Robert Lewandowski | 1. Bundesliga

Medien: Done Deal! Lewandowski wechselt zum FC Barcelona

16.07.2022 - 00:24 Uhr Gemeldet von: FCB22 | Autor: Bennet Stark

In der Nacht zum Samstag überschlagen sich nochmal die Meldungen bezüglich des bevorstehenden Transfers von Robert Lewandowski zum FC Barcelona.


Sowohl Sky als auch die Transferexperten Fabrizio Romano und Gianluca Di Marzio vermelden: Der Deal ist durch! Der FC Bayern München habe das Angebot akzeptiert. Noch im Laufe des Wochenendes soll der Wechsel verkündet werden.

Die Ablöse, auf die sich die Vereine geeinigt haben, kommt an die geforderten 50 Millionen Euro heran. Der Rekordmeister erhalte eine Fix-Ablöse in Höhe von 45 Millionen Euro, die durch Boni noch auf 50 Millionen steigen könnte.

Wie es heißt, hat Lewandowski die Bayern darum gebeten, noch am Freitag nach Barcelona reisen zu dürfen. Letztendlich geht sein Flieger aber wohl erst am Samstag. Ob er auch dann seinen Vertrag schon unterzeichnet oder ob er dies erst am Sonntag tut, ist gegenwärtig noch unklar. Klar ist jedenfalls: Der Deal ist durch!


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
2,35 Note
2,43 Note
2,66 Note
-
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
31
29
34
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
24% KAUFEN!
3% BEOBACHTEN!
71% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 16.07.22

    Danke für alle Tore und Erfolge für und mit diesem Verein🤝❤ das Ende musste so auf keinen Fall sein, aber nun nach vorne schauen und die neue Saison mit dem neuen Kader genießen, wird spannend wie das kompensiert wird, vorallem in der CL 🤜

    • 16.07.22

      Endlich ein Bayern Fan mit Anstand

    • 16.07.22

      Ich unterschreibe das was du sagst Sven, hätte Lewa bei der ganzen Geschichte mal soviel Anstand gezeigt 😉

    • 16.07.22

      @greenlegend

      Die Melkkuh Barcelona?

    • 16.07.22

      Am Ende haben die Bosse alles richtig gemacht und jemanden der erstmal öffentlich stunk gemacht hat bevor er gesagt hat, dass er nicht verlängern will für knapp 50 Millionen Euro verkauft. Wie man mit verdienten Spielern die gehen wollen und sich nicht daneben benehmen umgeht haben sie mit Thiago gezeigt. Lewandowski hat das gleiche schon beim BVB abgezogen - da hat sich niemand über den Vorstand beschwert. Im Gegenteil.

    • 16.07.22

      @greenlegend - herzlichen Glückwunsch, Du hast es auch nach so langer Zeit nicht verstanden. 🤦
      Für einen 34jährigen mit einem Jahr Restlaufzeit, der unter allen Umständen weg möchte, noch ca 50 Mio zu bekommen, ist tatsächlich grandios. Bayern hat Barca ziemlich über den Tisch gezogen und das alleine deswegen, weil sie die "dickeren Eier" hatten und hart geblieben sind.

      Ansonsten ist eigentlich alles mit Svens Post gesagt! 👍

    • 18.07.22

      Lewandowski wollte damals doch kein 1-Jahresvertrag unterschreiben oder irre ich mich gerade? 😅

  • 16.07.22

    Also das Bayern ernsthaft noch die 50 Mio bekommt ist unglaublich 😂

    • 16.07.22

      Endlich hat mal ein deutscher Verein Härte gezeigt

    • 16.07.22

      Gier trifft es eher ….

    • 16.07.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 16.07.22

      Sowas nennt man Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen, von Gier kann hier nicht die Rede sein.

    • 16.07.22

      Naja ich weiß ja auch nicht. Härte Ja... Aber ich finde, dass der FC Bayern hier in der Öffentlichkeit sehr sehr unglaubwürdig auftritt. Hunderttausend Mal zu sagen, dass er definitiv nächste Saison noch in München spielt... Und Basta hier Basta da. Das hat mindestens genauso genervt wie Lewandowskis Auftreten.
      Am Ende hat Barca viel Geld für ihn bezahlt... Das 1 Jahr vor Vertragsende bei dem Alter.
      Aber man hätte auch sagen können, er hat noch Vertrag, wir haben unsere Schmerzgrenze, entweder die wird bezahlt oder eben nicht.
      Aber letztendlich sind sie ja nicht hart geblieben. Sonst hätten sie mit der Aussage ihn für kein Geld der Welt dieses Jahr verkauft.
      Wort haben sie jedenfalls nicht gehalten.

    • 16.07.22

      Miasanmia89: Von Gier nicht. Aber einfach nur komplett unglaubwürdig. Kahn, Brazzo, Hoeneß und Hainer sagten alle er spielt diese Saison definitiv bei Bayern. So kann ich mich nicht präsentieren

    • 16.07.22

      Wie auch immer, das Resultat ist richtig gut

    • 16.07.22

      Verstehe ich alles Jungs, aber dann dürft ihr bitte nicht pauschalisieren, denn alle Vereine sind sie die gleichen, nicht nur der fc Bayern!

    • 16.07.22

      MeisterKloppo: was sollen sie denn sonst sagen? Wenn sie direkt die Hosen runterlassen, kommt es niemals zu so einer hohen Ablöse! Hoch gepokert und alles richtig gemacht! 50 Millionen für einen fast 34jährigen, der noch 1 Jahr Vertrag hat!

    • 16.07.22

      Welche Härte? Gegen entsprechendes Geld sind doch alle strittigen Wechsel abgewickelt worden. Dembele, Aubameyang….Basta bedeutet also 50 Millionen.

    • 16.07.22

      Ist halt heutzutage so. Wie man durch Aubameyangs Aussagen weiß, war Watzke ja nicht gerade unglücklich mit der Summe die man am Ende für Dembele bekommen hat. Genauso dürfte es Kahn und Brazzo momentan gehen. Sie wussten seit Wochen dass es keinen Sinn macht ihn zu halten aber haben das Maximum rausgeholt.

    • 16.07.22

      Deswegen seid ihr keine Manager bei großen Vereinen... Seit wann ist ein "Basta" im Fußball etwas entgültiges? So wird der Preis gesteigert. Wenn man gleich die Karten auf den Tisch legt, hat man direkt weniger Verhandlungsspielraum. Daher alles richtig gemacht. 34jähriger noch 1 Jahr Vertrag für 45 respektive 50 Mio, das muss erstmal jemand nachmachen.

    • beheintz
      1 Frage 0 Follower
      beheintz
      16.07.22

      Finde es sehr stark und mutig zu sagen, wir wollen die 50 Millionen ansonsten bleibt er halt hier und damit dann zu riskieren einen unzufriedenen und nicht motivierten Stürmer zu haben

    • 16.07.22

      Sehe hier keine Härte des FC Bayern München.

    • 16.07.22

      All die, die hier keine Unglaubwürdigkeit sondern nur Härte der Bayern sehen: Wieso haben sie nicht einfach gesagt: "50 Mio, dann kann er gehen, sonst nicht". Wäre ja dann genau gleich "hart geblieben", aber doch glaubwürdiger als das "der spielt 100% hier"....Oder?

    • 16.07.22

      bulivo das ist schon nochmal was anderes. Die Kernaussage ist die Gleiche, aber was ist begehrenswerter: das, was viel kostet oder das, was man (scheinbar) nicht haben kann?

      Richtig, das, was man nicht haben kann. Vertragsverhandlungen sind viel Psychologie, daher war es - aus psychologischer Sicht - der beste Weg.

      Wie viel Kredibilität man letztlich verspielt hat, kann ich nicht beurteilen. Im modernen Fußballgeschäft aber wohl keine. Gab schon viel zu viele Bekenntnisse die durch einen dickeren Vertrag vergessen wurden.

    • 16.07.22

      bulivo außerdem wurden die 50 mio von Barca ja auch gefordert. Eine irrational hohe erste Forderung treibt ebenfalls den Preis hoch.

      Das Resultat spricht deutlich für Brazzo

    • 16.07.22

      Klar quatzl. Schlussendlich fast alles richtig gemacht und die 50Mio kassiert (Dass Barca mit der fibanziellen Ausgangslage komplett bescheuert ist ist ne andere Geschichte).

      Ich glaube einfach, Barca hätte die 50 auch bei nem anderen Bayern-Wording bezahlt und Bayern würde ein paar Prozent besser dastehen.

    • 16.07.22

      Für mane haben sie jetzt auchnicht so viel weniger bezahlen müssen, ich verstehe daher dies übertriebene Euphorie nicht so ganz

    • 16.07.22

      Sorry aber als ob es den Verein irgendwie juckt, wie er bei euch ein oder zwei Etagen im standing runtergefallen ist…
      Und ja, Härte, weil sie geschickt Wörter eingesetzt, auf eine hohe Ablöse bestanden und Lewa antreten lassen haben.
      Ihr könnt euren Unmut und sogar gewissen Hass hier in den Kommentaren auslassen, das Ergebnis lässt sich damit aber nicht auf minimaler Weise beeinträchtigen.

    • 16.07.22

      Also ich glaube nicht, dass die Profis bei Barca wirklich auf den alten Bauerntrick reingefallen sind. Sie wussten er würde teuer, weil Bayern das klar gemacht hat und haben den Preis am Ende bezahlt. Aussagen wie „der bleibt definitiv“ ist doch nur Marketing bla bla und Bayern hat das auch nicht erfunden.

    • 16.07.22

      bulivo: genauso sehe ich das auch.

    • 16.07.22

      Diese Gerede von Gier und Unglaubwürdigkeit...Dieser Blödsinn. Wie immer wieder auf das "Basta" angesprochen wird...

      Das ist in Ablöseverhandlung Taktik und Geschick. Dient der Preistreiberei und nichts anderes. Die Kohle ein Jahr vor Vertragsende, für einen Spieler im gehobenen Alter. Genial FC Bayern! Basta!

    • 16.07.22

      Also ich spreche nicht von Gier. Denn es ist nur verständlich, je mehr Kohle für einen Spieler zu bekommen wie es geht mit Verhandlungsgeschick. Aber unglaubwürdig JA, wenn sich alle Obrigkeiten hinstellen, und versichern, dass er nächste Saison in München spielt. Normal sagt man, unser Spieler hat noch ein Jahr Vertrag. Wir möchten ihn gerne behalten. Aber nicht so... Jede Woche ständig zu sagen, dass er sicher bleibt. Und dann lässt man ihn doch ziehen. Verhandlungstaktik und hart bleiben kann man auch anders.

    • 16.07.22

      Kann man anders, ist dann aber vllt nicht so erfolgreich 😉 Wenn sie jeden Deal so gut gestalten wird es ihnen recht sein. Erfolg hat viele Gesichter

    • 16.07.22

      Ja da hast du Recht. Erfolgreich war es definitiv 😉 nicht falsch verstehen... Ich mag die Art und Weise halt nicht. Mich nervt es. Ist halt meine Meinung. Ich mach jetzt auch mein Basta dahinter und schreib hier dazu nichts mehr.

    • 16.07.22

      @MeisterKloppo absolut ok. Dein Standpunkt ist nachvollziehbar. Das hier lebt von verschiedenen Meinungen und Austausch 👍

    • 16.07.22

      @Hannes: *endgültiges

    • 16.07.22

      "Hunderttausend Mal zu sagen, dass er definitiv nächste Saison noch in München spielt... Und Basta hier Basta da. Das hat mindestens genauso genervt wie Lewandowskis Auftreten.
      ...
      Am Ende hat Barca viel Geld für ihn bezahlt... Das 1 Jahr vor Vertragsende bei dem Alter."

      Ähm und den Zusammenhang erkennst du nicht?

      Denke, hätte Bayern gesagt "brauchen wir nicht mehr, könnt ihr haben", hätten sie vielleicht 25 Mio bekommen.

    • 16.07.22

      Ich bin wahrlich kein Bayern Fan aber ich Frage mich warum es bei Müller, Neuer, Coman, Gnabry alles ging und bei Lewandowski es zum Bruch kam.
      Das man sich bei Bayern mit Haaland beschäftigt ist doch klar oder nicht?
      Er selbst wollte doch auch Mal zu Real, oder?

    • 16.07.22

      Vielleicht weil ihm Barca als 34-jährigen einen wahnwitzigen Vertrag über 3(!) Jahre zu jeweils 12 Mio netto(!!!) angeboten hat?

      Das hätte er bei Bayern niemals bekommen über den Zeitraum.

    • 16.07.22

      Oliver Kahn: "Mit „Basta“ beendet man eine Diskussion. Und genau das wollte ich zum damaligen Zeitpunkt, denn wir hatten vor zwei Monaten weder ein Angebot für Robert noch Alternativen in Aussicht. Seitdem hat sich die Lage grundlegend geändert. Der FC Barcelona hat am Ende eine Summe geboten, bei der ein Verkauf für uns absolut sinnvoll ist. Außerdem haben wir zuletzt sehr erfolgreich auf dem Transfermarkt agiert und in Sadio Mané einen absoluten Weltklassespieler für die Offensive verpflichtet. Daher haben wir uns nun mit dem FC Barcelona geeinigt. Bisher allerdings nur mündlich, das Vertragswerk steht noch aus. Meine Aufgabe ist einzig und allein, immer das Beste für den FC Bayern zu erreichen. Wir saßen immer im Driver’s Seat und haben immer aus der Position der Stärke heraus agiert. Und am Ende war es unserer Meinung nach das Beste, Robert die Freigabe zu erteilen. Wir als FC Bayern können mit dieser Entwicklung sehr gut leben. Aus übertriebener Sturheit oder wegen des eigenen Egos dogmatisch an etwas festzuhalten, obwohl sich die Rahmenbedingungen fundamental verändert haben, ist für mich eher ein Zeichen von Schwäche. Es geht immer darum: was ist das Beste für den FC Bayern, für den Verein, die Mannschaft und die Fans. Vor diesem Hintergrund bewerten wir die Dinge. Wir haben einen sehr guten Kader, mit dem alle Titel möglich sind. Wir haben uns mit Sadio Mané, Ryan Gravenberch oder Noussair Mazraoui bisher optimal verstärkt und die Ablöse für Robert Lewandowski verschafft uns weiteren Spielraum. Wir wissen sehr gut, was wir Robert alles zu verdanken haben, aber den FC Bayern haben auch früher schon große Spieler verlassen und auch danach ist die Bayern-Welt nicht auseinandergebrochen. Im Gegenteil, oftmals ging es noch erfolgreicher weiter."

    • 16.07.22

      Juve wird sich ähnlich "hart" zeigen. Geht ja im Endeffekt nur um Geld und nicht Moral.

    • 16.07.22

      Jeder, der nach diesem Deal kontra Bayern labert, ist einfach ein kompletter Hater. Wenn ich 1 Jahr vor Vertragsende 50 Mio für einen fast 40jährigen Spieler bekomme (unsachlich aufgerundet), dann wird dir jeder Ökonom sagen: Stark die Zahlungsbereitschaften abgeschöpft. Wer da nicht den Hut vor zieht, läuft komplett am Leben vorbei.

    • 16.07.22

      @Hannes Schorn - das wird schwer, es hat nicht jeder Verein einen Lewandowski…

  • 16.07.22

    Dann hoffentlich jetzt Mal die letzte Meldung dazu

  • 17.07.22

    Hier mal eine weniger optimistische "Bayernbrille":
    50 Mio scheint in diesem Fall relativ viel Geld zu sein. Ein über Jahre auf Lewa zugeschnittenes System fällt jedoch erst einmal in sich zusammen und kann kurzfristig von einem NEUEN ANGEMESSENEN Nachfolger wohl kaum ähnlich stark aufgebaut werden.
    Auch ein Kompensationsversuch mithilfe der anderen Offensiven erscheint nicht gleichwertig möglich und effektiv.
    Zudem wird ein Mr. X, wenn er denn noch vor Saisonstart kommen sollte, auch einiges kosten... und die Lewamillionen machen diesen Nachfolger nicht günstiger...

  • 16.07.22

    Meldung hat nicht mal ein TOP bekommen! fettes like für Ligainsider dafür :D

  • 16.07.22

    Sali macht sich unsterblich wenn er jetzt CR7 gönnt

  • 16.07.22

    8 Jahre hat er hier seinen Status aufgebaut. Ist zum Weltstar geworden und tolle Arbeit geleistet. Auf dem Weg eine Legende zu werden hat er in wenigen Wochen seine ganze Arbeit mit dem Arsch wieder eingerissen um dem Geld nach Barcelona zu folgen obwohl über Jahre hinweg immer Real der große Wunsch war.
    Das ist einfach alles unglaubwürdig an ihm und ich muss leider sagen, dass ich jetzt froh bin das er weg ist. Kein geeiere mehr von beiden Seiten. Man hätte das mit mehr Ehre und Stil lösen können aber die Gier und das Geld haben wohl mehr Macht. Sehr schade dafür.
    Ich freue mich aber zumindest auf das neue Gesicht der Mannschaft und hoffe das die Leidenschaft wieder zurück kehrt.

  • 16.07.22

    Jetzt Sane S11?

  • 16.07.22

    Und er und sene Familie hat schon Morddrohungen bekommen. Dass es solche Leute gibt ist echt schlimm

  • 16.07.22

    Endlich ist das Theater beendet

  • 16.07.22

    Und in wie fern soll das jetzt anders sein als bei Dembele oder Aubameyang damals beim BVB, Herr Hoeneß. 🤡

  • 16.07.22

    Danke für die tolle Zeit, Torrekorde und Tripple Gewinn! Trotzdem a bisserl schade, dass Lewandowski und Haaland nicht mehr in der Bundesliga kicken. Freu mich aber total auf Mane und Götze :)

  • 16.07.22

    Für Lewa 50 mio! SEIN GESICHT WENN BARCA IM ACHTELFINALE AUSSCHEIDET…UNBEZAHLBAR!!!

  • 16.07.22

    Gut, dass sie den Blinden losgeworden sind....*sarkasmuson*

  • 16.07.22

    Der 34 jährige ist immerhin Weltfussballer..
    Der Klassiker bei Bayern: wenn die Spieler gehen, können die nichts mehr. Siehe Kroos, Alaba, und jetzt Lewa.
    Ist doch jut jetzt, sind doch alle Happy.
    Aber dieses; Bayern hat alles richtig gemacht und Geld für diesen alten Greis gut Geld bekommen, ist lächerlich.
    Die Wahrheit ist auch, dass Lewa weg wollte. So eitel Sonnenschein ist es beim FCB auch nicht.

  • 16.07.22

    Einen 34 jährigen Lewa gegen einen 30 jährigen Mané getauscht und dabei noch 20 Mio Gewinn erzielt. Ein Meisterstück für Bayern, ein Himmelfahrtskommando für Barcelona.

    • 16.07.22

      Mane hat bei Liverpool gespielt.
      Warum sprichst du von Tausch?
      Lewa ist für Barcelona besser als Luuk de Jong, Depay, Braithwaithe oder was die sonst letztes Jahr vorne drin hatten.

    • 16.07.22

      Dein Ernst?

      1. Ich glaube schon dass man von einem Tausch sprechen kann wenn ein Verein einen Weltklasse Stürmer verkauft und dafür einen anderen verpflichtet. Kein klassischer Tausch zwischen 2 Vereinen aber intern ist es ein Tausch zweier Spieler.

      2. Natürlich ist Lewa besser als LDJ oder Braithwaite. Der Vergleich ist per se schon eine Beleidigung. Aber ein Verein der 1 Milliarde Schulden hat und kürzlich künftige Einnahmen zur kurzfristigen Sicherung der Liquidität verpfändet hat gibt 50 Millionen für einen 34 jährigen Stürmer mit einem Jahr Restvertrag aus. Das ist ökonomischer Suizid. Die 700 Mio. sind ja nicht vom Himmel gefallen. Barca hat absofort 25% weniger Einnahmen aus TV Lizenzen und 100% weniger Einnahmen aus Merchandising. Man hat lediglich künftige Umsätze liquidiert. Das ist 1-2 Jahre vllt ganz nett aber auf 5-10 Jahre gesehen ein Schuss ins eigene Knie.

    • 16.07.22

      Liverpool und Bayern haben ein gutes Verhältnis siehe Thiago Transfer. Der wurde auch für Kleingeld ohne große Querelen abgegeben. Ich denke Liverpool war mané einfach dankbar für seinen Verdienst und wollte ihm keine Steine in den Weg legen nachdem er klar gemacht hat dass er zu Bayern will. Dazu hatte Bayern auch was gut für die Thiago Geschichte.

  • 16.07.22

    Love you lewa danke für all deine Tore und top Leistungen! Ich hoffe trotzdem du kassiert gegen Bayern 8:2 👍

  • 16.07.22

    Ich würde lachen, wenn barca am Ende wieder Euro spielen muss.

  • 16.07.22

    Halleluja

  • 16.07.22

    Und wer bringt uns dieses Jahr in KICKBASE die meisten Punkte?

    Kimmich?
    Müller?
    Mane?
    Oder doch jemand ganz überraschend anderes?! 😂

  • 16.07.22

    Oh nein, das ist wirklich sehr schade für die Bundesliga

  • 16.07.22

    Danke, endlich

  • 16.07.22 Bearbeitet am 16.07.22 10:28

    Müller in den Sturm? Bei einem 3-4-3 wüsste ich zum Beispiel nicht wo er besser aufgehoben ist.

  • 16.07.22

    Endlich holt wer anderer den DEUTSCHEN MEISTERTITEL!!!!

    • 16.07.22

      Endlich freie Bahn für Augsburg!

    • 16.07.22

      Guter Witz 😂😂😂

    • 16.07.22

      Reden wir gerade von Handball oder Basketball?

    • 16.07.22

      Mani2 🤡

    • 16.07.22

      Bei den Bayern Transfers ist der Titel doch dieses Jahr noch sicherer als er letztes Jahr schon war

    • 16.07.22

      Finde ich überhaupt nicht! Die müssen mal ein knapp 10 Jahre eingespieltes Team übertreffen!
      Lewa ist einfach nicht umsonst Welt- Fußballer und eine absolute Tor- Garantie!

    • 17.07.22

      Scheinen viele Bayern-Fans hier zu lesen!

    • 17.07.22

      Ein Team, welches so eingespielt ist, dass es seit 10 Jahren Bayern zur Meisterschaft beglückwünschen darf ?!

    • 17.07.22

      Bayern ist seit ca. 10 Jahren eingespielt.

    • 17.07.22

      Mani2 🤡

    • 17.07.22

      Mani2 ich kann nicht mehr folgen. Dortmund wird auch die nächsten Jahre keine Meisterschaft gewinnen.

    • 18.07.22

      Ich meine, dass Bayern vom Grundgerüst her, eine langjährige eingespielte Truppe hat. Keine 10 J., das war übertrieben! Kimmich, Lewa, Goretzka, Neuer, Müller, Pavard, Hernandez: spielen schon lange zusammen. Und da funktioniert dann einfach schon sehr viel- überhaupt mit Lewandowski! Und für Lewan war das auch sehr hilfreich, bereits in einem Kader zu spielen, der auf ihn ausgerichtet spielt und eben schon lange! Das meine ich. Bei Barca wird's vielleicht ein bissl dauern, bis er so scored?

      Und Bayern braucht vielleicht auch ein bissl Zeit, bis alle Abläufe für ihren neuen Sturm so "blind" laufen, wie mit Lewa!
      Und da haben dann andere Mannschaften in jedem Fall mehr Chance auf den Titel!
      Aber, wenn ich mir Bayerns Spieler anschaue, beginne ich eh schon am meiner These zu zweifeln😅!

    • 18.07.22

      Danke für die ausführliche Erklärung. Grundgerüst der Bayern steht und spielt seit Jahren zusammen. Und die Lücken wurden nun bestens gefüllt. Denke, dass selbst ohne Lewa Bayern wieder sehr sehr stark sein wird. Vor allem vorne nun ein wenig unberechenbarer, weil man mit Lewa DIE eine Anspielstation hatte. Nun hat man eine mitspielende falsche 9 vorne drin, die auch mal auf die Flügel abklappt oder sich nach hinten fallen lässt. Da ist da spiel nicht auf einen Bereich limitiert. Denke das wird tatsächlich ekliger für die Gegner sein.

    • 18.07.22

      Stimmt auch wieder!

  • 16.07.22

    Gnabry jetzt Stamm, bzw eher gesetzt im Sturm?

  • 16.07.22

    Als Beobachter dieser Situation kannst nur sagen, ein Unsympath trennt sich von einem unsympathischen Verein. Danke für das Sommertheater.

  • 16.07.22

    Da hat sich mal der Bayern Vorstand Mal so richtig lächerlich gemacht. BASTA!!

  • 16.07.22

    50 Millionen für einen fast 34-jährigen mit einem Jahr Restvertrag. Barca out of control.

  • 16.07.22

    Jetzt noch Ronaldo verpflichten. Dann ist das Thema Lewandowski sofort vom Tisch.

  • 16.07.22

    Fußballerisch über jeden Zweifel erhaben.

    Aber ich komme bis heute nicht darüber hinweg, dass er seine Bachelorarbeit über sich selbst geschrieben hat 😂

  • 16.07.22

    Die Summe holt sich barca allein durch Trikotverkäufe fast wieder. Bayern würde mit einem Ronaldotransfer mehr verdienen als auszugeben

    • 16.07.22

      Hoffentlich hast du beruflich nie was mit Geld zu tun 😂

    • 16.07.22

      Barcelona hat im Jahr 2021 um Die 1,34 Millionen Trikots verkauft. Ein Trikot kostet je nach Version 90 bis 160€.

      Gehen wir mal von einem Durschnittspreis von 120€ aus und das in den nächste 12 Monaten etwa 1,5 Millionen Trikots insgesamt verkauft werden. Das macht 180 Millionen Umsatz.

      Gehen wir weiter großzügig davon aus, dass 20% aller Trikotverkäufe aufgrund Lewandowski zustande kommen. Das macht 300.000 Trikots für die nächsten 12 Monate mit einem Umsatz von 36 Millionen.

      Fussballklubs erhalten in der Regel 10 bis 15% vom Verkaufspreis, was in etwa 3,6 bis 5,4 Millionen entspricht.

      Basierend auf den Annahmen würden also etwa 8 bis 12% der Ablöse von 45 Millionen € (ohne die Boni) rein durch die Trikotverkäufe abgefangen werden.

      Selbst wenn 40% aller Trikotverkäufe auf Lewandowski zurückzuführen sind wären es nicht mehr als 16 bis 24% der Ablöse unter Berücksichtigung der obigen Annahmen.

      Natürlich wird auch Geld durch die Ausrüster eingenommen (ca. 80 Millionen pro Jahr), die sich das Recht sichern wollen, diese für den Club herzustellen, aber das habe ich mal außen vor gelassen.

      Alle Angaben ohne Gewähr.

    • 16.07.22

      Es müssten aber 20% mehr Leute Trikots von Barcelona kaufen als in der Vergangenheit. Deine Rechnung geht nicht ganz auf, wenn sie jetzt einfach ein Trikot von Lewandowski kaufen, aber letztes Jahr eins von Aubameyang oder wem auch immer. Oder ?
      Aber grundsätzlich ist ein Starspieler mit Sicherheit eine Einnahmequelle in verschiedenen Dimensionen, nur d stecken wir alle zu wenig in zahlen und Hintergründen drin

    • 16.07.22

      Man muss da auch gar nicht drin stecken, wenn es so lukrativ wäre, ihn zu verpflichten wäre die Bereitschaft größer gewesen eine entsprechende Summe in die Hand zu nehmen. Der kriegt locker auch nochmal 20 Mio Gehalt im Jahr, mindestens.

    • 16.07.22

      Laut Statistiken verkauft der FC Barcelona im Durchschnitt, unter normalen weltlichen Bedingungen, um die 2 Millionen Trikots pro Jahr.

      Im Jahr 2021 waren es tatsächlich nur 1,34 Millionen, weshalb ich auf 1,5 Millionen zumindest mal eine Vorhersage angenommen habe, die natürlich auch falsch sein kann.

      Und eine weitere Annahme war, dass 20% der Trikotverkäufe auf Lewandowski zurückzuführen sein werden. Sprich nach einem Jahr wären etwa 8-12% der Ablöse dadurch getilgt.

      Zumindest für die nächsten 12 Monate. Aber das ist nur Zahlenspielerei, um zumindest das Märchen aufzuheben, dass reine Trikotverkäufe die Transfersaufwände einfach mal so ohne weiteres neutralisieren können.

    • holladiewaldfee
      1 Frage 0 Follower
      holladiewaldfee
      16.07.22

      Euch ist hoffentlich schon klar, dass der Verein an Trikotverkäufen kaum Geld verdient? Das meiste landet beim Ausstatter, ist zumindest bei Adidas so. Nike wird das nicht groß anders handhaben.

      "Ronaldos Trikotverkäufe sind "ein großes Gerücht"
      Nur eine Saison später verkündete Vereinspräsident Florentino Perez stolz, Ronaldo habe seine Ablösesumme allein durch Trikotverkäufe wieder eingespielt.

      1,2 Millionen Shirts mit seinem Namen seien über die Theke gegangen, mehr als 100 Millionen Euro habe dies eingebracht.

      "Das halte ich für ein großes Gerücht", sagt Tobias Haupt. Der Wirtschaftsprofessor ist beim Ismaninger Institut für Fußballmanagement zuständig für die Bereiche Marketing und Kapitalisierung von Spitzensportlern.

      Aus Gesprächen mit vielen Brancheninsidern weiß Haupt, dass im besten Falle 20 Euro von jedem verkauften Trikot beim Verein hängen bleiben - und das auch nur, wenn es im vereinseigenen Fanshop verkauft wurde."

      https://www.focus.de/finanzen/news/ein-reines-verlustgeschaeft-finger-weg-von-ronaldo-warum-sich-mega-transfers-fuer-fussball-klubs-nie-lohnen_id_7336455.html

  • 16.07.22

    Auf lange Sicht wird dieses sehr unrühmliche Ende, zu dem beide Parteien beigetragen haben, hoffentlich versanden und Lewa nur als eines in Erinnerung bleiben: Der beste Stürmer der Bundesligageschichte.

  • 16.07.22

    Dieser ehrenlose Clown war doch eh immer überbewertet. Adios! 👋

  • 16.07.22

    Zirkzee🚀

  • 16.07.22

    Bayern wird jetzt Schwierigkeiten bekommen ohne Lewynsversicherungs

  • 16.07.22

    Bastasciutta!

  • 16.07.22

    Abschließende Frage: wird er gern gesehene Bayern Legende, mit allen bekannten Vorteilen im Rentenalter?
    An sich ja nicht; aber vielleicht raufen sie sich jetzt wieder zusammen wo es endlich durch ist ?
    Auch in mir persönlich kommt so ein Gedanke hoch: ach komm scheiss drauf; lass Freunde bleiben

    • 16.07.22

      Ich dachte, der würde als Vereinslegende nicht verkauft werden, sondern nach dem Karriereende eine Funktion im "Verein" übernehmen...

    • 16.07.22

      Ganz ehrlich: das hab ich bei ihm nie wirklich kommen sehen. Als was denn auch?

    • 16.07.22

      Jetzt keine Manager oder Trainer Funktion. Im fanshop braucht er auch kein Job.
      Eher dieses Botschafter-Ding wie viele andere. einfach Teil dieser Legenden (des Clubs) zu sein, die den Verein in irgendeiner Form vertreten. (Elber, lizarazu, schweini… usw usw..die mit den roten jackets)

      Vielleicht ist das ein Fan-Ding und juckt noch nicht mal die. Ich aber halte diese Leute für recht wichtig weil sie an jeder Stelle positiv für Bayern trommeln. Neue Spieler etc.. die Fußballwelt ist klein.
      Einer der Weltbesten Stürmer der Neuzeit schadet da nicht.
      (Womit wir wieder bei der Frage sind ob dieses Tischtuch einseitig oder beidseitig durch ist)

    • 16.07.22

      Lustig 😂 genau Elber in seinem roten Janker kam mir auch in den Sinn!
      Wäre imA das Einzige, wozu er "zu gebrauchen" wäre, aber ich glaube kaum, dass er dazu zur Verfügung stünde/gestanden hätte.

  • 16.07.22

    Krasser Deal für den FCB.

  • 16.07.22

    [Kommentar gelöscht]

  • Pepsi #1
    5 Fragen 1 Follower
    Pepsi #1
    16.07.22

    Halten oder verkaufen?

  • 16.07.22

    Neymar, Coutinho, Aubameyang oder Hinteregger -> Spieler die sich aus dem Vertrag rausgestreikt und rausgeekelt haben. Glückwunsch Lewa - das ist die Gang charakterloser Vertragsbrecher zu der du dich nun auch zählen darfst. Für die Zukunft wünsche ich dir den Misserfolg den du damit verdienst.

    • BavariaFantastica
      3 Fragen 13 Follower
      BavariaFantastica
      16.07.22

      Mach einen Rap drauss und lass gut sein!

    • 16.07.22

      Herzlichen Glückwunsch, du hast dich für den geistreichsten Kommentar qualifiziert! Inwiefern hat er sich denn bitte rausgeekelt? Er stand bis zuletzt auf dem Trainingsplatz. Klingt für mich nicht nach Streik, aber möglicherweise hast du eine andere Definition dafür. Charakterloser Vertragsbrecher, Wow. Soll Fälle im Fußball geben, wo Vereine gegen Geld andere Spieler aus dem Vertrag herauskaufen, schonmal davon gehört?

      Naja, made my day, Danke dafür! Der Stachel sitzt anscheinend sehr tief 🤣

    • 16.07.22

      Der Stachel sitz gar nicht tief. Ich bin nicht mal Bayern Fan. Täglich zu spät beim Training, lustlos auf dem Platz und die ganze Art und Weise. Eine Zusammenarbeit war doch im Grunde nicht mehr denkbar. Aber wenn das der Stil ist, der für Spieler und Fans heute normal ist, dann ist doch alles super. Die Kommentare, die man sonst hier so liest zeigen ja deutlich, dass es ein ganz feiner und stilvoller Abgang war. Made my day - not!

    • 16.07.22

      ActionJackson er stand zwar auf dem Trainingsplatz, aber mit was für einer Körpersprache, geschweige denn sein permanentes provoziertes Zuspätkommen. Dazu dann seine PKs bei der N11, bei denen er öffentlich gegen seinen Arbeitgeber schießt, dem auch er einiges zu verdanken hat. Wertschätzung und Respekt sind keine Einbahnstraße.

  • BavariaFantastica
    3 Fragen 13 Follower
    BavariaFantastica
    16.07.22

    Lewy, Legende, danke für die geilen 8 Jahre mit dir und deinen stetigen 1000% Einsatz, deinen Willen jedes Spiel zu gewinnen und vor allem, immer Tore zu schießen! Ohne dich wären viele Titel sicher nicht in der Vitrine des FC Bayern. Dein Abgang, na ja, die Art und Weise unschön, dass du nochmal wechseln willst okay.

    Bleib gesund (wie die letzten Jahre auch), deine Familie auch und wir sehen uns wieder auf dem Rasen 👋

    • 16.07.22

      Unschön wurde er durch den Vorstand ! Hätte man viel früher auch machen können das ganze

    • BavariaFantastica
      3 Fragen 13 Follower
      BavariaFantastica
      16.07.22

      Lewy hat Vertrag, den gilt es beiderseits in erster Linie zu erfüllen. Dass der Verein nicht gleich Juchu schreit wenn der Torgarant wechseln will, ist normal. Dass die Bayern zudem hart in Verhandlungen sind, kennen wir. Dass Lewy sich dann im Training verhält wie ein kleines Kind, ist einfach nur dämlich und mich würde mal interessieren, wie er dieses Verhalten seinen Kindern erklärt und wie er dann reagiert, wenn diese es genauso machen in der Zukunft. Dieses Hickhack da sind wir uns alle einig, war nervig und musste nicht sein, nur dass alleine auf den Vorstand zu schieben (auch wenn ich Ansatzweise bei dir bin) ist nicht korrekt

    • 16.07.22

      Bin ich schon bei dir nur wenn ich am Beginn der Saison sage das ich gerne wechseln würde nach 8 Jahren und 1 Jahr Restlaufzeit da hätte man sich das anders vorgestellt.
      Bayern wollte das Maximum herausholen an Kohle 🤑

      Bin kein Bayern Fan aber nur so ein Theater zu machen wäre nicht muss gewesen…

      Da vorne drin kann jeder der kommt 30 Buden machen … mal ganz ehrlich wenn choupo jedes Spiel 70min bekommt macht der auch seine Tore genau wie Lewa

  • 16.07.22

    Danke, Ligainsider, dass so schnell auch die mögliche Startelf des FC Bayern ohne Lewa geändert wurde. Da sind wir, die jetzt keine ausgesprochenen Bayern-Fans sind, gespannt, wie viele Tore ein Mittelstürmer Sane macht und wie das Zusammenspiel mit seinen Kollegen funktioniert.

  • 16.07.22

    Er hatte schon immer einen eigenwilligen Charakter. Schade, dass so jemand den Torrekord vom Bomber der Nation eingestellt hat.

  • 16.07.22

    Alles Gute,

    Und Danke ❤

  • 16.07.22

    Hau ab, sowas geht überhaupt nicht. Nie hat man auch nur einen Funken Zugehörigkeitsgefühl oder Verbundenheit mit dem Verein gespürt. War nur Mittel zum Zweck für ihn. So ein überragender Fußballer, so ein Söldnercharakter. Aus mir spricht die Enttäuschung da er eine der ganz großen Vereinslegenden hätte werden können. Und jetzt? Wird das unrühmliche Ende immer einen dicken Schatten auf die Zeit bei uns werfen, einfach sooooo schade :/

    • 16.07.22

      Ein Söldner, der seinen Verein acht Jahre die Treue hält?!

    • 16.07.22

      Und sich dabei null mit dem Verein identifiziert und fast jedes Jahr mit einem Wechsel kokettiert um mehr Kohle bei den nächsten Verhandlungen rauszupressen.

    • 16.07.22

      Wundert dich das wirklich? Mit der selben Masche ist er doch überhaupt erst zu Bayern gewechselt...

    • 16.07.22

      ....ist geblieben und wurde erneut Torschützenkönig

    • 16.07.22

      Wundern würde ich das nicht nennen, ich hätte es mir einfach gewünscht dass es anders ist. Genau deshalb ärgert es mich ja so, ist irgendwie ein Sinnbild des modernen Fußballgeschäfts :/

    • 16.07.22

      eben, die Leistung hat immer gepasst. Aber die ist nunmal vom Menschen nicht entkoppelt. Kann die Enttäuschung mancher daher nicht nachvollziehen.

    • 16.07.22

      Muss er eine Bayern-Legende sein oder dazu mutieren. Was verlangt ihr den Menschen ab. Er will was Neues. Eine neue Herausforderung. Er hat den Bayern mehr gegeben als andere Stürmer in den letzten 20 Jahren. Bayern hat gut und glücklich gepokert. Lewa ebenso. Barca hat nun einen guten 9er. Bayern hat Mané und was noch kommen wird(evtl). Alle sind zufrieden. Warum IHR nicht?

    • 16.07.22

      Weil Anstand etwas unverhandelbares sein sollte, geht nicht exklusiv um Bayern, sondern um ein grundsätzliches Thema.

  • 16.07.22

    Im Prinzip könnten alle Parteien mit dem Wechsel zufrieden sein, denn 50 Millionen ist wirklich viel Geld bei einem Jahr Restvertrag und seinem Alter. Wäre da nur nicht das Theater im Vorfeld gewesen....

  • 16.07.22

    und jetzt CR7

  • 16.07.22

    LETS GOOOO 💙❤

  • 16.07.22

    Endlich keine Medien Nachrichten mehr und von denn 0815 Leuten die meinen die eine Ahnung von fussball haben.
    Gott sei Dank is er endlich weg

  • 16.07.22

    [Kommentar gelöscht]

  • 16.07.22

    🦆

  • 16.07.22

    [Kommentar gelöscht]

    • 16.07.22

      Erstaunlich, dass dein Profil noch immer nicht gebannt wurde.

    • 16.07.22

      Warum? Weil jemand mal die Wahrheit sagt? Der bekommt im Jahr nach meiner Info 23 Millionen Euro! Wenn du bei deinem Arbeitgeber eine solche Arbeitseinstellung zeigst, wie sie Lewandowski die letzen Tage gezeigt hat, bekommst du einen Tritt in den Arsch samt Kündigung. Da sieht man doch mal, wie kaputt der Fußball inzwischen ist! Verwöhnte Muttersöhnchen, die beleidigte Leberwurst spielen und damit noch durchkommen. Und dann hier noch Danksagungen von Usern bekommen? Geht´s noch? Wie gesagt, man denke nur mal an die "Noirmalbevölkerung" und man denke auch mal daran, welchen Eindruck solche "Vorbilder" bei der jüngeren Bevölkerung hinterlassen! Und dann wundert man sich, wenn die Jugend heute nicht mehr normal zu handeln ist? Zum KOTZEN!

    • 16.07.22

      Noch nie so viel Müll gelesen

    • 16.07.22

      Vielleicht solltest du einfach mal dein Maul halten und ein bisschen Anstand zeigen so wie es dir von zuhause beigebracht worden ist oder auch nicht….
      Wenn dir der Begriff DANKBAR was sagt (was der Mensch für den Verein alles gemacht/geleistet hat) solltest du da mal deinen Text den du oben geschrieben hast der 100% aus scheiße besteht umformen und was vernünftiges Schreiben.

      So und damit ist alles gesagt !!

      PS: Hoffentlich bist du bald ein Krüppel, weil sowas wünscht man keinem 😘
      Ach und noch was denke mal das du Kreisliga Y spielst wenn du so aussagen triffst 🙋🏽‍♂

    • 16.07.22

      Bist du blöd? Es werden jeden Tag im Fußball ablösen für Spieler mit Vertrag gezahlt!

  • 16.07.22

    Die 22. Ligainsider Meldung zu diesem Thema. Bin froh, dass es bald endlich vorbei ist

  • 16.07.22

    Viele schreiben hier wie dumm von Barcelona einen 33 jährigen bzw fast 34 jährigen mit 1 Jahr Rest Vertrag für 50 Mio zu kaufen,das alter und die rest Zeit des Vertrages mildert ja nicht die Leistung die ein Lewandowski bringt..jeder Bayern Fan wäre in dieser Saison wieder von mindestens über 30 toren ausgegangen und warum sollte er das nicht auch bei Barcelona abrufen können?Lewandowski bleibt trotz seinem Alter ein Top Goalgetter..
    Ich bin kein Bayern Fan und auch kein Lewandowski Fan aber das ist Tatsache.

    • 16.07.22

      „warum sollte er das nicht in Barcelona abrufen können“

      Wenn ich es jmd zutraue dann Lewandowski aber auch er wird merken, dass du ein funktionierendes Team brauchst um 30-40 Tire zu schießen. Und Barca hat momentan viele Baustellen, daher wird es ne große Herausforderung so zu performen wie in München. Hinzu kommt, dass du mit Real und Atletico mehr Konkurrenz hast als mit BVB und RB.

    • 16.07.22

      Sorry aber barcas Angriff ist mit fati dembele raphinha ferran auba depay jetzt wirklich top. Klar System muss dann passen aber xavi weis schon was er tut. Im mittelfeld muss man mit de jong schauen aber die wunderkinder pedri gavi und jetzt auch pablo torre sind die Zukunft und schon auf top Niveau. Dazu kommt kessie und busquets mit viel Routine

    • 16.07.22

      Die Frage ist aber, ob Lewa in den vielleicht zwei guten Jahren, die er noch hat, diese Summe sowie sein Gehalt für den Verein wieder einspielen kann. Und nein, Trikotverkäufe spielen dabei so gut wie gar keine Rolle. Es müssen also sportliche Erfolge her. An einem derartigen finanziellen Erfolgsdruck kann man auch scheitern, und damit meine ich nicht Lewa, der wird seinen Job schon machen. Beim Rest des Vereins bin ich ich da nicht so sicher.

    • 16.07.22

      @Bohndesliga:
      Also ich zähl da jeweils 2 Konkurrenten 😉

    • 16.07.22

      Nein. RB und BVB sind km weit von Bayern entfernt. Atletico und Real sind hingegen sogar eher besser als Barca. Daher wesentlich gefährlichere Konkurrenten.

    • 16.07.22

      Gefährlicher: vermutlich
      Mehr: faktisch nein

    • 16.07.22

      @John: *trotz seines Alters

    • 16.07.22

      @ekhymosis

      Du willst ernsthaft behaupten dass RB BVB und Bayern ähnlich auf einem Leistungsniveau sind wie Atletico, Real und Barca.

      Argumentiere und amüsiere mich 😄

    • 16.07.22

      Nein, will und wollte ich nicht.
      Du scheinst auf'm Schlauch zu stehen, aber ist eigtl. auch egal.

      Kurzform: 2 = 2

  • 16.07.22

    #freelayla

    </