Felix Uduokhai | FC Augsburg

Hat Borussia Dortmund ein Auge auf Uduokhai geworfen?

07.04.2021 - 11:08 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Seit fast zwei Jahren schon ist Felix Uduokhai fester Bestandteil der Innenverteidigung des FC Augsburg. Zunächst vom VfL Wolfsburg für eine Saison ausgeliehen, wurde er vor der Spielzeit für kolportierte sieben Millionen Euro fest verpflichtet. Demnächst könnte der 23-Jährige die Fuggerstadt aber schon wieder verlassen!


Wie die Sport Bild am Mittwoch schreibt, ist Uduokhai ein Thema bei Borussia Dortmund. Für den bis Sommer 2024 gebundenen Linksfuß wird dem Bericht zufolge allerdings eine Ablöse von „mindestens 15 Millionen Euro“ aufgerufen. Ein hoher Preis in Zeiten von Corona, wie folglich angemerkt wird.

Laut Einschätzung des Magazins passt der Innenverteidiger jedoch aufgrund seiner Stärken in Spieleröffnung, Zweikampfverhalten und Geschwindigkeit perfekt zum Spielstil des neuen BVB-Trainers Marco Rose.

Das sind allerdings Attribute, die auch Maxence Lacroix in sich vereint, der kürzlich ebenfalls mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht wurde.

Quelle: Sport Bild

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,89 Note
3,67 Note
3,76 Note
3,54 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
19
11
26
28
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
75% KAUFEN!
8% BEOBACHTEN!
16% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 07.04.21

    Die machen Auge auf Gefühl jeden IV der Bundesliga 😂

  • 07.04.21

    Jeah, jetzt wird im untersten Regalfach eingekauft ...

    • 07.04.21

      Ich muss leider den zustimmen. Der Unterschied zwischen Bayern und BVB, dass die Münchener sich einen den Top 3 IV aus der Bundesliga holen (Upa) und BVB einen Durchschnittlich starken IV, der nicht unbedingt für irgend eine Stärke bekannt ist, die keine aktuelle BVB IV haben. Kein hate ist nur meine Meinung.

    • 07.04.21

      Weil Dortmund ja auch mal eben 45 Mios ausgeben kann... :D

    • 07.04.21

      Wenn sancho und Haaland wechseln wovon man auch ausgehen kann, können die noch viel mehr ausgeben

    • 07.04.21

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dortmund beide ziehen lassen wird. Einer von beiden wird wohl gehen, jedoch glaube ich nicht, dass dann von dem Geld viel in die Defensive gesteckt wird. Sollte einer der beiden wirklich wechseln, braucht man ja qualitativ hochwertigen Ersatz und der wird viel kosten.

    • 07.04.21

      Ich bin kein Fan von überteuerte Käufe, aber um 1 Platz zu kämpfen, worüber die Dortmunder jedes Jahr reden, muss man schon zumindest für die Spieler die auf Qualität haben, bisschen tiefer in der Tasche greifen.

  • 07.04.21

    So sieht dann also die kaderplanung aus, wenn man die CL verpasst... harte Zeiten stehen bevor

  • 07.04.21

    Lacroix spielt sicher lieber Champions League 👀

  • 07.04.21

    Mach kein Auge BVB

  • 07.04.21

    Nur weil Jogi jeden einlädt, der zwei mal den Ball hochhalten kann.... dachte, der bvb scoutet da ein wenig genauer und vor allem Besser

  • 07.04.21

    Manchmal hab ich das Gefühl, für den BVB gibts nur die BuLi zum Scouten und außerhalb dieser ist das Kriterium "maximal 17 Jahre alt".
    Nix gegen Uduokhai, für Augsburg ein guter Spieler, aber ob er wirklich das Niveau hätte, was der BVB braucht um in der CL zu spielen, bzw. sich leider erstmal wieder für diese zu qualifizieren, so wie es aktuell aussieht?

    Da wäre mir Lacroix schon lieber, wenn ich zwischen denen entscheiden müsste.

    • 07.04.21

      Seit Mislintat hat Dortmund kein gutes Scouting mehr in meinen Augen. Bis auf Morey(!) war das, was alles neu gekommen ist aus dem Ausland, ein ziemlicher Reinfall was das kreative(!) Scouting angeht.

      Haaland und Bellingham nehme ich mal da raus.

      //Edit: Wie hier jeder Meunier liest ist mir ein Rätsel. Holt euch ne Brille. Und setzt ggf. die Fanbrille ab.

    • 07.04.21

      ja meunier war richtig kreatives (!) Scouting

    • 07.04.21

      Naja, realistisch betrachtet dürfte Lacroix nur schwer zu finanzieren sein für den BvB, zumindest wenn die Champions League verpasst wird und weder Haaland noch Sancho wechseln.
      Wolfsburg hat aufgrund seines langfristigen Vertrages und seiner starken Leistungen keinerlei Verkaufsdruck und wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit CL spielek, daher denke ich nicht, dass Lacroix für weniger 30-40 Mio. zu haben wäre.
      Udoukhai wäre mit 15-20 Mio. wohl deutlich günstiger und für ihn wäre ein Wechsel zum BvB ein deutlicher Fortschritt, zudem sehe ich ihn mindestens auf einem Niveau mit Akanji und Zagadou, der verletzungsbedingt in den vergangenen beiden Jahren zu selten überzeugen konnte.

    • 07.04.21

      @Ruuud Gullit Ich habe Morey geschrieben.

    • 07.04.21

      Verstehe die Dislikes nicht. Nennt mir bitte mal einen, ausser Morey der gut gescoutet wurde.

      Ich wiederhole es nochmal, um Haaland und Bellingham zu finden bedurfte es keine große Kreativität.

      Ich rede vom Scouting und nicht von der Geschicklichkeit bei den Vertragsgesprächen.

    • 07.04.21

      Alcacer, Can, Witsel, Hakimi, Akanji, Guerreiro, Dembele, Isak, Bartra, Zagadou

    • 07.04.21

      @ligaleaks

      Ich sagte seit Mislintat. Also seitdem er weg ist.

    • 07.04.21

      "Alcacer, Can, Witsel, Hakimi, Akanji, Guerreiro, Dembele, Isak, Bartra, Zagadou "

      Also Guerreiro, Dembele, Bartra, Zagadou, Isak, Akanji fallen alle in die Zeit als Mislintat noch da war oder sind 6 Wochen später in der Winterpause gekommen.
      Die muss man alle zu ihm zählen.
      Selbst wenn Akanji erst in der Winterpause kam, ist es eher wahrscheinlich, dass SM da auch seine Finger mit im Spiel hatte.

    • 07.04.21

      @Niggo Vielen Dank! :)

    • 07.04.21

      Das sind mit Haaland, Morey und Bellingham immer noch sieben, bzw. acht gute Transfers in drei Jahren während Corona. Dazu Meunier, Balerdi und Reinier. Die Billanz ist völlig okay.

    • 07.04.21

      Haaland und Bellingham hat Reav explizit außen vor gelassen, da die nicht DAS Scouting erfordert haben.
      Balerdi und Meunier kann man nicht auf die positiv Seite vermerken, denk ich.
      Meunier hat Probleme, Balerdi hat 15 Mio gekostet und wird, zzgl. Gehalt, mit Verlust scheinbar verkauft, ohne eine wirkliche Rolle in der ersten Mannschaft gespielt zu haben.

    • 07.04.21

      Ergibt letztlich keinen Sinn. Die Bilanz insgesamt ist besser als quasi alle Bundesligisten, viel besser als die BVB Inlandstransfers und nur geringfügig schlechter als die Jahre zuvor. Und es so isoliert zu betrachten (Nur Auslandstransfers der letzten drei Jahre ohne die "offensichtlichen") ist auch ne brotlose Kunst

  • 07.04.21

    Bitte nicht.

  • 07.04.21

    Kaufen die Liga kaputt!
    Kaum gibt es einen Spieler, der mal längere Zeit gut spielt, wirft der Bvb ein Auge drauf!

    So oder so ähnlich wäre der Kommentar, wenn Bayern interessiert wäre 😂

  • 07.04.21

    Bvb kauft die Liga leer

  • 07.04.21

    Meiner Meinung nach sollte jeder gute Bundesligist über Uduokhai nachdenken. Ist neben Torunarigha potenziell die größte deutsche IV Hoffnung und bringt auch unabhängig von kickbase konstante Leistungen. Dynamisch, zweikampfstark und fußballerisch mit wirklich guter Spieleröffnung. Dazu noch einen starken linken Fuß. Wenn er nochmal 2 Jahre an der Seite von Hummels reifen darf, kann er ein wirklich starker IV werden!

  • 07.04.21

    Wird auch mal wieder Zeit für nen neuen schürrle, rode, toprak, schulz transfer

  • 07.04.21

    Mit drei IV in die Saison zu gehen war rückblickend betrachtet eine Schnapsidee. Leider fehlt Zagadou sehr oft. Ich halte nach wie vor viel von ihm, aber das macht die Planung für eine ganze Saison schwierig.
    Ich weiß Boateng hat mittlerweile irgendwie kein gutes Standing mehr, aber mMn würde er in vielerlei Hinsicht Sinn ergeben. Den unbedingten Bedarf nach einem weiteren Talent sehe ich in diesem Mannschaftsteil nicht, hat man doch Coulibaly und Collins, die man langsam heranführen kann und wird.

  • 07.04.21

    Gute Anlagen und eine gewisse Leichtigkeit im Spiel hat der Junge. Ich würde den Transfer gute finden, vor allem wenn man beachtet, dass der BVB im nächsten Jahr wahrscheinlich nicht in der CL spielt.

  • 07.04.21

    Wäre nichts neues dass der Bvb seine Konkurrenz schwächt. Sind ja so langsam im Mittelfeld angekommen.

  • 07.04.21

    Das Problem sind die Außenverteidiger beziehungsweise ihre Back-Ups

  • 07.04.21

    Komplette mediale Manipulation wie ihr ein mögliches Jahr ohne CL überbewertet.

  • 07.04.21

    Bundesliga-Verteidiger nehmt euch in Acht 🙈

  • 07.04.21

    Naja, was soll der BVB machen?

    Die Konkurrenz schläft ja nicht. Sportlich kündigt sich eine Wachablösung an.

    Leipzig schiebt sich am BVB vorbei. Diese Saison auch in der Momentaufnahme WOB + FRA.

    BVB vorraussichtlich ohne CL nächste Saison. DAS ist genau die Kategorie Spieler, die der BVB hauptsächlich verpflichten wird, neben jungen Talenten.

    Nichts ist für die Ewigkeit irgendwo zementiert. Die Fussballwelt wird sich verändern. Einige verlieren was vom Kuchen, andere gewinnen was. Sei es durch sportliche Entwicklung, durch eine Finanzspritze oder was weis ich.

    Veränderungen tun weh und viele werden damit nicht umgehen können. Schaut sich halt von Rang 2 schöner nach unten, als wenn man selber von oben beobachtet wird...

  • 07.04.21

    Dortmunder kaufen mal wieder die Liga leer...

  • 07.04.21

    Ich kenn da einen ex Weltmeister aus München der zur nächsten Saison ablösefrei wechseln kann 👆