umkehrschluss würde aber eben der derzeitige Trainer von Salzburg, Jesse Marsch dann nach Leipzig gehen (schätzungsweise). Wäre für RB kostengünstig und man hätte direkt jemanden mit "Stallgeruch", der eben die gleiche Spielphilosophie verfolgt. Ob Marsch das auch will ist nur die Frage, bisher wollte er nicht aus Salzburg weg trotz vermeintlichem Interesse aus Gladbach, Frankfurt usw..
      @Loe34 siehe oben, geht Glasner nicht um das sportliche sondern darum wieder in seiner Heimat zu arbeiten.

    • 26.04.21

      Eben, genau richtig.
      Gerade in den jetzigen Zeiten mit den Reisebeschränkungen ist es schwierig wenn man im Ausland zu arbeiten mal kurz die Familie usw. zu besuchen. Daher wäre der Wechsel von Glasner total nachvollziehbar. Wie man auf die Idee kommen kann, er würde das machen um danach nach Leipzig zu wechseln ist schon mehr als skurril

    • 26.04.21

      @Spekulatius mit dem aktuellen Kader - Amen! Die müssen unbedingt nach der Saison aufrüsten - sonst gehen sie mit der Zusatzbelastung unter!

    • 26.04.21

      @Pluendi Du sagst doch exakt das gleiche wie ich. Solange Corona die Welt noch im Griff hat, kann Glasner ganz in Ruhe und Familiennähe Salzburg trainieren. Sobald ihm das nicht mehr reicht und die Welt wieder halbwegs beim alten ist, hat er dann gute Chancen bei Leipzig wieder höhere Aufgaben in Angriff zu nehmen.

  • 26.04.21

    Also Tottenham ergibt ja gar keinen Sinn, dann kann er auch in Leipzig bleiben...

    • 26.04.21

      Mehr Geld , größerer Verein , stärkere Liga , ähnliche Ambitionen wie bei Leipzig sportlich gesehen . Finde , ergibt durchaus Sinn.

    • 26.04.21

      Sportlich hast du Recht, finanziell (sowohl für ihn persönlich als auch was Transfers angeht) sicherlich eine Verbesserung gegenüber Leipzig, falls Bayern nicht klappt.

    • 26.04.21

      tottenham ist müll

    • 26.04.21

      Sportlich ist Tottenham nicht mit RB vergleichbar. Spurs spielen nicht um Titel, Leipzig ist momentan die zweitbeste Mannschaft in Deutschland und werden über kurz oder lang den Titel holen und evtl diese Saison den Pokal. Davon sind Spurs meilenweit entfernt oder was meint ihr warum Harry Kane den Verein verlassen will.

    • 26.04.21

      Tottenham stand gerade im fa Cup Finale und war vor paar Jahren im cl Finale beispielsweise. Auf die Meisterschaft haben die mmn genauso kleine Chancen wie Leipzig

    • 26.04.21

      Tottenham ist aber schon einige Zeit länger im europäischen Wettbewerb vertreten und ist vor ein oder zwei Jahren erstmals sehr weit gekommen. RB hat gleich von Anfang an im Wettbewerb gut mitgemischt und sind letztes Jahr glaube ich auch sehr weit gekommen.

      Naja Leipzig spielt jetzt jedes Jahr mindestens um die Vizemeisterschaft, davon ist Tottenham momentan Welten entfernt, die schaffen es nächste Saison wahrscheinlich nicht mal in die EL.

    • 26.04.21

      Die müssen in der PL aber auch gegen bestimmte Mannschaften aus Manchester, London oder Liverpool spielen - solche Gegner hast in der Masse nur in England.

    • 26.04.21

      Ja klar, haben wir leider in der BL nicht, aber kannste nunmal nicht ändern. Titeltechnisch ist Leipzig die wahrscheinlich bessere Adresse, wobei wir da auch nur von einer gewissen Wahrscheinlichkeit reden können. Wie das ohne Nagelsmann wird muss man mal schauen aber Leipzig wird schon nen guten Nachfolger präsentieren, vermutlich Marsch aus Salzburg.

  • 26.04.21

    Also Marsch als Nachfolger halte ich für ausgeschlossen, es ist ja allgemein bekannt dass Leipzig und Salzburg keine Transfers miteinander tätigen. Vogelwilde Vermutung.

  • 26.04.21

    Mit Nagelsmann werden die Bayern nächstes Jahr alle nageln, man

  • 26.04.21

    30 Mio. ist kein Trainer wert!

    • 26.04.21

      Wenn Spieler 130 Millionen wert sind! Ein Trainer ist doch mehr wert als ein einziger Spieler.....

    • 26.04.21

      Der Trainer ist das wichtigste Glied in einem Team

    • 26.04.21

      Warum nicht?

    • 26.04.21

      Also no homo nä wegen glied

    • 26.04.21

      Wundert mich eh dass diese Art Transfers im Großen und Ganzen noch kein Thema in Europa sind. gut so 👌🏻

    • 26.04.21

      Wird aber kommen :( Leider

    • 26.04.21

      Das Thema Ausstiegsklauseln bei Trainern ist ja derzeit in aller Munde, auf das kann man sich künftig wohl einstellen
      Ob ein Trainer 30 Mio. wert ist, ist Ansichtssache, nur weil bisher nichtmal 10 Mio. in der Bundesliga für einen Trainer über den Ladentisch gegangen sind, heißt das nichts für die Zukunft.
      Wenn man sich sicher ist, dass dieser genau der richtige ist und möglichst jahrelang das Ruder reißen sollte, warum nicht. Andere Vereine schmeißen in regelmäßigen Abständen ihre Trainer raus und zahlen ihnen anschließend mehrere Millionen um den Vertrag aufzulösen, also ganz so einseitig sollte man das nicht sehen.
      Sollte es so kommen, müsse man in Zukunft mit Aussagen, wie Scheich-Klubs kennen die Corona-Krise nur von der Biermarke, die Bayern hingegen müssen mit ihren Finanzen achtsam umgehen etwas aufpassen. Hat jemand Info`s, was in der Vergangenheit für internationale TopTrainer bei Abwerbungen so über die Theke gegangen ist?

    • 26.04.21

      Ob Nagelsmann die 30Mio aktuell wert ist wird wohl niemand von den Fans oder Hobbymanagern hier beurteilen können.

      Bisher spricht aber eben vieles für Ihn, denn er hat gezeigt, dass er Hoffenheim vorm Abstieg bewahrt hat und einen "Trümmerhaufen" nach Europa gebracht hat.
      Dann der Wechsel zu Leipzig, die er zur aktuell "zweiten Kraft" der BL gemacht hat und auch diese Mannschaft nochmal eine ganze Ecke verbessert hat.
      Würde er es auch schaffen die Bayern wieder besser zu machen als aktuell würde das die Ablöse durchaus rechtfertigen... wenn er wieder eine Triplemannschaft aus Ihnen macht dann sind die 30Mio Peanuts...
      Denke für eine Guardiola oder einen Klopp würden so manche Vereine auch durchaus solche Summen bezahlen.

      Außerdem darf man eben nicht vergessen, dass Leipzig ihn nicht abgeben will und somit die Forderung durchaus auch eine abschreckende Wirkung haben soll, denn sollte Nagelsmann Leipzig auch noch sportlich weiterentwickeln wäre sein Wert für Leipzig sicher nicht weniger als die 30Mio...
      Das heisst man will schon ein Statement setzen, dass man in Leipzig eben nur "einkaufen" kann wenn man den Koffer eben ordentlich voll macht mit Knete.

      Außerdem haben Sie das Glück, dass Nagelsmann ja nicht "totunglücklich" ist und umbedingt weg will wie Flick jetzt z.B.., dass heisst selbst wenn die Bayern nicht bereit wären dies zu zahlen würde Nagelsmann in Leipzig weitermachen.
      Daher hält Leipzig alle Trümpfe in der Hand und Bayerns einziger Weg an Nagelsmann zu kommen ist über das geliebte viel zitierte Festgeldkonto.

      Aber sollte man wirklich das in Nagelsmann sehen, dass er der Heilsbringer der kommenden Jahre ist, dann wären die 30Mio auch egal, denn auf 3,4 oder 5 Jahre gesehen ist es im Fußball quasi nix und wieso sollte ein Trainer keine 30Mio wert sein, wenn er jeden oder viele deiner teuren Spieler nochmal besser machen kann? Ein Trainer der gute Arbeit leistet steigert ja nicht nur seinen eigenen Wert sondern auch den der Spieler und folglich auch des ganzen Kaders/Vereins. In anderen Sportarten werden Trainer schon genauso gehandelt wie Spieler und rein sachlich betrachtet auch total begründet.

      @charls10 Teuerster Trainer war bis Villas-Boas der von Porto nach Chelsea ging für 15Mio.

    • 26.04.21

      Ok danke, scheint als würden wir auch hier in neue Sphären vordringen..

    • 26.04.21

      Wie lange hatte Vilas-Boas denn noch Vertrag bei Porto damals? 🤔

    • 26.04.21

      Halbe Buch

    • 27.04.21

      Einfache Rechnung.. Wenn man das ausrechnet kommt nagelsmann quasi umsonst wenn man dies auf 4 Jahre hochrechnet in Differenz mit Flick Gehalt.
      Flick 8 Mio x 4j = 32mio. , Juli 3 mio x 4j + 15 mio = 27 mio. (32 mio. mit Prämien)

  • 26.04.21

    Puh mit dem Nagelsmann-Nachfolger tu ich mir ein bisschen schwer, glaube nicht dass Red Bull Jesse Marsch von Red Bull loseisen kann

  • 26.04.21

    Geil, man darf auf weniger Rotationen als Manager mit Leipzig Spielern hoffen.

  • 26.04.21

    30 Millionen für jemanden der mich Lotoma nennt? Ich würds übrigens auch machen Brazzo

  • 26.04.21

    Man muss sich das mal vorstellen. Bayern, Leipzig, Wolfsburg, BVB, Frankfurt. Alle potenziellen Champions League Teams haben im kommenden Jahr zu 99% einen neuen Trainer. Bei Leipzig und Frankfurt sogar neue sportliche Verantwortliche (Bobic, Krösche). Wo soll das noch hinführen, wenn selbst bei sportlichem Erfolg keine Kontinuität gewährleistet ist. In was für eine Richtung entwickelt sich denn da der Profi-Fußball? Wirklich irre.

    • 26.04.21

      Von Mönchengladbach und Leverkusen ganz zu schweigen . Gebe dir absolut Recht .

    • 26.04.21

      @GPG012 Wo soll es denn Herrn Krösche hinziehen?

    • 26.04.21

      Keine Ahnung. Mehrere Medien vermelden allerdings, dass er Leipzig verlassen wird.

    • 26.04.21

      Angeblich zu Frankfurt als Bobic-Nachfolger...

    • 26.04.21

      @Lundinho wohl nach Frankfurt. Der Haussegen in Leipzig hängt jedenfalls schief, da er in seiner Macht beschnitten wurde.

    • 26.04.21

      AH ok. Hab es auch gerade im Kicker gelesen.

    • 26.04.21

      @Lundinho
      Er war doch schon fast in Schalke (keine Ahnung wieso er sich das freiwillig angetan hätte), hat dann aber "in letzter Minute" abgesagt, als Schalke ihn hingehalten hat, als dass mit dem "Team Rangnick" aufkam und er sich eben wie "B-Lösung" vorkam.
      Zumindest laut Medieninfos stand angeblich die Unterschrift eig. kurz bevor.

      Aktuell ist er bei Frankfurt im Gespräch, weiss aber nicht wie weit das Thema Krösche/Frankfurt aktuell ist.

      So ganz scheint es also mit Leipzig/Mintzlaff und Krösche zu harmonieren.

      @GPG12
      Naja sehe das ganze grad nicht so dramatisch... diese Saison kommen halt viele Szenarien zusammen die einem jetzt so "massiv" vorkommen weil Sie eben alle in einem Transfersommer von statten gehen und sich eben zum Teil auch bedingen.
      Sehe da jetzt nicht den Niedergang des Fußballs drin. Denke man muss die Fälle eben in ihrer Entstehung betrachten.

      Fall Frankfurt:
      - Bobic will nach den Jahren in Frankfurt einen Tapetenwechsel (trotz Erfolges). Gründe sind da zum einen wohl die Nähe zur Familie und des weiteren in Windhorst und die Hertha ja auch bereit für sein Gehalt sehr sehr tief in die Tasche zu greifen... sportlich vielleicht erstmal ein Abstieg aber finanziell ganz andere Hausnummer wenn die kolportierten Zahlen stimmen würde er damit in die Top3 der Liga aufsteigen. Zudem kann es ihn ggf. ja auch sportlich Reizen etwas neues aufzubauen, außerdem ist auch die Frage wieviel Luft noch nach oben ist in Frankfurt und wann er dort sonst an seine Grenzen gestoßen wäre und so geht er eben und hinterlässt die wohl stärkste SGE der jüngsten Vergangenheit
      - Hütter geht, da er eine AK im Vertrag hat und eben Eberl aus Gladbach angeklopft hat und er damit wohl auch sportlich und finanziell den nächsten Schritt geht. Wäre aber wohl nicht gewechselt hätte man in Gladbach den Trainer behalten, der Abgang ist also bedingt durch den Abgang von Rose in BMG.

      Fall Gladbach:
      - Rose, wie grad schon erwähnt, geht da Dortmund seine AK bezahlt und er eben den nächsten Schritt machen kann sowohl sportlich als auch finanziell

      Fall Bayern:
      - Flick geht weil er mit Hassan einfach partout nicht klar kommt und Sie sich eben einfach nicht grün sind.... Flick will mehr Mitspracherecht bei Transfers, Hassan will das nicht folglich muss einer gehen... das Interesse des DFB an Flick ist da quasi nur so der letzte Tropfen, der dass Fass zum überlaufen gebracht hat, aber bin mir sicher, dass die Kombi Flick/Hassan auch so nicht in die kommende Saison gegangen wäre.

      Fall Leipzig:
      - Krösche geht weil er wohl auch nicht so ganz happy mit der Konstellation in Leipzig ist und quasi nur "der Mann im Schatten" ist und eig. Mintzlaff alles entscheidet und auch medial jegliche Präsenz einnimmt. Daher hat er ja selbst Schalke als Option in Betracht gezogen...
      - Nagelsmann ist ja zum Thema geworden jetzt weil Flick kein Bock mehr auf Hassan hat... folglich liegt es da auch einfach daran, dass Bayern jetzt dringend einen Trainer sucht.

      Fall Wolfsburg:
      - Glasner ist ja noch nicht weg und weiss jetzt auch nicht ob er "so dringend" weg will oder ob die Medien da mehr draus machen als es eigentlich ist. Er hat ja nur mal gesagt, dass er gerne auch mal wieder in seiner Heimat arbeiten würde. Denke durchaus nachvollziehbar aus persönlicher Sicht, ob aus sportlicher ist die Frage wo er landen würde.

      Aber wieso sollte dieses "Karussell", dass diese Saison eben viele Positionen im Bereich der Trainer/Manager erwischt jetzt so "untypisch" sein. Bei Spielern gab es das doch fast jeden Sommer gefühlt und in anderen Ligen bzw. bei den großen Vereinen Europas hängen solche Wechsel in der Führungsebene ja eben doch oft zusammen, weil es eben auf dem Level gar nicht so viel Auswahl gibt.
      Warte mal ab was passiert wenn im Sommer Bewegung in mögliche Transfers wie Mbappe, Camavinga , Martinez, Haaland, Sancho, Neuhaus, ggf. sogar Messi kommt... dann nimmt das ganze nochmal eine ganz andere Dynamik an.

    • 26.04.21

      Hütter - Frankfurt < Gladbach
      Rose - Gladbach < Dortmund
      Nagelsmann - Leipzig < Bayern

      Jeder der o.g. Trainer führt schlichtweg ein Upgrade durch und macht so zu sagen"den nächsten Schritt". Ist doch bei Spielern nichts anderes..

      Ohne die anderen Vereine abwerten zu wollen, aber sportlich, wirtschaftlich und perspektivisch gesehen sind das alles logische Schritte. Das diese Szenarien jetzt alle zusammen eintreten ist das einzige was daran seltsam ist. Mit Glasner und Wolfsburg habe ich mich nicht beschäftigt und kann um seine Person und mögliche Wechselgerüchte nichts sagen. Aber die o.g. sind für mich alles logische Schritte.

  • 26.04.21 Bearbeitet am 26.04.21 12:16

    Wenn Bayern diese Summe zahlt, ist Ihnen nicht zu helfen! Verkacken es sich mit Hansi und wollen dann 25-30 Mio zahlen (unabhängig von der evtl Ablöse für Flick).

    • 26.04.21

      Du hast da nen Fehler beim Betrag.

      Aber sonst ist da schon was dran. Spart man sich den arsch ab und lehnt Dinge aufgrund weniger Millionen Euro Differenz ab, aber dann bolzt man unnötig 30 mio raus für eine Stelle die bereits Weltklasse besetzt ist. Gutes wirtschaften geht anders.

    • 26.04.21

      30 Milliarden finde ich auch zu viel. :D

      Aber dabei finde ich, fehlt ein Stück in eurer Kausalitätskette. Die Stelle, die bereits Weltklasse besetzt ist, hat letzte Woche gesagt, dass sie keinen Bock mehr hat. Ergo hat Bayern zwei Optionen. 1.) Einen Trainer zwingen zu bleiben, der nicht mehr bleiben will oder 2.) Sich nach Alternativen umschauen.

      Und sofern Klopp oder Tuchel kein Interesse signalisieren zu Bayern zu kommen (was ich auch stark bezweifle), wäre Nagelsmann schon eine Top Alternative. Ehrlich gesagt eine bessere, wie ich sie mir letzte Woche bei Flicks Aussage hätte vorstellen können, weil ich nicht dachte, dass sie Nagelsmann bekommen können. Sollten sie ihn für 25-30 Mio bekommen, müssen sie das machen, sonst wären sie dumm.

    • 26.04.21

      Dass Nagelsmann früher oder später bei den Bayern landen wird, war relativ klar. Weil das beide Seiten wollen. Der Zeitpunkt ist dann aber doch überraschend. Warum RBL dazu bereit ist, kann ich nicht nachvollziehen. Das haben sie zuletzt anders dargestellt.

      Aus Sicht der Bayern ist diese Summe aber auch ein Risiko. Für mich ist der Hype übertrieben. Viele wollen einen deutschen Pep, also macht man ihn sich. Nur aus meiner Sicht ist er auf dem Level der besten Trainer noch nicht angekommen, kann er auf dem Level noch gar nicht sein, vielleicht wird er es irgendwann erreichen, vielleicht auch nie.

      Auf seinen Umgang mit den Stars bin ich gespannt.

    • 26.04.21

      Bayern ist auf eigentlich allen Positionen Weltklasse besetzt - das waren sie auch unter Kovac - aber es muss menschlich passen.

      Trotzdem muss man auch mal schauen, wie viele Gegentore sie kassieren und das ist auch dem Trainer anzulasten.

      Dass es mit Flick wohl noch jahrelang gut gegangen wäre und das wahre Problem Brazzo heißt - darüber brauchen wir wohl nicht zu sprechen. Denke aber, dass *rein fachlich* ein JN ein Upgrade zu Flick darstellt.

    • 26.04.21

      Hab´s geändert die Summe. Bleibe jedoch bei meiner Meinung.

    • 26.04.21

      Amused, da war das Kind natürlich schon längst im Brunnen. Hätte gar nicht so weit kommen dürfen. Irgendwie hätte Bayern den schon zufrieden bekommen (wenn man gewollt hätte), da bin ich mir sicher.

      Aber man wollte aus irgendeinem Grund nicht, oder hat es falsch eingeschätzt -> 30 mio Euro schaden

    • 26.04.21

      Wenn man sich einige Aussagen so betrachtet, dann ist das Kind wohl nicht einseitig in den Brunnen gefallen. Matthäus sagte das zuletzt auch richtig, dass das so halt auch nicht geht, was sich da zum Teil von beiden Seiten herausgenommen wurde. Allgemein macht es ein wenig den Eindruck, als hätte Flick nicht so schnell mit der freien Bundestrainer Stelle gerechnet.

      Sollte es wirklich stimmen, dass Flick seinen Verbleib an personelle Entscheidungen in der Vorstandschaft geknüpft hat, dann gibt es keine Zwischenlösung mehr oder "ihn zufrieden bekommen", dann ist eine Trennung unausweichlich. Du kannst Entscheidungen in der Vorstandschaft nicht vom Trainer abhängig machen.

    • 26.04.21

      @angus
      Pep hat sich seinen Ruf auch erst erarbeitet und als quasi "unbekannter Trainer" bei Barca damals übernommen... manche Menschen haben einfach Talente in gewissen Bereichen... und wenn man sieht was er in seinen jungen Jahren schon alles geleistet hat ist das schon beachtlich. Aber natürlich kann keiner garantieren, dass er dies bei Bayern auch so schafft... die Spieler müssen es eben auch wollen und das könnte ggf. das Problem werden wenn Sich die Spieler für was besseres als den Trainer halten... bei allen anderen Stationen vorher hatte er ja schon mit Spielern zu tun die zu dem Zeitpunkt nicht Weltmeister, Triple-Sieger, Weltfußballer, Welttorhüter oder Xfacher Titelträger(National, International und Nationalmannschaft) waren.
      Wenn er es schaffen würde einen ähnlichen Einfluss zu haben auf die Bayernspieler wie Pep (Bsp Lahm auf die 6) und die Spieler das mit tragen, dann wären die 30Mio gut investiert....

      @quatzl
      Ja ein Trainer ist schon für Aufstellung/Taktik usw. verantwortlich und somit natürlich auch im gewissen Maße für die Erfolge und Misserfolge, aber für die Verletzungsprobleme kann er nur bedingt was z.B. und es ist ja jetzt auch kein Geheimnis, dass Flick viele seiner Wünsche was Spieler angeht nicht bekommen hat von Hassan/Bayern. Dann ist es ihm eben auch hinterher nur bedingt anzulasten, dass der Kader dünn oder falsch besetzt ist. Man muss eben auch sehen, dass die 2. Reihe bei Bayern aktuell deutlich schlechter besetzt ist als noch in anderen Jahren wie bei Heyneckes oder Pep.

    • 26.04.21

      Andere hat man auch glücklich bekommen und auch mal Zugeständnisse gemacht. Das gehört dazu und diesen Spagat muss man einfach drauf haben.

      Trotzdem kann ich nicht abstreiten dass es Indizien gibt dass Flick schon lange ganz andere Pläne hatte und er manche Probleme jetzt einfach nur vorschiebt. Klar, dann weg damit.

    • 26.04.21

      Wenn der DFB 30 Mio für Flick zahlt, würde es doch wieder passen.

    • 26.04.21

      "Andere hat man auch glücklich bekommen und auch mal Zugeständnisse gemacht."

      Guardiola ging doch aus einem ähnlichen Grund, weil er mehr Einfluss auf die Jugendarbeit haben wollte und diesen Einfluss eben nicht bekam, bzw. nicht bekommen konnte.

      Finde das auch schade, hätte Flick gerne länger bei Bayern gesehen, aber wenn dem so ist, muss man sich zusammensetzen und Bayern muss eine Lösung finden. Und sollte die Lösung am Ende Nagelsmann heißen, hätte sie meiner Einschätzung nach auch deutlich unglücklicher aussehen können.

    • 26.04.21

      @SeeMeRockin
      Jop, wenn das alles so klappt ist die Ablöse nicht der Rede wert. Also im Vergleich was sonst so im Fußball ausgegeben wird^^
      Wenn sie in einem halben Jahr merken, dass es nicht passt, wäre das eine recht ungünstige Situation.

      Naja solange sie alle an einem Strang ziehen, werden sie das schon irgendwie hinbekommen. Bei so hohen Summen denkt man ja normal ein paar mal drüber nach....Talent hat Nagelsmann ja zweifelsfrei.

    • 26.04.21

      @angus
      Das ist aber im Fußball bei Spielerablösen genau das gleiche Problem.... ein Renato Sanchez war ja auch ein Millionengrab für Bayern, wenn man bedenkt, was er an Ablöse und Gehalt gekostet hat über die Jahre und was man am Ende für Ihn bekommen hat.

      Natürlich kann ein solches Szenario eintreten und dann werden alle sagen "wie konntet ihr nur 30Mio für Nagelsmann zahlen", aber Bayern hat sowohl bei Spielern als auch bei Trainern schon beide Fälle gehabt... Hitzfeld, Pep, Heyneckes, Flick in der 1. Saison....

    • 27.04.21

      Einfache Rechnung.. Wenn man das ausrechnet kommt nagelsmann quasi umsonst wenn man dies auf 4 Jahre hochrechnet in Differenz mit Flick Gehalt.
      Flick 8 Mio x 4j = 32mio. , Juli 3 mio x 4j + 15 mio = 27 mio. (32 mio. mit Prämien)

    • 27.04.21

      @KaizerChiefs
      Schöne Rechnung nur leider bezweifele ich diese ein wenig. Die Frage ist wie du auf das Gehalt von Nagelsmann kommst?
      Mir sind bisher keine "Gehälter" bekannt und ich glaube nicht, dass wenn er eine solche Ablöse zwischen 23-30Mio kostet und quasi bei jedem Top-Club in Europa mit Kusshand genommen werden würde, dass er bei Bayern dann "nur" 3Mio bekommt... mag sein, dass es sein aktuelles Gehalt in Leipzig ist, aber der wird bei Bayern sicher mehr verdienen (vermute Ich). Aber wenn du Quellen zu den kolportierten Gehältern hast wärs echt interessant zu wissen. Aber glaube auch Nagelsmann und sein Berater wissen was ein Trainer in München verdienen kann...grad wenn er ähnlich wie Pep damals der absolute Wunschtrainer ist.

    • 27.04.21

      Flick 8 mio watt?! Stimmt das?

    • 27.04.21

      Ob die Zahlen stimmen weiss ich nicht aber gerade kurz mal google befragt:
      Hansi Flick:
      https://www.sport.de/news/ne4145366/dieses-mega-gehalt-kassiert-hansi-flick-beim-fc-bayern/
      Nagelsmann:
      2,5-3Mio bei RBL zzgl Prämien, also bei aktuellen Leistungen und mit CL-Viertelfinale usw. wohl eher 4Mio...

      @KaizerCHiefs:
      https://fcbinside.de/2021/04/26/abloese-und-gehalt-neue-details-zum-nagelsmann-wechsel-enthuellt/
      Da ist nix mit 3Mio im Jahr für Nagelsmann, wie ich schon vermutet habe ;-). Die Rechnung ist also Quatsch! Nagelsmann verdient dann auch 8Mio wenn er wechselt, alles andere hätte mich auch sehr gewundert!

  • 26.04.21

    Wenn Nagelsmann einen Lewandowski, Müller oder Kimmich 90 min lang von der Seitenlinie anschreit, welchen Laufweg sie machen sollen und sie alle 3 Spiele rausrotiert, gibt es schon nach der ersten Negativserie ordentlich Stress.
    Da müsste er seinen Umgangston deutlich ruhiger gestalten, einen Lewandowski interessiert das Geschrei herzlich wenig. Bei einem Nkunku oder Sorloth kann er sich das erlauben, aber bei Bayern?

    • 26.04.21

      Habe ich auch schon gedacht. Kann mir dieses Gekreische an Bayerns Seitenlinie auch nicht so richtig vorstellen... 😂 Vermute aber fast, dass man sowas nicht einfach so ablegt.

    • 26.04.21

      Ich kann mir schon vorstellen, dass der Nagelsmann das mit den abseits des Platzes anständig kommuniziert.
      Abgesehen davon zickt Lewa doch zB auch rum, wenn er ausgewechselt wird. Darüber unzufrieden zu sein ist okay, darüber hinaus aber nicht.
      Aber auch das wird vermutlich nach nem Spiel schnell geklärt.

    • 26.04.21

      ich kann mir gut vorstellen, dass JN mit müller, kimmich, etc sehr gut kann. die sind alle totale vollprofis und sportlich weltklasse. was er nkunku oder sorloth zuruft, muss er vermutlich eher weniger auch den bayern spielern zurufen, da die tdm auf einem anderen niveau sind und vl etwas weniger probleme haben, taktische konzepte anzunehmen und umzusetzen. bei kovac hats zwar nicht so geklappt, aber das lag vl an anderen dingen.

    • 27.04.21

      Ich meine Pep war auch kein stilles Wasser. ;)

  • 26.04.21

    Ist jetzt durch 🤮

  • 26.04.21

    Ob Nagelsmann der richtige Trainer für Bayern ist... Es würde auf jeden Fall spannend werden, entweder er schlägt total ein oder er ist schon in der Hinrunde wieder weck. Für so ein Risiko 30 Mio springen lassen, nun ja...

    • 26.04.21

      Wer 80 mio für nen Hernandez und 40 für nen Renato Sanchez springen lassen kann...

      Ganz ehrlich 30 mio sind im Vergleich zu den Unsummen, die sonst bezahlt werden, nichts. Und wie wichtig ein Trainer sein kann, hat ja der Wechsel von Kovac zu Flick gezeigt.

  • 26.04.21

    „Es gab und gibt keine Gespräche mit den Bayern. Auch nicht über meine Berater.“

    Alle Trainer heutzutage schlimmer als Pinocchio. 🤥

    • 26.04.21

      Kann ja stimmen. Zwischen diesen Meldungen liegt ja einige Zeit

    • 26.04.21

      Glaubst du doch selber nicht. Die meisten sagen die Wahrheit nicht mehr, weil es zu viel Stress aus der Öffentlichkeit gibt. Da war Flick mit seinen Aussagen schon ne Ausnahme.

    • 26.04.21

      Die Aussage ist ja auch schon ein paar Tage alt und es mag zu dem Zeitpunkt gestimmt haben. War vor der öffentlichen Aussage von Flick und schätzungsweise wird man bei Bayern doch aktiver geworden sein, als Flick die Streitigkeiten in die Öffentlichkeit getragen hat. Denke das reine DFB Interesse hat in Bayern eben noch niemanden von den Stühlen gerissen...

      Aber alles in allem hast du schon Recht, dass die Aussagen bei Trainer und auch bei Spielern in der aktuellen Zeit nicht wirklich ernst zu nehmen sind. Am Ende passt das Zitat: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern".

    • 26.04.21

      @quatzl.. heutzutage wird ein Vertrags nicht innerhalb von zwei Wochen geschlossen. Der Vertrag wird bis ins Detail geprüft, nachverhandelt und und und. Da gehen schonmal Wochen ins Land. Alles nur noch ätzend. Kannst dir die ganzen Interviews in Zukunft eigentlich sparen. Sagt eh keine sau mehr die Wahrheit

  • 26.04.21

    Oh wow, mir wurde eben wieder klar, wie jung er noch ist. 33 Jahre jung und gefühlt schon ein alter Hase im Geschäft!

    Für die Bayern aus meiner Sicht ein Pflichttransfer!

  • 26.04.21

    Schaun mer mal. Nagelsmann ist ja clever genug um lewa und sörloth differenziert zu betrachten. Bzw. Weiss, das man internationale topstars anders anpackt.

  • 26.04.21

    Etwas "Blechernes" mit RB hätte zum jetzigen Zeitpunkt deutlich mehr Beachtung als mit den Bayern. Daher kommt das für mich zu früh, aber da spielt wohl Geld die größte Rolle. Solange es geht, sollte er mit RB versuchen, dauerhaft die zweite Kraft in Deutschland zu werden und vielleicht mal ganz oben stehen. Auch in anderen Wettbewerben sind sie nicht komplett chancenlos. Ich drücke allen für mehr Kontinuität stark die Daumen - was aktuell abgeht ist sehr schade.

    • 26.04.21

      Als ob es da um Geld geht - dann wär er wohl nach England. Es ist sein Heimatland, er wohnt in der Nähe Münchens und es ist der größte deutsche Verein und vermutlich der wirtschaftlich stabilste. Da kann er quasi garantiert Titel gewinnen und hat höhere Chancen auf die CL.

      Also ich bitte dich, immer nur das Geld sehen...

    • 26.04.21

      Ich gebe dir Recht, habe es eher aus sportlicher Sicht gesehen. Natürlich spielen solche Dinge auch eine Rolle. Ich denke aber, in 5 Jahren oder wann auch immer hat er auch die Möglichkeit. Daher kommt es mir persönlich einfach zu früh. Er passt von seiner Philosophie halt perfekt zu RB, so wie Kovac damals zur Eintracht. Und diese Philosophie funktioniert leider nicht immer ebenso in München. Das er ein Top - Trainer ist mit einer Menge Potential ist unbestritten.

    • 26.04.21

      Na was soll er auch sagen wenn er einen gültigen Vertrag besitzt um zum Zeitpunkt des Interviews eben noch kein "unterschriftsreifer Vertrag" der Bayern auf dem Tisch lag?
      Was wäre denn in den Medien und auf SocialMedia los wenn er in einem Interview sagen würde: "Ja eigentlich fänd ich es viel geiler jetzt in München zu arbeiten als in Leipzig"... die Medien und die Fans wollen doch genau diese weichgespülte Kacke immer hören weil die harte Realität ihnen zu unemotional ist. Will mal die Reaktion sehen wenn ein Trainer bei der Vorstellung sagen würde: " Ja hab jetzt hier bei meinem neuen Arbeitgeber unterschrieben weil die Kohle und Position geiler ist aber wenn was besseres kommt geh ich halt wieder"... die Jungs müssen eben Interviews geben und folglich auch solche Sachen sagen.... der normale Ingenieur von Thyssen wird nach einer Vertragsunterschrift ja auch nicht nach einer Liebeserklärung zum Unternehmen von der BILD gefragt ;-).
      Und für Trainer sind Vereine eben Arbeitgeber und da geht es nicht um die große Liebe... umgekehrt sind Trainer auch die ersten die gehen müssen wenn es nicht läuft und da jammert auch niemand rum, dass der Verein "sein Wort" bricht und den Trainer freistellt.
      Problem ist da doch, dass die Entlassung bei Misserfolg von allen gefeiert und gefordert wird aber wenn jemand im Erfolgsfalle zu einem größeren wechselt wird so getan als wäre es der größte Verrat.

      Beispiele für Trainerentlassungen und das mediale Feedback und die Rückmeldungen im Netz gabs auch zu Genüge: Favre, Wagner, Gross, Baum, Herrlich, Bosz usw..

    • 27.04.21

      @SeeMe: endlich mal ein Kommentar aus deiner Ecke, mit dem man 100% mitgehen kann 👌😉

  • 26.04.21

    Nagelsmann rotiert auch mal gern, mal sehen was Müller & Co davon halten werden.

  • 26.04.21

    Herr Nagelsmann kann auch einfach um die Auflösung seines Vertrages bitten und noch ein paar Störfeuer Richtung Vorstand/Sportdirektor schicken. Dann wäre sie Sache mit der Ablösesumme auch erledigt.

  • 26.04.21

    Bitte nicht, nicht zu den Bayern. Bei Leipzig hast du noch großes Potenzial. Nicht zu den Bayern. Und wenn dann für 100M.

  • 26.04.21

    25 mio. Schon Krass.
    Und das mit 33 Jahren. Was will er machen wenn er in 4-5 Jahren fertig ist bei den Bayern? Papst werden?

    Da schmilzt Ulis Festgeldkonto dahin.

    • 27.04.21

      Einfache Rechnung.. Wenn man das ausrechnet kommt nagelsmann quasi umsonst wenn man dies auf 4 Jahre hochrechnet in Differenz mit Flick Gehalt.
      Flick 8 Mio x 4j = 32mio. , Juli 3 mio x 4j + 15 mio = 27 mio. (32 mio. mit Prämien)

  • 26.04.21

    Bye Bye Meistertitel nächstes Jahr :(

  • 26.04.21

    Vogelwild was da in der buli passiert. Komplettes Stühle rücken. Bei Spielern hat man sich an Transfers gewöhnt aber wenn des mit den Funktionären so weiter geht beugt sich der Fußball denn Kapitalismus komplett

  • 26.04.21

    [Kommentar gelöscht]

  • 26.04.21

    Bitte Dani Olmo mitnehmen 🙏🏽🙏🏽🙏🏽

  • 26.04.21

    Ich finde da gibt es ein paar Punkte, bei denen es zwischen Nagelsmann und Bayern nicht passen könnte. Nagelsmann legt sehr viel wert auf Belastungssteuerung und Rotation, dafür braucht es einen breiten Kader. Bayern's Kader ist diese Saison schon extrem schmal besetzt und dann müssen erstmal noch die Abgänge von Martinez, Alaba und Boateng kompensiert werden, sprich Bayern bräuchte im Sommer mind. 7 adäquate Neuverpflichtungen um den Kader an Nagelsmann's Belastungssteuerung anzupassen. Da hätte Herr Nagelsmann bestimmt auch sehr gerne eine Wörtchen mitzureden, was sich mit der Bayernführung in den letzten Jahren eher schwierig gestaltet hat. Auch steht Nagelsmann auf flexibel einsetzbare Spieler (Haidara, Adams, etc.), hier sehe ich nach dem Abgang von Alaba höchstens noch Musiala, welcher sich auf dem Flügel besser in Szene setzen konnte als im Zentrum. Auch hat er es in München mit gestandenen Spielern wie Lewandowski, Müller etc. zu tun, ich kann es mir noch nicht wirklich vorstellen wie die reagieren, wenn sie am Wochenende auf der Bank sitzen sollen, weil ihr Laktattest nicht optimal ist. Vom Siegeswillen und der Verbissenheit her, könnte er dagegen gut zu den Bayern passen. Bin gespannt ob die Münchner Führungsetage auch wirklich bereit ist, in einigen Punkten über ihren eigenen Schatten zu springen, was für eine Verpflichtung von Nagelsmann definitiv nötig wäre.

    • 26.04.21

      Kimmich ist flexibel einsetzbar, Müller in der Offensive, Davies kann auch 4erund 5er Kette und LA, Hernandez ist flexibel... Gibt da schon einige.

    • 26.04.21

      Sind schon einige richtige Punkte, die du hier ansprichst, aber ich schätze einmal Nagelsmann so schlau ein, dass er dies bei Bayern nicht so durchziehen kann. Bei Leipzig gab es auch Spieler, die fast alle Spiele gemacht haben (Angelino, Upamecano, Angelino). Dies müsste er bei den Bayern dann auch so händeln.

      Zudem sind die Bayernspieler die Mehrfachbelastung auch gewohnt und hier könnte dann einzeln anstelle von mehreren Spielern durchrotiert werden.

      Falls er doch viel rotieren will, könnte es ihm ganz schnell wie Kovac gehen und ohne Rückhalt der Führungsspieler ist es bei Bayern sehr schwer.

    • 26.04.21

      @rundanny Haidara und Adams sind da doch nochmal ein anderes Level an Flexibilität, da sie mind. 3 Positionen ohne großen Leistungsabfall spielen können. Kimmich wäre theoretisch sicher immernoch einer der stärksten Rechtsverteidiger, aber in der Praxis kann ich mir kaum vorstellen, dass er diese Position nochmal spielt / spielen möchte. Müller bringt auf einer anderen Position als hinter der Spitze nicht im Ansatz seine gewohnte Leistung. Defensiv stimme ich dir mit Davies, Hernandez und auch Pavard zu, wobei da in der Summe noch mind. zwei Verteidiger fehlen, damit es auch in der Praxis möglich ist, diese Spieler von ihrer angestammten Position weg zu rotieren.

      @Tim Tonic mit Sabitzer, Angelino und Upamecano gibt es sicherlich eine gesetzte Achse. Das wären bei Bayern dann auch Upamecano, Kimmich, Müller und Lewandowski nehme ich an. Aber was ist mit den anderen? Sie sind es gewohnt, dass kaum rotiert wurde und jeder hat dadurch seine Ansprüche. Wäre wie du sagst gut möglich, dass dadurch schnell Unzufriedenheit aufkommt und wie unter Kovac der Rückhalt fehlt, was ihm, sobald es sportlich nicht optimal läuft, sofort zum Verhängnis wird.

    • 26.04.21

      Ja das muss dann Nagelsmann gut managen können. Bin nicht so tief bei Leipzig drin, aber man hört ja auch ab und an mal etwas positives zu Nagelsmann menschlicher Seite. Vielleicht gelingt es ihm trotzdem alle bei Laune zu halten. Heynckes und Flick hatten auch ihre 8-9 Stammspieler und es herrschte gute Laune, zumindest von den entscheidenden Spielern. Man wird es sehen, wie es bei Nagelsmann klappt, aber über Spielerzufriedenheit sind bei den Bayern schon einige (große) Trainer gestolpert.

    • 26.04.21

      Ich bin mir sicher, der FCB wird nicht nur verkaufen/abgeben, er wird genau so wieder neue holen.

  • 26.04.21

    Ob Lewa dann im Meisterschaftskampf zwecks Belastungssteuerung raus rotieren muss und Bayern ohne richtigen Stürmer aufläuft?! 🤔

  • 26.04.21

    Starke Verpflichtung von Brazzo

  • 26.04.21

    Krass, 23 Mio? World is chaning :(

  • 26.04.21

    Es kann nur einen Nachfolger von Flick geben! Robert Gumny als Spielertrainer!!!

  • 26.04.21

    Ein Spiel spielt Lewandowski den Chupo,
    Mal Müller mal Musiala......Gnabry eine Woche dann mal Coman oder Sane ?
    Auch du scheisse der routiert ohne Ende ! Und Rose in Dortmund kann ja was werden !
    Gib ihm 12 Monate max dann good bye!

  • 26.04.21

    Tzz... die Dortmunder kaufen die Liga leer!

  • 26.04.21

    Für 8 Mio im Jahr bekommt man 20 Trainer die mit Bayern das Double holen !
    Du kannst bei Bayern auch ein Kasten Pilz an die Seite stellen und die werden Meister!
    Das ist doch jedes Jahr Bayern s taktik beim gefährlichsten Konkurrenten die Spieler weg kaufen!
    Schalke damals im Nacken.....Rafina, Neuer , Goertzka direkt weggekauft!
    Leverkusen Ballack , Lucio
    BVB Hummels , Götze
    Stuttagart damals Elbèr
    RB Leipzig Upameacno Nagelsmann
    Kann noch 10 weitere nennen

    Deswegen die die deutsche liga ausser Bayern der grösste Mist!
    Es wird keine Konkurrenz geben auch nicht im nächsten Jahr wenn die meiterschaft am 26 Spieltag entschieden ist klasse Bayern

    • 26.04.21

      "Kann noch 10 weitere nennen"

      Mach mal, ich les das gerne.

    • 26.04.21

      Sehr interessant zu sagen dass Lewandowski von BVB kam, obwohl der doch vereinslos war

    • 26.04.21

      Diese Argumentation habe ich noch nie verstanden
      Ist doch völlig normal das ein Verein sich beim "nächstkleineren" bedient.
      Ohne einem Verein zu nahe treten zu wollen aber wen soll Bayern sich denn bei nem Abstiegskandidaten holen.Natürlich sind Spieler wie Upa,Hummels usw für Bayern interessant weil sie eben sehr gut sind.
      Bayerns Anspruch ist neben Bundesliga auch immernoch die CL,das geht nur mit Spielern die super performen und die spielen meistens auch bei Vereinen die super performen.
      Das macht jeder Verein so,ob jetzt Bayern bei Dortmund und Leipzig oder Dortmund und Leipzig bei Gladbach und Frankfurt und immer so weiter.
      So gesehn schwächt jeder Verein die Konkurrenz.
      Bayern steht halt national oben in der Nahrungskette und muss sich nur auf Internationaler Ebene mal damit abfinden einen Spieler zu verlieren.

    • 26.04.21

      Jetzt

      @Blubbheini

      Jürgen Kohler , Nerlinger, Dante, Mario Gomez, Klose, Kahn , Scholl , Klinsmann,
      Strunz , Effenberg
      Alles Verfolger zu damaligen Zeit brauchst du NOCH MEHR?
      Wo steht Lewa?

    • 26.04.21

      Champignons? Steinpilze? Oder solche mit einer berauschenden Wirkung?

    • 26.04.21

      Zählst du jetzt einfach gute Bayernspieler auf, egal wo sie herkamen? Hat Kahn bei Karlsruhe um die Meisterschaft gespielt? Effenberg kam von Gladbach, die in der Wechselsaison 15ter in der Liga wurden. Nerlinger kam aus der Bayernjugend, ...

    • 26.04.21

      Wen hat Leipzig von Gladbach und Frankfurt geholt? Gladbach und Frankfurt haben Spieler von Leipzig geholt.

    • 26.04.21

      @Matti
      Stimmt
      Aber ich denke es ist klar was ich damit meinte,nicht alles auf die Goldwaage legen bitte ;-)

    • 26.04.21

      Ich habe physische Schmerzen, wenn ich mir die Beiträge von RealKicker11 durchlese.

    • 26.04.21

      Manager und alle keine Ahnung!
      Kommen alle vom Tabellen 2 bis 3 ist Fakt!

      Bin erster in der Liga wenn ich auf euch gehört hätte hier wäre ich letzter !

      Mein Kader

      Castells - Baku- Alaba- Upa
      Aronold - Goertzka - Hofmann - Bailey-Sabitzer
      Lewandowski-Silva

    • 26.04.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 26.04.21

      RealKicker11 truth has been spoken. Ixh gebe dir zu 100% recht.

      Und wenn ich noch hinzufügen darf "Nur weil ein Dieb eine gute Tat begeht bleibt er immer noch ein Dieb" - und nur weil die Bayern hier mal Ablöse zahlen, haben sie schon zu oft ihre Gegner systematisch unterwandert und gestört.

      Damage is already done.

    • 27.04.21

      Und Dortmund schwächt nicht den direkten Konkurrenten Leverkusen mit Castro, Toprak oder Brandt? Dortmund schwächt nicht den direkten Konkurrenten Gladbach mit Hazard, Reus, Dahoud oder Rose? Das ist das Business man. Jeder macht das. Bayern mit BVB, BVB mit Gladbach, Gladbach Mittelfeldmannschaften und Mittelfeldmannschaften kaufen die Stars der 2. Liga. Wie kann man so verblendet sein Realkicker. haha

    • 27.04.21

      Bohndesliga bringt es auf den Punkt wie Regentropfen bei Inderinnen

  • 26.04.21

    23 Mio. Euro für jemanden, der dann wieder nur auf der Bank sitzt...

  • 26.04.21

    In 9 Monaten: "Das große Nagelsmann-Missverständnis"

    Junger Trainer ohne viel Standing oder Erfahrung beim FCB? DEM Ego-Verein schlechthin? Dem wird es so gehen wie Niko Kovac nach Heynckes. Wie soll ein junger Trainer auf einen folgen, der alles geholt hat? Dann auch noch dieses neue Macht-Vakuum.

    Freunde, für die Bundesliga wird's vermutlich reichen, ansonsten geben ich ihm maximal bis ans Ende der nä. Saison und dann kommt irgendein alter Hase oder Duz-Freund von Uli.

    • 26.04.21

      Kleiner Fun Fact: Guardiola war 2013 bei seinem Amtsantritt 5 Jahre jünger als Kovac 2018. Und auch Guardiola folgte auf einen älteren Trainer, der davor alles gewonnen hat.

      Also am Alter hat es bei Kovac wohl nicht ausschließlich gelegen.

    • 26.04.21

      Geil, dass das Einzige, was du aus meinem ganzen Kommentar rauspickst das "junger Trainer" ist. Dann dein genialer Gedankengang "Guardiola war auch mal jung". Weil Guardiola ja auch ein Trainer ohne Standing und Erfahrung war, wie ich schrieb, passt dein Vergleich natürlich super, nech?

      Herrje, also diskutieren ist okay, aber Guardiola mit Nagelsmann vergleichen, das ist schon arg be... (darf ich nicht schreiben, sonst wird man wieder gebannt).

    • 26.04.21

      Naja, zentraler Inhalt deines Kommentars ist nun mal die Aussage:

      "Wie soll ein junger Trainer auf einen folgen, der alles geholt hat?"

      Oder was soll dein Kommentar sonst Aussagen?

      "Aber Guardiola mit Nagelsmann zu vergleichen"

      Tu ich mit keiner Silbe. Guardiola ist unvergleichbar. Ich habe damit lediglich aufgezeigt, dass es bei Kovac nicht exklusiv am Alter lag und es somit bei Nagelsmann auch nicht automatisch so sein muss. Wenn du kurz nachdenkst, verstehst du das vielleicht auch.

    • 26.04.21

      Also mit seinen hypermodernen Ideen im Training, seinem mutmaßlich wissenschaftlichem Rotationsmanagment und seiner direkten, teilweise aneckenden Art (Interviews) stecken hier alle Zutaten für FC Hollywood drin. Ob ein Ulrich Hoeneß zwischen Buddha auf dem Dach und Chronikwert in der Kabine unterscheiden kann? Die Erwartungshaltung ist natürlich auch gigantisch, erster Platz mit 10 Punkten Vorsprung, CL Halbfinale und attraktiver Fußball sind ja quasi das Mindestmaß. Da wirds für jeden Trainer schwer.

    • 26.04.21

      Naja, zentraler Inhalt deines Kommentars ist nun mal die Aussage:

      "Wie soll ein junger Trainer auf einen folgen, der alles geholt hat?"
      ---
      Sorry, ich hab mehrere Argumente genannt, zB "kein Standing und Erfahrung beim FCB" oder "Macht-Vakuum", aber offenbar liest du nur den ersten Satz und formulierst dann direkt die Antwort.

      Ja, richtig amused, junge Trainer haben nie irgendwo irgendwann Erfolg gehabt, du hast meine Aussage komplett korrekt gelesen und total zerstört mit deiner einwandfreien Rhetorik. Nun nimm bitte jemand anderen mit deiner Logik auseinander, ich kann dir nicht jeden einzelnen Satz meiner Aussagen nochmal in weiteren 5 Sätzen erklären.

    • 26.04.21

      Okay, dann geht es halt in deinem Kommentar um das Alter, doch nicht um das Alter, sondern auch um das Standing. Was bei Nagelsmann nicht mal stimmt. Nagelsmann führte Hoffenheim in die CL, Leipzig ins CL Halbfinale, während bspw. Flick vor Bayern lediglich in Baunatal Cheftrainer war.

      Wenn du dich einen Moment nicht angefriffen fühlst, verstehst du vielleicht was ich sagen will: Das hat pauschal alles recht wenig zu bedeuten, es kann für Nagelsmann so oder so laufen.

    • 26.04.21

      Wie gesagt, ich bin es leid, dir hier 4 Sätze in 50 Sätzen zu erklären. Du gehst nur aufs Alter ein und null auf meine anderen Argumente. Entweder bist du ein erfolgreicher Troll oder unglaublich unfähig, einen vierzeiligen Absatz nicht nur zu lesen, sondern zu verstehen.

      Meine letzte Antwort zu dir, echt peinlich, wie du dich hier an "junger Trainer" aufhängst. Hätte mir direkt klar sein sollen, als du Nagelsmann mit Guardiola verglichen hast, dass ich es hier offenbar mit Stammtisch-Rhetorik und den Ergebnissen der PISA-Studie zu tun habe.

      Lehrer würde schreiben: Text gelesen, aber nicht verstanden. 5+ für die Mühe.

    • 26.04.21

      Steile These mit der Pisa Studie, während ich offensichtlich nicht mal Nagelsmann mit Guardiola verglich, sondern Kovac mit Guardiola. Und das übrigens auch nicht qualitativ, sondern aufgrund des Alters um dir deine Frage zu beantworten "wie soll ein junger Trainer auf einen folgen, der alles gewonnen hat?".

      Lehrer würden schreiben: Verständliches Argument, das aufzeigt, dass keine zwingende Kausalität zwischen vorherigen und künftigen Erfolgen (altersbedingt) besteht, was auch nochmal mit Flick, der davor lediglich in Baunatal Cheftrainer war, unterstrichen wurde.

      Dagegen würde ein Lehrer ein Argument, in dem es um Diffamierung geht wie in deinen Folgekommentaren, eher als wenig aussagekräftig bezeichnen.

  • 26.04.21

    Guter Trainer mit großer Zukunft. Aber hat noch nichts gewonnen & dafür 23 Millionen zahlen? Zeitgleich sagen, dass man keine Kohle für gute Spieler hat..?

    Keine Ahnung, was da mit der Führungsetage los ist..

  • 26.04.21

    Bayern damit nächste Saison nicht zu gebrauchen bei der ganzen Rotation

  • 26.04.21

    Soll er angelino gleich mitnehmen. 👌👍

  • 26.04.21

    @Blubbheini

    Jürgen Kohler , Nerlinger, Dante, Mario Gomez, Klose, Kahn , Scholl , Klinsmann,
    Strunz , Effenberg
    Alles Verfolger zu damaligen Zeit brauchst du NOCH MEHR?

  • 26.04.21

    Bayern schlägt dann mal wieder 2 Fliegen mit einer Klappe. Upa geholt und Nagelsmann, haben sich selber verstärkt und den größten Konkurrenten geschwächt. Wüßte keinen außer Bayern wer in den nächsten Jahren Meister werden kann.

  • 26.04.21

    Man kann Bayern München zu dieser Trainerverpflichtung nur gratulieren. Nagelsmann ist ein hervorragender Trainer.

    Klar, Nagelsmann muss auch an sich arbeiten . Ich mein da sein Reinrufen, was Laufwege von Spielern und Abspiele betrifft. Das, und das Rotieren, könnte ein Problem für ihn werden. Denn aus eigener Erfahrung muss ich das eingestehen, dass so was nicht so einfach abzulegen ist. Man nimmt es sich vor und ertappt sich dann schnell, das man sich nicht dran gehalten hat.

  • 26.04.21

    Somit ist das Bayern System Geschichte. Willkommen 5er Kette. Bin gespannt wie das hinhaut da Nagelsmann eigentlich nicht auf Flügelspieler groß setzt sondern eher mit 3 10er spielen möchte. Der Kader passt daher nicht wirklich zu ihm.

  • 26.04.21

    Nach Kloppo für mich die beste Lösung

  • 26.04.21

    Trainer weg, Führungsetage weg... das wird eine harte Saison in der nächsten Spielzeit. Vielleicht ist RB Leipzig ja auch bald weg.

  • 26.04.21

    Und Loddar hatte wie immer recht ...

  • 26.04.21

    Denkt ihr dass Nagelsmann nen Spieler aus Leipzig mitbringt? Wenn ja, wen?

  • 26.04.21

    Rip Bayern Spieler bei Kickbase, bei der Rotation...

  • 26.04.21

    Ich "freu" mich schon auf das Geheule in den Aufstellungsmeldungen, wenn der Rotator wieder zuschlägt.

  • 26.04.21

    Als Nachfolger bitte einen Labbadia oder Herrlich etc holen, damit die Össis in naher Zukunft wieder von der Bildfläche verschwinden

  • 26.04.21

    Dann lieber noch Klopp oder Löw. Aber bitte nicht Nagelsmann!

  • 26.04.21

    Hütter>Gladbach>Rose>Dortmund>Terzic>Leipzig>Nagelsmann>Bayern>Flick>DFB>Löw>Frankfurt

    #markmywords

  • 26.04.21

    Jesse March zu Leipzig und Baumgart zur SGE und schon ist das Karussell beendet. Glaube nicht, dass Glasner eine Rolle spielt...