Mateu Morey | Borussia Dortmund

Morey muss sich einer Operation unterziehen

03.05.2021 - 10:10 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Das tat beim Hinschauen weh: Mateu Morey blieb im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Holstein Kiel (5:0) im Rasen hängen, überstreckte sich das Knie und musste mit einer Trage abtransportiert werden. Am Tag darauf meldete sich der Mann von Borussia Dortmund zwar mit zwei gehobenen Daumen auf Instagram, allerdings wird er die Spiele seines BVB länger nur von außerhalb betrachten können.


Der 21-jährige Spanier, dessen rechtes Bein in eine Schiene eingepackt ist, teilte daneben mit, dass er sich einer Operation unterziehen muss. Dass Morey langfristig fehlt, hatte Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung, zuvor schon bestätigt. Wie lange, ist noch offen. Der kicker geht allerdings davon aus, „dass es Monate werden dürften“.

Den Schlussspurt in der Bundesliga müssen die Schwarz-Gelben also ohne den Rechtsfuß bestreiten, möglicherweise wird er auch darüber hinaus fehlen. Im Kampf um die Champions-League-Plätze sowie im Finale des DFB-Pokals gegen RB Leipzig bleibt dem Spanier also nichts anderes übrig, als seinen Teamkollegen die Daumen zu drücken.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
4,50 Note
3,86 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
5
13
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
20% KAUFEN!
9% BEOBACHTEN!
70% VERKAUFEN!